Handbike-Tour 4-Seen-Runde (barrierefrei)

Radtour · Starnberger Fünf-Seen-Land
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Schwierigkeit
mittel
Strecke
40,1 km
Dauer
3:10h
Aufstieg
128 hm
Abstieg
145 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit barrierefrei

Vier Seen auf einen Streich.  Weßlinger See,  Wörthsee, Ammersee, Pilsensee.  Teilweise grobe Schotterwege.

Starnberger Fünf-Seen-Land: Aussichtsreiche Radtour

Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
613 m
Tiefster Punkt
532 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Augustiner am Wörthsee (Rolli WC)
"il kiosko" (Rolli-WC)
Restaurant Ammerseeblick (Rolli-WC)

Sicherheitshinweise

Nachdem es einige Steigungen auf Schotterwegen gibt, wäre eine Begleitperson sehr hilfreich.

Weitere Infos und Links

Am Ausgangspunkt gibt es keine rollstuhlgerechte Toilette.

Start

S-Bahnhof Weßling (608 m)
Koordinaten:
DG
48.077887, 11.255302
GMS
48°04'40.4"N 11°15'19.1"E
UTM
32U 667977 5327417
w3w 
///heiraten.tonne.kupfer

Ziel

S-Bahnhof Weßling

Wegbeschreibung

In Weßling starten wir vorbei am Bahnhof Richtung Süden und folgen den Schildern Richtung Steinebach/Wörthsee. Hinter Weßling führt die Strecke  an der S-Bahn entlang. Im Wald ist sie gut ausgeschildert, allerdings ist die Strecke für Handbiker schwierig. Der Weg ist holprig, teilweise grober Schotter, eine stärkere Steigung lässt das Vorderrad durchdrehen. Anschieben am Greifreifen ist erforderlich. In Steinebach queren wir an der Kirche die Hauptstraße und kommen so über den Birkenweg runter zum Wörthsee. Hier treffen wir auf den "il kiosko" ein kleiner Kiosk  mit Garten und Rollstuhltoilette. Wir radeln rechts weiter an der Seepromenade und kommen am Augustiner am Wörthsee vorbei. Auch eine schöne Einkehrmöglichkeit direkt am See (Rollstuhl-Toiletten). Weiter an der Seestraße entlang.  Ab der Wörthseestraße geht der Seeuferweg weiter, der allerdings in einer Sackgasse endet. Deshalb rechts den Seeuferweg hoch und dann links in die vordere Seestraße. Vorbei am Kiosk Rosschschwemme, verlassen wir den See und radeln hoch nach Walchstadt. Dem Radschild Wörthsee auf die Bacherner Straße folgen, kein Radweg. Beim Hotel Mutz links in die Fischerstraße. Am Ortsende Bachern nicht dem Radschild Richtung Seefeld folgen. Der Weg ist für Handbiker schwierig, geht  über Wurzeln und wird sehr schmal. Wir bleiben auf der Straße Richtung Herrsching und stoßen auf die Bundesstraße die von Inning kommt. Hier aufpassen es gibt keinen Radweg, die Autos kommen schnell daher. Nach ein paar Metern in der Kurve beim Erholungsgebiet Oberndorf, verlassen wir die Straße und biegen in einen Forstweg, Richtung Schlagenhofen. Der Forstweg ist auch ganz schön holprig. In Schlagenhofen rechts abbiegen auf die Dorfstraße Richtung Breitbrunn. Hinter Schlagenhofen bei der S-Kurve verlassen wir die Straße und fahren links in einen Schotterweg. Der Anfang ist gleich steil und lässt mich am Greifreifen schieben. Vorbei an Obstplantagen geht es durch den Wald bis wir wieder auf eine kleine geteerte Straße stoßen die uns links nach Ellwang bringt. In Ellwang bei der Pferdepension Peters rechts abbiegen. Bald sehen wir das Kloster Andechs im Hintergrund. Über Rausch geht es flott abwärts nach Herrsching.

Wir queren die Rieder Straße und fahren ein Stück rechts am Ufer des Ammersees entlang. Dieser Weg endet in einer Sackgasse. Zurück zum Strandbad Herrsching. Im Restaurant Ammerseeblick kann man einkehren (öffentliche Rolli-Toilette daneben). Hier ist auch der Rollstuhl-Badesteg.

Über die Riederstraße fahren wir Richtung Ortsmitte. Sobald wir die Gleise überquert haben, biegen wir links ab und fahren am Radweg entlang der Bahn, vorbei am Herrschinger Moos, Richtung Pilsensee. Den Pilsensee sieht man selten, da rechts von uns Villen den Blick zum See versperren. In Hechendorf die Straße queren in den Aubachweg nach Oberalting. Hier geht der Radlweg parallel zur Graf-Toerring-Alleestraße Richtung Weißling.

In Delling queren wir die stark befahrene Straße und fahren über die Ettenhofener Straße zurück nach Weßling. Nach Ettenhofen führt eine schöne Allee, allerdings teilweise steil. Am Karpfenwinkel rechts abbiegen und gleich wieder links am Seefeld. Eine komplette Umrundung des Weßlinger Sees ist mit dem Handbike ist nicht möglich. An der Südseite endet der Uferweg an einer Treppe.

Das Hotel Seehof hat einen ebenerdigen Eingang, Zugang zur Terasse mit Seeblick über Hoteleingang.

Die Toiletten sind nicht geeignet. Der Aufzug ist sehr eng (nur kleine Rollstuhle passen rein). Die Damentoiletten sind sehr verwinkelt und eng. 

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnhof  S8 Herrsching-Weßling.  Bahnhof ist nicht barriefrei!!

Anfahrt

Über die Autobahn A96 bis zur Anschlußstelle Oberpfaffenhofen, weiter über die Staatsstraße 2068 bis Weßling. 

Parken

Beim S-Bahnhof Weßling.

Koordinaten

DG
48.077887, 11.255302
GMS
48°04'40.4"N 11°15'19.1"E
UTM
32U 667977 5327417
w3w 
///heiraten.tonne.kupfer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Diese Tour wurde  mit einem Praschberger Adaptivbike mit E-Unterstützung (ohne Achsstandsverlängerung) gemacht.

Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com 
outdooractive.com User
Autor
Gerda Pamler 
Aktualisierung: 24.05.2020

Zum Reiseführer: Radtouren im Starnberger Fünf-Seen-Land


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden