Im "Dreiländereck" von Franken, Schwaben und Altbayern um Monheim

Wanderung • Bayerisch-Schwaben
Zu Liste hinzufügen
Teilen
In App öffnen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
2:20 Std
Aufstieg
109 m
Abstieg
109 m
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch
Das Städtchen Monheim liegt inmitten des Naturparks Altmühltal und bildet das Zentrum am "Dreiländereck" von Franken, Schwaben und Altbayern. Unsere Wanderung führt uns durch die im Jura enstandene sanfte Hügellandschaft östlich der Stadt. Bei Ried passieren wir eine Ringwallanlage, die noch aus dem Mittelalter stammt.

Bayerisch-Schwaben: Wanderung

Das Städtchen Monheim liegt inmitten des Naturparks Altmühltal und bildet das Zentrum am "Dreiländereck" von Franken, Schwaben und Altbayern. Besonders beeindruckend ist der sanierte Marktplatz mit dem Stadtbrunnen und dem Rathaus, der von Bürgerhäusern im fränkischen Fachwerk umgeben ist. Unsere Wanderung führt uns durch die im Jura enstandene sanfte Hügellandschaft östlich der Stadt. Bei Ried passieren wir eine Ringwallanlage, die noch aus dem Mittelalter stammt.
Weiterlesen
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
545 m
486 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Marktplatz in Monheim (491 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.843483 N 10.857259 E
UTM
32U 636266 5411719

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung am historischen Marktplatz in Monheim und orientieren uns in Richtung Norden. Von der Treuchtlinger Straße biegen wir nach rechts in die Bergstraße ein und folgen dieser geradeaus, bis wir etwa 500 m hinter dem Ortsende zu unserer Rechten in einen Feldweg abzweigen. Nun wandern wir immer geradeaus in Richtung Süden, bis wir rechterhand die Ortschaft Ried erreichen. In der Ortsmitte machen wir einen Bogen nach links und zweigen am südlichen Ortsrand vor den Feldern auf der linken Straßenseite auf einen Karrenweg ab, auf dem wir an die Ringwallanlage gelangen. Weiter geht es über Felder und Wiesen in den Wald. Am anderen Ende dieses Waldstücks ändern wir den Kurs in Richtung Süden. Gesäumt von Forst und Feldern kommen wir nach kurzer Zeit wieder in den Wald. Nach knapp 200 m halten wir uns rechts. Nun laufen wir eine Weile im Schatten der Bäume. Am Waldrand orientieren wir uns nach links und biegen wenig später in die Kötburger Straße nach rechts ein. Nun laufen wir auf Feld- und Wiesenwegen immer in Richtung Norden und erreichen so wieder den Marktplatz inmitten des Städtchens Monheim, wo unsere Tour begann.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von München über Augsburg nach Otting-Weilheim. Weiter mit dem Taxi nach Monheim

Anfahrt

A9 von München nach Ingolstadt, weiter über Eichstätt nach Monheim

Parken

In der Nähe des Marktplatzes in Monheim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Autor: Schmid
Aktualisierung: 20.02.2014

Zum Reiseführer: Wanderungen in Bayerisch-Schwaben

Kommentare und Bewertungen

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was Du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 8,6 km Länge Ringwallanlage Marktplatz