Durch das wilde Tal der Endert

Wanderung • Eifel
Zu Liste hinzufügen
Teilen
In App öffnen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,5 km
Dauer
7:53 Std
Aufstieg
616 m
Abstieg
959 m
Streckentour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Eifel: Wanderung

Für uns war die Tageswanderung durch das „Tal der Wilden Endert“ ein ganz besonders ursprüngliches Naturerlebnis. Der Ausgangspunkt für unsere Tagestour war Cochem, der Startpunkt für die Wanderung war jedoch das schöne Ulmen, das Ferienland der Thermen und Maare.

Zunächst ging es mit dem Bus (RegioLinie 500) vom Busbahnhof Cochem zum Marktplatz in Ulmen. Unsere Tour „Tal der wilden Endert" führte auf einen sehr gut ausgeschilderten Wanderweg entlang des Karolingerweges von Ulmen nach Cochem. Besonders interessant sind die zahlreichen ehemaligen Mühlen im Enderttal (ehemals 34), von denen viele zu Wohnhäusern umgebaut wurden. Leider war auf unserer Tour nur eine Mühle bewirtschaftet und für Wanderer geöffnet. Die liebevoll restaurierte Göbels Mühle wurde damit für uns zu einem sehr schönen Zwischenziel und machte damit unsere Tour insgesamt zu einem unvergesslichen Erlebnis.  

Ein weiterer Höhepunkt auf der Tour ist der ca. 7 m hohe Wasserfall "Rausch" in der Nähe der Wallfahrtskiche Maria Martental.

In Cochem, der Start und das Ziel unserer Tour, empfiehlt es sich zu Beginn oder am Ende ein Rundgang durch das romantische Städtchen zu machen. 

Anmerkung: Die angegebene Tourzeit von 4:30 h ist die reine Gehzeit ohne Rast. 

 

Autorentipp

Einkehr in der Göbelsmühle!
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
498 m
86 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.regioradler.de/

http://www.goebels-muehle.de/

Anfahrt

A48/A1 Koblenz–Trier, Abfahrt Ulmen. DB Köln–Trier bis Bhf. Gerolstein, dann Bus Linie 500 oder DB Koblenz–Trier bis Bhf. Cochem, dann Bus Linie 500 (beinahe im Stundenrhythmus, auch für Rückweg nach Ulmen).

Parken

City-Parkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Eifelvereins-Wanderkarte Nr. 21 „Ferienland der Thermen & Maare“, 6,80,-€; Wanderkarte Nr. 23 „Ferienland Cochem“, 6,80,-€

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
outdooractive.com User
Autor
Mlink Uwe
Aktualisierung: 15.03.2014

Zum Reiseführer: Wanderungen in der Eifel

Kommentare und Bewertungen (2)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was Du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Paul Leenders
04.10.2015
Detail foto Schneider Muhle. Inspiration um Nach zu Bauen.
Detail foto Schneider Muhle. Inspiration um Nach zu Bauen.
Foto: Paul Leenders, Community
Seiten Foto vom Vogelhaus.
Seiten Foto vom Vogelhaus.
Foto: Paul Leenders, Community
Das Ganze Foto om Vogelhaus
Das Ganze Foto om Vogelhaus
Foto: Paul Leenders, Community

Paul Leenders
04.10.2015
Sehr Schoene Wanderung! Einen Sonnigen Tag gemacht. (vorher viel Regen). Die ersten Zehn Kilometer breiter Fussweg bis Kloster Maria Machtental, danach Schmaler Grilliger Weg, aber Sehr Attraktiv! Goebelsmuhle hat am Donnerstag Ruhe Tag. Aber sah sehr Attraktiv aus um eine Pauze zu machen. Im September sind wegen Holz Arbeiten kleine Stucke Gesperrt. Wir haben uns daran nicht Gestoert. Nach Weismuhle den Eifelverein Weg ganz ablaufen bis Ende der Treppen in Cochem. Und dan Einkehr in Cochem auf eine Terasse. Haben Morgens um 8:30 Uhr den Bus genommen am Bahnhof (Park moglichkeit Billig) richtung Ulmen. Start um runde 9:00 Uhr. Wir haben bis 16:30 Uhr gebraucht um die Route zu Laufen. Haben auch richtige Pauzen eingebaut.
Gemacht am
24.09.2015

0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 22,5 km Länge