Zur Kvalvika-Bucht auf den Lofoten

Wanderung · Norwegen
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
261 hm
Abstieg
257 hm
Streckentour aussichtsreich
Die Kvalvika-Bucht im Süden der Lofoten zählt zu den malerischen Buchten am Nord-Atlantik. Bei sonnigem Wetter strahlt das Meer türkisblau und rollt sanft auf den hellen Sandstrand. Eingerahmt von den schroffen grauen Felsen ist die Bucht ein kleines Paradies.

Norwegen: Beliebter Wanderweg

Die Wanderung zur Kvalvika-Bucht gehört zu den schönsten Touren die wir auf den Lofoten gemacht haben. Es lohnt sich auf sonniges Wetter zu warten, dann leuchten die Farben der Bucht besonders beeindruckend. Es gibt mehrere Möglichkeiten die Bucht zu erreichen, ich stelle hier die Wanderung vom RV 814 hinter der kleinen Ortschaft Fredvang vor.

Autorentipp

Auf gutes Wetter warten, die Kvalvika-Bucht bei Sonne ist traumhaft schön.

Man kann ein Zelt und Verpflegung mitnehmen, in der Bucht zelten immer wieder Menschen. Gerade für Kinder ein tolles Abenteuer.

Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
276 m
15 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wege sind sehr gut gekennzeichnet und außerdem kaum zu übersehen.

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, Regenkleidung und Verpflegung. Bei Sonne, Sonnencreme!

Start

Kleiner Wanderparkplatz am RV 814 (14 hm)
Koordinaten:
Geographisch
68.090810, 13.155581
UTM
33W 423206 7554135

Ziel

Kleiner Wanderparkplatz am RV 814

Wegbeschreibung

Der 2017 neu ausgewiesene Zuweg zum Aufstieg führt von einem kleinen Parkplatz (sehr begrenzte Parkfläche) durch üppige Wiesen zu Westflanke des Bøhesten. Hier erreichen wir den Wirtschaftsweg, der sehr schnell in einen weit sichtbaren Pfad bergauf wechselt. Stellenweise ist der Pfad steil und nach 1,5 Kilometern erreichen wir den kleinen Bergsee Einangsvatnet. Die ersten Schweißtropfen werden mit einem grandiosen Ausblick über die Bucht Sandbotn belohnt. Weiter aufwärts folgen wir dem gut markierten Weg Richtung Ryten. Oberhalb des kleinen Stausees Forsvatnet gabelt sich der Weg. Bergauf geht es auf den Ryten (siehe  Tour "Auf den Ryten"), wir wandern den Pfad hinab in die schon glitzernde Kvalvika-Bucht. Der Weg ist stellenweise sehr steil und führt unterhalb des Sees durch grobes Geröll. Er erfordert Trittsicherheit und Kondition.

Für den Rückweg gibt es zwei Möglichkeiten. Man kann den gleichen Weg zurücklaufen oder über den Skoren zum RV 986 wandern. Dann muss man der Straße durch Fredvang hindurch und bis zum Ausgangspunkt zurücklaufen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

www.atlas.no

Sucheingabe: Fredvang (Lofoten)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Horst Jeschonnek

Zum Reiseführer: Wanderungen in Norwegen

Kommentare und Bewertungen (1)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Nina Moltrecht
15.11.2017
Tolle Übernachtungstour mit Zelt! Wir sind mit den Kindern hingelaufen und haben dort übernachtet. SUPER! Natürlich mit Lagerfeuer. Die Kids waren sogar baden! Dann am nächsten Tag am Strand entlang und im großen Bogen wieder zum Auto zurück, so dass wir die Strecke nicht doppelt gegangen sind. Auf dem Rückweg noch viele Blaubeeren gegessen.
Bewertung
Gemacht am
07.08.2009
Übernachtungsplatz
Übernachtungsplatz
Foto: Nina Moltrecht, Community
Kvalvika Bucht
Kvalvika Bucht
Foto: Nina Moltrecht, Community
Schafe knabbern an einem Walknochen
Schafe knabbern an einem Walknochen
Foto: Nina Moltrecht, Community
Blick zurück auf die Bucht
Blick zurück auf die Bucht
Foto: Nina Moltrecht, Community
Rückweg
Rückweg
Foto: Nina Moltrecht, Community

0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5