• Wandern in Norwegen Foto: CC0, pixabay.com

Touren in Norwegen

Teilen
Die Region Norwegen ist ein Touren-Paradies. Mit derzeit 756 Touren steht Freizeitsportlern und Aktivurlaubern vor Ort ein großes und sehr abwechslungsreiches Angebot zur Auswahl. Insgesamt führen 511 Wandertouren, 95 Radrouten, 6 Laufrouten und 144 andere durch die Region Norwegen und laden zum Erkunden ein. Hier sind einige Highlights der Region:
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion

Highlights



Wandern und Bergsteigen in Norwegen

Im Sommer locken die National- und Naturparks Norwegens zahlreiche (Fern-)Wanderer und Bergsteiger an. Der Hochgebirgspark Dovrefjell, mit dem 2286 m hohen Berg Snøhetta, ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Bei Alpinisten ist das Gebirge Jotunheimen besonders beliebt. Dort befinden sich die beiden höchsten Gipfel des Landes, Galdhøpiggen und Glittertind. Abseits der hohen Gebirge kommen Wanderfreunde bei mehrtägigen Trekkingtouren durch die bergige Tundrenlandschaft des Hochplateaus Hardangervidda auf ihre Kosten. Großer Beliebtheit erfreuen sich außerdem die Felsenplattform Preikestolen nahe Stavanger oder die Trolltunga hoch über dem Sørfjord.

Wandern
Wandern in Norwegen bedeutet Wandern durch wilde und ursprüngliche Natur. Die skandinavische Landschaft fordert jeden, ...
Outdooractive Redaktion

Radfahren in Norwegen

Flåmsdalen
Flåmsdalen
Foto: Dan Lundberg, commons.wikimedia.org (CC BY-SA 2.0)

Für konditionsstarke Radfahrer bietet Norwegen schier unendliche Möglichkeiten. Hohe Berge, steile Abfahrten und unwegsames Gelände begeistern Mountainbiker. 

Genussradfahrer können die rund 100 km lange Strecke von Kristiansund nach Molde in Agriff nehmen. Die "Atlantikstraße" verläuft in unmittelbarer Ozeannähe durch die beeindruckende Fjordlandschaft und wurde 2010 zu Norwegens schönster Radstrecke gekürt. Im gleichen Schwierigkeitsgrad bewegt sich die Küstenstraße Kystriksveien, die auf 650 km die Orte Steinkjer und Bodø miteinander verbindet.

Ebenfalls als "schönster Radweg Norwegens" wurde der Rallarvegen ausgezeichnet. Die Strecke führt von Haugastøl ins Flåmsdalen, mit wunderschönen Blicken auf steile Klippen und Wasserfälle.

Wintersport in Norwegen

Winter in Norwegen
Winter in Norwegen
Foto: Outdooractive Redaktion

Norwegen ist eine herausragende Wintersportnation – dementsprechend umfangreich sind auch die Möglichkeiten für Sportliche. Rund um Oslo finden Skifahrer und Snowboarder zahlreiche Resorts, um ihre Tage auf der Piste zu verbringen. Trysil, Hemsedal, Kvitfjell, Norefjell und Kongsberg sind nur einige Beispiele. Der Norden Norwegens ist ein lohnendes Ziel für erfahrene Skitourengeher, während Anfänger die neue Sportart im Süden des Landes entdecken können. Bei Langläufern beliebte Gebiete liegen am Holmenkollen in Oslo, in Sjusjøen (Hedmark) und Geilo in Hallingdal.

Viele Innovationen des Skisports kommen aus Norwegen, beispielsweise die nordischen Disziplinen Skispringen und Skilanglauf und der Telemark-Stil. Norwegens Wintersportzentrum Nummer 1 ist der Holmenkollen bei Oslo, aber auch in Lillehammer fanden bereits olympische Wettbewerbe statt.

 

Entdecke Norwegen!