Von Varone zum Lago di Tenno

Wanderung · Garda Trentino
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
609 hm
Abstieg
609 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights
Aussichtsreiche Halbtageswanderung von der Cascata del Varone über Cologna, Tenno, Calvola und das Künstlerdorf Canale zum Lago di Tenno und zurück

Garda Trentino: Beliebter Rundwanderweg

Nur wenig abseits des Trubels der touristischen Metropolen am Gardasee bietet sich uns ein ganz anderes Bild. Am Lago di Tenno liegen malerische Dörfer zwischen kleinen Olivenhainen und schroffen Bergwänden. Die Rundwanderung von Varone zum Lago di Tenno ist knapp 12 km lang und führt überwiegend auf gut ausgetretenen Wegen. Highlight der Tour ist der Wasserfall von Varone, den wir gleich zu Anfang unserer Wanderung oder als krönenden Abschluss besichtigen können. Außerdem lohnt sich ein Besuch des Künstlerdorfes Canale, wo wir eine der regelmäßig stattfindenden Ausstellungen anschauen, oder in den kleinen Läden nach Kunsthandwerk stöbern können. 

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
626 m
120 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, Proviant, Sonnenschutz

Start

Parkplatz am Eingang zur Cascata del Varone (171 hm)
Koordinaten:
Geographisch
45.911660, 10.835380
UTM
32T 642343 5085870

Ziel

Parkplatz am Eingang zur Cascata del Varone

Wegbeschreibung

Wir beginnen unsere Tour am Parkplatz der Cascata del Varone. Den fast 100 m hohen Wasserfall bestaunen wir am besten aus dem Inneren des Berges. Dann machen wir uns auf den Weg, der zunächst etwa 400 m entlang der Straße, dann linker Hand in einen Olivenhain führt. Rechts von uns liegt das Dorf Cologna, das wir aber liegen lassen und weiter Richtung Tenno wandern. Am Ortseingang kommen wir am Castello di Tenno aus dem 12. Jahrhundert vorbei, das sich in Privatbesitz befindet und deswegen nicht besichtigt werden kann. In Tenno laden dann aber viele kleine Restaurants zu einer Pause ein. Nachdem wir den mittelalterlichen Ortskern verlassen haben, gehen wir über einen Hohlweg, der zum höchsten Punkt der Tour, dem kleinen Dorf Calvola, auf 626 m hinauf führt. Wenige 100 m weiter befindet sich das Künstlerdorf Canale, das nach dem Zweiten Weltkrieg von seinen Bewohnern aufgegeben wurde, ab den 60er Jahren aber von einigen Künstlern wiederbelebt wurde, die hier das Museum "Casa degli Artisti" errichteten, in dem regelmäßig unterschiedliche Ausstellungen stattfinden. Die schmalen Gassen sind es wert, erkundet zu werden, und in den kleinen Läden finden wir schönes Kunsthandwerk. Von Canale wandern wir über einen befestigten Weg zum Lago di Tenno, dessen Ufer wir nach insgesamt 4,5 km erreichen. Wir folgen dem Uferweg an der Südseite des Sees, wenden uns dann zweimal nach links und gehen in einem großen Boden zurück bis kurz vor Canale. Wir gehen rechts an einigen Häusern vorbei, halten uns an der Straße links und wechseln dann nach rechts auf einen schmaleren Weg, der parallel zur Hauptstraße nach Tenno verläuft. Durch den Ort wählen wir den bekannten Weg, dann biegen wir am Castello rechts ab. Über Frapporta gelangen wir zur Kirche Chiesa di San Lorenzo, von dort geht es in einigen Serpentinen bergab bis nach Deva. Nach etwa 1 km erreichen wir den Ortsrand von Varone, wo wir gemütlich einkehren und anschließend auf der Hauptstraße zurück zum Parkplatz beim Wasserfall laufen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus (Linie 204, 861, 862) von Riva del Garda nach Varone Cascata

Anfahrt

Von Trient kommend über die SS45bis nach Sarche, weiter auf der SS237 bis Ponte Arche und linker Hand über die SS421 nach Varone.

Von Riva del Garda kommend über die SS45bis und die SS421 nach Varone.

Parken

Parkplatz am Eingang zur Cascata del Varone
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 24.08.2016

Zum Reiseführer: Wanderungen am Gardasee

Kommentare und Bewertungen (18)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Melanie Scholz
05.03.2019
Bewertung
Gemacht am
28.04.2018
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community
Foto: Melanie Scholz, Community

Seb Mdm
28.07.2018
Bewertung

Gabriele Pühringer
02.05.2018
Nicht so viel Berg - dafür mehr ruhige, alte Dörfer und gemütliche Wandewege. Aber leider auch einiges an Asphalt. Beschilderung ist nicht gut geeignet. Ohne Navi wär das nichts gewesen. Aber alles in Allem eine nette Rundwanderung.
Bewertung
Mittwoch, 2. Mai 2018 21:59:18
Mittwoch, 2. Mai 2018 21:59:18
Foto: Gabriele Pühringer, Community
Mittwoch, 2. Mai 2018 21:59:56
Mittwoch, 2. Mai 2018 21:59:56
Foto: Gabriele Pühringer, Community
Mittwoch, 2. Mai 2018 22:00:19
Mittwoch, 2. Mai 2018 22:00:19
Foto: Gabriele Pühringer, Community

200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 Castello di Tenno Künstlerdorf Canale Lago di Tenno Chiesa di San Lorenzo Cascata del Varone