Queen's Garden Trail im Bryce Canyon

Wanderung · Utah
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
199 hm
Abstieg
199 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights

Einfache Wanderung durch die markanten Felstürme des Bryce Canyons im US-Bundesstaat Utah

Utah: Beliebter Rundwanderweg

Die Wanderung auf dem Queens Garden Trail führt uns sowohl am Rand des Bryce Canyons entlang, als auch ein Stück in dessen Tiefe. Ausgehend vom Sunset Point geht es auf gut präparierten Serpentinen zügig in die Tiefe. Wir kommen an zahlreichen sogenannten "hoodoos" vorbei, turmförmigen Gebilden aus Sedimentgestein, die über die Jahrhunderte durch Erosion geformt wurden. Und mit ein bisschen Fantasie sieht man hier eben nicht nur markante Felsen, sondern einen versteinerten Wald, die Silhouette der Londoner Tower Bridge, Thors Hammer und sogar das Ebenbild der Queen Victoria, nach der der Trail benannt wurde.

Autorentipp

Der Queens Garden Trail ist eine der kürzesten Runden im Bryce Canyon. Natürlich kann man aber auch längere Touren unternehmen, wie zum Beispiel den Fairyland Trail oder den Peekaboo Loop.

Weiterlesen
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2444 m
2269 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille, ausreichend Trinkwasser, Proviant

Start

Sunset Point, Bryce Canyon (2440 hm)
Koordinaten:
Geographisch
37.623373, -112.167205
UTM
12S 396998 4164669

Ziel

Sunset Point, Bryce Canyon

Wegbeschreibung

Unsere Tour startet am Sunset Point, von dort gehen wir die ersten Meter in östlicher Richtung zur Abbruchkante des Canyons. Dort befindet sich eine Aussichtsplattform und gleich dahinter beginnt auch der Trail, dem wir in die Tiefe folgen. Bei der ersten Gabelung biegen wir nach rechts ab. Nach einem kleinen Abstecher zu einem "Aussichtsfenster" geht es in engen Serpentinen nach unten.

Nach 1,3 km queren wir den Navajo-Loop, gehen aber geradeaus weiter. In einem Bogen geht es dann langsam wieder bergauf. Kleinere Abzweigungen ignorieren wir, dann erklimmen wir den Rim am Sunrise Point. Von dort geht es gemütlich entlang der Abbruchkante zurück zum Sunset Point.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Große Reisebusunternehmer (z.B. Greyhound) fahren von St. George, Cedar City und Las Vegas zum Bryce Canyon. 
  • Im Bryce Canyon Nationalpark gibt es einen kostenlosen Shuttle zwischen den wichtigsten Aussichtspunkten, Unterkunftsmöglichkeiten und dem Visitor Center.

Anfahrt

Von Las Vegas kommend fährt man auf dem Highway 15 nach Nordosten bis zur Junction 16 (St. George). Von dort geht es weiter in östlicher Richtung über den Highway 9, 59 und 389 nach Fredonia und weiter auf dem Highway 89 über Kanab und Glendale nach Norden. Vor Panguitch biegen wir rechts auf den Scenic Byway 12 ein, der uns zur Kreuzung mit dem Byway 63 (Bryce Canyon) führt. Nun geht es nach Süden, der Beschilderung zum Sunset Point folgend.

Parken

Parkmöglichkeit am Sunset Point
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
outdooractive.com User
Autor
Svenja Rödig 
Aktualisierung: 03.03.2018

Zum Reiseführer: Wanderungen in Utah

Kommentare und Bewertungen (2)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Stefan Wagner
11.11.2016
Tolle kleine Tour mit sensationellen Ausblicken!
Bewertung
Gemacht am
25.05.2015


2100 2250 2400 2550 2700 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 Sunset Point Sunrise Point