Ins Gut der Mönche auf Rügen

Radtour • Insel Rügen
Teilen
Merken
In App öffnen
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
53,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
420 hm
Abstieg
420 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
Diese Radtour erschließt eine der schönsten Kulturlandschaften Rügens fast ausschließlich auf Radwegen oder wenig befahrenen Straßen.

Insel Rügen: Beliebte Radrunde

Unsere Radtour führt uns von Binz aus hinein ins Gut der Mönche auf Rügen.
Weiterlesen
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
98 m
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kleinbahnhof in Binz (15 hm)
Koordinaten:
Geographisch
54.392175, 13.611850
UTM
33U 409867 6028044

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Radtour am Kleinbahnhof in Binz und fahren auf direktem Weg zum Jagdschloss Granitz (1). Dabei folgen wir der Beschilderung zum Jagdschloss. Vom Tempelberg haben wir eine schöne Abfahrt nach Lancken-Granitz hinab. Über eine sehr eindrucksvolle Kastanienalle erreichen wir die Bundesstraße. Auf dem straßenbegleitenden Radweg fahren wir weiter in Richtung Sellin und überqueren in Sellin die Gleise der Kleinbahn nach links. Im Zentrum von Sellin ist der Blick auf die Seebrücke (2) sehr lohnenswert. Wir fahren weiter auf dem Radweg in Richtung Baabe und Göhren. Dort ist ein kleiner Abstecher zur Kirche am Speckbusch (3) zu empfehlen. Von diesem Großsteingrab bietet sich ein phantastischer Blick auf das Mönchgut mit seinen vielen Halbinseln. Über den Göhrener Südstrand erreichen wir Lobbe. Von Lobbe fahren wir auf dem Radweg im Küstenwald direkt nach Thiessow. Am Fuße des Südperd lassen wir unser Rad stehen und laufen das kurze Stück zum Lotsenturm (4) hinauf. Vom Turm schweift unser Blick bis zur Insel Usedom und dem Festland. Wir fahren weiter nach Klein Zicker (5) und genießen am Umkehrpunkt die schöne Aussicht auf die Zicker Berge. Mit der Besteigung des kleinen Aussichtsberges am Ortsende erreichen wir einen idealen Aussichts- und Rastplatz. Über Thiessow geht es zurück nach Lobbe. Auf dem Deich radeln wir nach Middelhagen und wenig später zum Campingplatz von Alt Reddevitz. Über den Fliegerberg fahren wir hinüber zum Baaber Bollwerk. Dort überqueren wir mit der Personenfähre (6) die Baaber Bek und gelangen nach Moritzdorf. Entlang einer hügeligen Wegstrecke fahren wir über Seedorf ins malerische Dörfchen Preetz. Hinter Preetz geht es auf schmalem Weg nach Lancken-Granitz. Parallel zur Bundesstraße fahren wir nach Serams. Im Ort weist uns bereits der Radwegweiser zurück nach Binz.

Anfahrt

B 96 bis Bergen auf Rügen, weiter nach Binz

Parken

Parkplatz am Kleinbahnhof Binz Ost
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion

Zum Reiseführer: Radtouren auf Rügen

Kommentare und Bewertungen (2)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Udo Willenbücher
07.09.2011
Eine sehr schöne Tour, die sich etwas variiert auch gut von Göhren fahren läßt.Das Teilstück zwischen Mariendorf und Moritzdorf ist etwas schwierig zufahren( sandig und sehr schmaler Pfad),eher etwas für geübte Fahrer.
Bewertung
Gemacht am
26.08.2011

Peter Schulz
11.10.2009
Von dieser Tour sind wir nur den südlichen Teil gefahren. Der Teil geht über gut ausgebaute Wege durch eine sehr schöne Landschaft
Bewertung
Gemacht am
06.10.2009

0 150 300 m km 10 20 30 40 50 50,7 km Asphalt 3,0 km Weg Seebrücke Lotsenturm Zicker See Schulmuseum Personenfähre