Entlang des Kubitzer Boddens auf Rügen

Radtour · Insel Rügen
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
33,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
123 hm
Abstieg
123 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
Auf dieser Radtour fahren wir durch den Südwesten der Insel - von Rambin aus am Kubitzer Bodden entlang.

Insel Rügen: Beliebte Radrunde

Auf unserer Rundtour radeln wir durch Naturschutzgebiet und idyllische Dörfer am Kubitzer Bodden entlang.
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
24 m
1 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

St. Johannes-Kirche in Rambin (6 hm)
Koordinaten:
Geographisch
54.355296, 13.204438
UTM
33U 383312 6024539

Wegbeschreibung

Start unserer Radtour ist an der St. Johannes-Kirche in Rambin. Wir fahren durch Rambin auf dem ausgeschilderten Radweg in Richtung Gingst. Auf dem Ostseeküsten-Radweg gelangen wir durch Drammendorf und am Ortseingang Rothenkirchen links in Richtung Rugenhof. Auf der linken Seite liegt der Kubitzer Bodden im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Wir radeln geradeaus weiter auf der ausgeschilderten "Rügenrundtour", an Gut Neuendorf vorbei in Richtung Ralow. An einer Kreuzung fahren wir links in den Nationalpark bis Rugenhof. Wir kommen geradeaus am Waldgebiet Ralower Holz vorbei, gelangen durch den Ort Ralow und rechts weiter nach Landow. In Landow fahren wir an der Kultur- und Wegekirche vorbei, verlassen den Ostseeküsten-Radweg und fahren auf der Landower Straße nach Dreschvitz. In Dreschvitz überqueren wir die Gingster Straße, radeln geradeaus, dann rechts in die Schulstraße und an der Lehmskuhle rechts Richtung Güttin. In Güttin folgen wir der blauen Markierung und fahren auf dem Europäischen Fernwanderweg "E10" bis Sehrow, dann rechts in Richtung Negast und links auf der Gingster Straße bis Samtens. In Samtens nutzen wir die Stralsunder Straße und radeln hinter den Bahnschienen rechts in die Poseritzer Straße, am Ökohof vorbei bis zum Abzweig Frankenthal. Hier fahren wir rechts. An Frankenthal vorbei gelangen wir über Felder und Wiesen durch Datzow Siedlung bis Datzow Hof. Hier lohnen sich ein Besuch der Galerie Nest und ein Spaziergang durch den romantischen Skulpturengarten. Wir fahren geradeaus weiter rechts durch Götemitz, der blauen Markierung folgend bis zur Stralsunder Straße. Nun radeln wir auf dem Weg neben der Hauptstraße links zurück nach Rambin.

Anfahrt

B96 bis Rambin

Parken

An der St. Johannes-Kirche in Rambin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion

Zum Reiseführer: Radtouren auf Rügen

Kommentare und Bewertungen (1)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Guido Mann
20.04.2019
Hat Spaß gemacht. Wir sind mit unseren 7 jährigen Sohn die Tour gefahren im April 2019. Die Strecke macht Spaß obwohl man auf einigen Abschnitten aufpassen muss dass man nicht übertragen wird. Die Rueganer kennen beim Autofahren nur 0 oder 1. Hinter Rambin war es am gefährlichsten da man da auf einer engen Straße mit Tempo 100 fährt.. Ansonsten sehr schöne Strecke.
Bewertung
Foto: Guido Mann, Community

0 150 300 m km 5 10 15 20 25 30 20,1 km Asphalt 11,6 km Weg 2,2 km Pfad Backsteinkirche St. Johannes Kultur- und Wegekirche Galerie Nest Kapelle