Wanterbaach-Siwenschlüff 4,1km

Wanderung · Region Müllerthal
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
1:37h
Aufstieg
162 hm
Abstieg
191 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Die kurze Tour führt an den Highlights des Berdorfer Müllerthales vorbei. 

Eine kleine Tour, die es in sich hat. Harmlos geht es am Campingplatz Martbesch auf gepflastertem Weg los, der Beschilderung  folgend erreicht man schnell den ersten Aussichtspunkt Rueltzbechlay. Über Felstreppen absteigend folgt der "Adlerhorst" bevor es über Leitern tief zwischen die Felsen in die "Räuberhöhle" geht. Hier gibt es ein Weiterkommen nur für schmalere Gestalten, die sich dazu auch noch für ein paar Meter auf allen Vieren fortbewegen wollen. Eine Taschenlampe kann von Vorteil sein, wenn man sich den Kopf nicht anschlagen will. Die "Räuberhöhle ist sicher gerade für Kinder der Höhepunkt der Tour.

Ein weiterer Höhepunkt wartet auf die Großen am Wanterbaach, wo eine Anzahl von Felsen zum Klettern (nach Voranmeldung) einlädt.

Und wer sich ganz dünn (30cm) machen kann, zwängt sich, nachdem er(sie) beim "Si(e)weschlüff" die Treppen zwischen engen Felswänden hochgestiegen ist, nach links hinab durch eine längere Felsspalte.

Hat man die Felsen des Müllerthals auf dieser Tour hinter sich gelassen, geht man auf einer MTB-Strecke durch den Wald zum Campingplatz zurück.

Wegen der vielen Felstreppen und Spalten sollte man für die Tour trotz ihrer Kürze 2 Stunden (ohne Pause) einplanen.

Die Tour ist nicht für Gehbehinderte oder Menschen mit Trittunsicherheiten geeignet.

Region Müllerthal: Aussichtsreicher Rundwanderweg

Aufgezeichnete Tour (smartphone)

Juli 2020, Strecke: 4,1 km
Zeit insgesamt: 1 Stunde 37 Minuten

Aufstieg: 162 m
Abstieg: 191 m
Niedrigster Punkt: 229 m
Höchster Punkt: 389 m

Autorentipp

Der Abstiegt zur Räuberhöhle und das Hindurchkrabbeln ist abenteuerlich. Interessant auch den Felskletteren beim Wanterbaach Climbing zuzuschauen.
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
389 m
Tiefster Punkt
229 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit unbedingt erforderlich, Rutschgefahr auf sandigen Felstreppen. Für die Räuberhöhle Taschenlampe mitnehmen.

Start

Parkplätze in der Nähe des Campingplatzes Martbesch, Berdorf (360 m)
Koordinaten:
DG
49.826376, 6.343239
GMS
49°49'35.0"N 6°20'35.7"E
UTM
32U 308924 5522712
w3w 
///älteres.enthielt.betonung

Ziel

Parkplätze in der Nähe des Campingplatzes Martbesch, Berdorf

Wegbeschreibung

Die Tour ist mit den Nummern der verschiednenen "Höhepunkte" ausgeschildert ("Wanterbaach-Siweschlüff").

Koordinaten

DG
49.826376, 6.343239
GMS
49°49'35.0"N 6°20'35.7"E
UTM
32U 308924 5522712
w3w 
///älteres.enthielt.betonung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Taschenlampe
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur Provence

Zum Reiseführer: Wanderungen in Region Müllerthal


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden