• Bestens präparierte Pisten im Val Thorens. Foto: C. Cattin, Office de Tourisme de Val Thorens
  • Skifahren mit der Familie in Val Thorens Foto: C. Cattin, Office de Tourisme de Val Thorens
  • Freeriden in Les 2 alpes Foto: Bruno Longo, les 2 alpes
  • Skifahren in Frankreich Foto: Outdooractive Redaktion

Skigebiete in Frankreich

Teilen

Im Südwesten Frankreichs, wo die Alpen die Grenze zur Schweiz und nach Italien überschreiten, liegen zahlreiche französische Skigebiete. Vom französisch-schweizerischen Portes du Soleil südlich des Genfer Sees über die Freeride-Route in Aiguille du Midi am Mont Blanc bis hin zu den südlich gelegenen Skigebieten wie La Forêt Blanche in den Cottischen Alpen – die Auswahl ist groß und Abwechslung ist garantiert.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion

Highlights

Die größten Skigebiete Frankreichs

Auf dem Mont Blanc ist für Skifahrer bis zum Freeriden nahezu alles möglich. Rund um den mächtigen Bergriesen findet sich nämlich einer der größten Skiverbunde Frankreichs, das Skigebiet Evasion Mont Blanc. Die Pisten, welche sich über die Wintersportorte St. Gervais, Megève, Les Contamines, Chambloux und La Giettaz erstrecken, sind scheinbar endlos.

Noch mehr Pistenkilometer bieten Les Portes du Soleil oder der Skiverbund Les 3 Vallées mit den Einzelgebieten Val Thorens, Les Menuires, Méribel und Courchevel: Hier warten in jedem Verbund Pisten mit einer Gesamtlänge von 600 km auf die Wintersportler.

Die 3842 m hohe Aiguille du Midi in Chamonix-Mont-Blanc ist ein markanter Gipfel im Mont-Blanc-Massiv. Hinauf geht es mit der Seilbahn Télépherique de l’Aiguille du Midi. Von der Bergstation auf über 3800 m startet dann die rund 24 km lange Freeride-Gletscher-Abfahrt „Vallée Blanche“. Die Route, die Freerider nur mit Alpinerfahrung wagen sollten, überwindet zwischen dem Gipfel und dem Talort Chamonix einen Höhenunterschied von ganzen 2800 m.

Beliebte Skigebiete

Ein beliebter Wintersportort in Frankreich ist Les 2 Alpes. Mit stolzen 210 Pistenkilometern wartet dieses Skigebiet auf seine Besucher. Hier ziehen Wintersportler ihre Schwünge auf einem der flächenmäßig größten Gletscher Europas.

Ebenfalls beliebt und für seinen Luxus bekannt ist das Bergdorf Tignes. Die drei Ortsteile Le Lavachet, Val Claret und Tignes-le-Lac, die eine der höchstgelegenen Gemeinden Europas bilden, umgibt ein Skigebiet mit über 150 Pistenkilometern. Dabei vereinen die Orte modernen Ski-Luxus mit traditionellem, savoyischem Stil. Zusammen mit Val d’Isère bildet es den Skiverbund Espace Killy, einen Skiverbund mit über 300 Pistenkilometern.


Alle Regionen im Überblick