Grenzwanderung Ungarn Etappe 05

Wanderung · Soproni járás
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,8 km
Dauer
9:13h
Aufstieg
320 hm
Abstieg
204 hm
Etappentour
sehr ausgedehnte Wanderung auf Autostrassen, Wald- und Feldwegen

Soproni járás: Wanderung

Aufgezeichnete Tour

Freitag, 26. Juni 2020

Strecke: 30,8 km
Zeit insgesamt: 9 Stunden 13 Minuten
Zeit in Bewegung: 6 Stunden 3 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 3,3 km/h
Geschwindigkeit in Bewegung: 5,1 km/h
Geschwindigkeit max.: 7,2 km/h

Aufstieg: 596 m
Abstieg: 481 m
Niedrigster Punkt: 93 m
Höchster Punkt: 272 m

Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
272 m
Tiefster Punkt
93 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Balf bei Sopron (93 m)
Koordinaten:
DG
47.649469, 16.664276
GMS
47°38'58.1"N 16°39'51.4"E
UTM
33T 624984 5278683
w3w 
///bietest.norden.beschützte

Ziel

Zsira

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist das Schlosshotel Balf (Endpunkt von Etappe 04). Wir verlassen das Hotel und gehen auf der Autostrasse Richtung Südosten. Nach ca. 200m erreichen wir eine Kreuzung. Jetzt folgen wir der gelb markierten Autostrasse weiter Richtung Südosten. Nach ca. 2km biegen wir rechts in einen ansteigenden Waldweg ein. Nach weiteren ca. 500m biegen wir scharf links ab und erreichen ca. 800m später den Aussichtspunkt Gloriette, der einen weiten Blick über den Neusiedlersee gewährt. Dann gehen wir weiter Richtung Osten durch die Weinberge. Nach ca. 2km biegen wir rechts ab und folgen dem Wiesenweg. Schon von weitem sehen wir das Schloss Szecheny, das wir ca. 2,5km später erreichen. Wir durchwandern den Schlosspark und errreichen nach ca. 600m das Ortszentrum von Nagycenk, wo wir uns bei einer Vormittagsjause stärken. Dann folgen wir der Autostrasse Richtung Südwesten, überqueren nach ca. 1km die Bahngeleise und kurz darauf die Baustelle einer neuen Autostrasse. ca. 1km später biegen wir links Richtung Süden ab, nun dem Weg des heiligen Martin folgend. Nun folgen wir ca. 9km dem geraden Feldweg. Dann erreichen wir wieder Weinberge, wo wir leicht rechts abbiegen un dann dem Waldweg nahe der Grenze folgen. Ca. 8km später kreuzen wir eine asphaltierte Autostrasse. Hier biegen wir links ab. Nach ca. 3km biegen wir rechts in einen Feldweg ein. Ca. 500m später sind wir an der Grenze. Hier biegen wir links ab, dem Grenzverlauf folgend. Leider ist der auf der Karte grün markierte Eiserne-Vorhang-Weg hier nicht instandgehalten, so quälen wir uns am Rand des Feldes dahin. Nach ca. 2km erreichen wir eine Autostrasse, die Österreich mit Ungarn verbindet. Hier können wir den Grenzweg auf dem Feldweg auf der österreichischen Seite fortsetzen. Ca. 1,5km später erreichen wir Lutzmannsburg. Hier überschreiten wir die Grenze zu Ungarn und kommen nach ca. 1km nach Zsira, wo wir im Hatarmenti Vendeghaz unser heutiges Quartier bestellt haben.

26.6.2020

Koordinaten

DG
47.649469, 16.664276
GMS
47°38'58.1"N 16°39'51.4"E
UTM
33T 624984 5278683
w3w 
///bietest.norden.beschützte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Friedrich Kerbl 

Zum Reiseführer: Wanderungen in Soproni járás


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden