Auf dem Weg der Götter

Wanderung · Napoli
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
789 hm
Abstieg
1194 hm
Streckentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights
Höhenwanderung hoch über dem Meer mit fantastischen Blicken auf die Küsten- und Berglandschaft von Praiano bis zur Insel Capri. Man wandert durch eine Felslandschaft und über schön geschwungenen Terrassen.

Napoli: Beliebter Wanderweg

Man geht auf festen Wegen und auf Bergpfaden. Das letzt Stück entlang einer wenig befahrenen Fahrstraße.

Autorentipp

Verpflegung und Getränke mitnehmen.
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
680 m
189 m
Höchster Punkt
Grotto Biscotto (680 m)
Tiefster Punkt
Bushaltestelle an der Küstenstraße (189 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nässe. Rutschgefahr.

Ausrüstung

Standardwanderausrüstung. GPS.

Start

Agerola (639 hm)
Koordinaten:
Geographisch
40.629852, 14.539946
UTM
33T 461093 4497770

Ziel

Bushaltestelle an der Küstenstraße oberhalb von Positano

Wegbeschreibung

Piazza Paolo Capasso in Agerola Bomerano (CAI-Weg 327) - Grotta Biscotto - Colle la Serra - Nocella - Montepertuso - an der Straße entlang zur Bushaltestelle an der Küstenstraße oberhalb von Positano.

Öffentliche Verkehrsmittel

Flughafen Neapel - Bahnverbindung nach Sorrent - Busverbindung nach Amalfi.

Busverbindung Amalfi - Agerola Bomerano. Busverbindung Positano - Amalfi.

Anfahrt

Brennerautobahn A22 bis Modena - A1 bis Neapel Ausfahrt Pompei Ost A3 bis Ausfahrt Vetri S. Mare - an der Amalfiküste entlang nach Amalfi.

Parken

Im Hafenbereich von Amalfi.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Dumont Kunstreiseführer Golf von Neapel ISBN 978-3-7701-3990-3 Rother Wanderführer Golf von Neapel ISBN 978-3-7633-4200-6

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Schwaben
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Schulz
Aktualisierung: 09.04.2015

Zum Reiseführer: Wanderungen in Napoli

Kommentare und Bewertungen (9)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
outdooractive.com User
Lisa Burgstaller
22.10.2018
Wir sind anstatt in Bomerano in Montepertuso hoch über Positano gestartet und haben unseren gemieteten Scooter kostenlos am Sportplatz in Montepertuso geparkt (siehe Karte). Die letzten 2 Kilometer wie sie in dieser Tour eingezeichnet sind, würde ich nicht empfehlen, da es einfach auf einer asphaltierten Straße bergab geht. Wenn man die Tour in die Gegenrichtung macht, ist sie etwas anspruchsvoller, weil es mehr bergauf geht. Wir haben an der Wegkreuzung die obere Variante (Weg 327a) gewählt, auf der im Gegensatz zum Hauptweg kein einziger Mensch unterwegs war. Eine schöne Abwechslung auf diesem sehr stark frequentierten Weg. Am Colle Serra, wo sich die zwei Varianten wieder treffen, sind wir umgekehrt und nun am Hauptweg wieder retour bis zu unserem Ausgangspunkt gegangen. Damit waren es hin und retour bis Montepertuso insgesamt 11 Kilometer und etwa 850 Höhenmeter. Noch ein Hinweis: Der "Weg der Götter" ist absolut kein Anfängerweg, Trittsicherheit und richtiges Schuhwerk sind unbedingt notwendig, genauso wie Kondition um die immer wieder steilen "Rampen" hoch zu steigen. Außerdem sollte man unbedingt genügend zu trinken einpacken, da es am Weg nirgendwo eine Verpflegungsstelle oder einen Brunnen gibt und der Weg durchgehend in der Sonne liegt. Selbst Ende Oktober hatte wir dieses Jahr in der Sonne bei wolkemlosen Himmel um die 27 Grad!
Bewertung
Gemacht am
19.10.2018

Heinrich Schaefermeyer
20.10.2018
Bewertung
Weg der Götter
Weg der Götter
Foto: Heinrich Schaefermeyer, Community

Christoph Vielmetter
22.07.2018
Wunderschöne Wanderung. Mit herrlichen Ausblicken. Tip: Badesachen mitnehmen für Positano. Anschließend Boot nach Amalfi. Und zurück mit Bus nach Bomerano (privat vorab gebucht)
Bewertung
Einen frischen Zitronensaft
Einen frischen Zitronensaft
Foto: Christoph Vielmetter, Community

300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10