Auf nach Pamplona!

Radtour · Spanien
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Schwierigkeit
leicht
Strecke
55,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
676 hm
Abstieg
1118 hm
Streckentour Etappentour
In die Hauptstadt Navarras

Spanien: Radtour

Ab Burguete hat man zwei Möglichkeiten nach Pamplona zu gelangen: Die Kürzere (45 Km) führt auf der N135 entlang der Jakobsweg-Route über den Puerto de Erro. Als Alternative bietet sich der Umweg durch das im oberen Abschnitt wunderschöne Valle de Arce an. Ab Aoiz geht es dann auf der NA 150 etwas langweilig durch eine weite Landschaft mit vornehmlich Weizenfeldern. Beide Alternativen haben Ihren Reiz. Wir wählen hier die mit 58 Km etwas längere Route durch das Valle de Arce.

Autorentipp

  • Das verträumte Valle de Arce Pamplona
Weiterlesen
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
890 m
434 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Durch das herrliche Valle de Arce
Ab Burguete rollen wir zwei Kilometer bergab. Die kürzere Hauptstrecke führt hier in ein anderes Tal, während wir links auf die NA172 in das Valle de Arce abbiegen. Sogleich umgibt uns ein herrlich dichter Wald. Die Straße schlängelt sich, begleitet von einem gurgelnden Bach, durch das grüne Tal. Sechs Kilometer fliegen wir von Vogelgezwitscher begleitet talabwärts. Das zuvor enge Tal weitet sich nun und ab Nagorre geht die kleine Straße leider in eine völlig überdimensionierte Neubaustrecke über. Es ist zwar kein Verkehr vorhanden, aber zwei Höhenrücken werden sogar durch breite, nagelneue Tunnels abgekürzt.  Wir rollen nun hinunter nach Aoiz, einem kleinen schmucklosen Dorf, wo man sich in einem Supermarkt verprovisionieren kann. Unsere verdiente Rast halten wir etwas außerhalb in dem kleinen Weiler Ecay, wo wir bei der Kirche etwas Schatten finden.

Zügig nach Pamplona
Wir gelangen nun auf die gut ausgebaute NA150 in Richtung Pamplona. Der Verkehr ist nicht so stark, wie zunächst befürchtet, und ein breiter Seitenstreifen gewährt uns genügend Sicherheitsabstand vor den Autofahrern. Die Straße steigt die nächsten 11 km kaum merklich an, dann haben wir den höchsten Punkt erreicht. Von nun an geht es geschwind Pamplona zu. Rechts und links der Straße liegen inmitten von Weizenfeldern kleine Dörfer. Kurz vor Pamplona nimmt der Verkehr etwas zu. Am Ende der NA150 durchqueren wir einen Kreisel und radeln auf einer Seitenstraße in Richtung Olaz. Diese führt uns parallel zur Hauptstraße, dann auf einem breiten Gehweg dieser entlang. Wir folgen nun der Ausschilderung „Centro urbanico“ ins Zentrum von Pamplona hinein. Am „Parque Media Luna“ biegen wir rechts ab und gönnen uns im netten Parkcafe ein erstes kühles Radler.

In Pamplona ist immer etwas los
Pamplona, das auf baskisch Iruña heißt, ist die Hauptstadt Navarras. Bekannt wurde Pamplona durch Ernest Hemmingways Roman „Fiesta“, in dem er die Anfang Juli stattfindenden San Fermines beschreibt. Das erstmals 1591 begangene Fest ehrt den Stadtheiligen Pamplonas. Heute ist es zur internationalen Promilleparty mutiert, auf einer Stufe mit dem Münchener Oktoberfest, zu dem Gäste aus aller Welt anreisen.

Dennoch sind die San Fermines eine Reise wert. Acht Tage lang ist die ganze Stadt auf den Beinen. Nach den ersten drei Tagen hat sich die Stadt wieder ein bisschen beruhigt. Die Trinkerjugend ist weitergezogen und die Stadt gehört wieder den Einheimischen. Jeden Morgen um 8 Uhr werden die Stiere durch die engen Gassen der Altstadt getrieben. Abends finden dann die Corridas, die Stierkämpfe statt. Tagsüber gibt es Folkloredarbietungen, den Umzug der Gigantes, die Prozession zu Ehren des San Fermin und jeden Abend ein gigantisches Feuerwerk. Doch auch für den Rest des Jahres hat Pamplona mit seinen netten Altstadtgassen einiges zu bieten.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Armin Brunner
Aktualisierung: 12.02.2015

Zum Reiseführer: Radtouren in Spanien

Kommentare und Bewertungen

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
300 450 600 750 900 m km 10 20 30 40 50 55,9 km Länge