Von Tesserete auf den Monte Bar

Mountainbike · Tessin
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1220 hm
Abstieg
1220 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
Eine Mountainbiketour vom Allerfeinsten ist der Klassiker zum Monte Bar im Hinterland von Lugano. Eine schöne Auffahrt auf einem angenehmen Asphaltsträßchen, eine Hütte zum Einkehren mit Traumpanorama und einen super Singletrail für die Abfahrt - was will man mehr.

Tessin: Beliebte Mountainbike-Runde

Monte Bar ! Alleine schon der Name ist Musik in den Ohren eines Mountainbike-Klassiker-Sammlers. Das Rifugio Monte Bar ist bereis von Lugano aus zu sehen - so exponiert liegt die Hütte auf der südseitigen Grasflanke des gleichnamigen Berges.

Von Tesserete aus führt eine Asphaltstraße, bald als einsame Bergstraße in angenehmer Steigung hinauf. Erst kurz vor der langen Querung zur Hütte hinüber endet der Asphalt.

Die Aussicht auf der Terrasse während der Einkehr ist phänomenal. Es fällt schwer, sich wieder loszureissen und die Tour fortzusetzen. Nur der wunderbare Singletrail, der wartet, befahren zu werden, wiegt noch stärker und pumpt die Glückshormone durch die Adern.

Autorentipp

Unbedingt einkehren im Rifugio Monta Bar und die Aussicht von der Terrasse geniessen.
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1621 m
519 m
Höchster Punkt
Rifugio Monte Bar (1621 m)
Tiefster Punkt
Tesserete (519 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht auf der Trialabfahrt.

Ausrüstung

Viel Federweg und Helm.

Start

Ortszentrum Tesserete (519 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.065783, 8.966941
UTM
32T 497443 5101357

Wegbeschreibung

Vom Start der Tour im Zentrum von Tesserete fahren wir ein kurzes Stück bergan durch den Ort bis zur Querstrasse. Hier fahren wir rechts und nach etwa 100 m biegen wir links ab in Richtung Rovereto und fahren auf der Bergstrasse hinauf nach Bidogno.

In Bidogno folgen wir der MTB-Beschilderung durch die Linkskehre. In der darauf folgenden Rechtskehre verlassen wir die Hauptstrasse und folgen der Nebenstraße geradeaus.

An hier fahren wir immer weiter auf der geteerten Bergstrasse hinauf zur Hütte Monte Bar. Mit herrlichem Panorama geht’s auf dem Höhenweg weiter nach Piandanazzo. Hier folgen wir dem flachen Weg weiter, der bald zum Singletrail wird. An der nächsten Abzweigung halten wir uns rechts und folgen der grandiosen Singletrailabfahrt hinunter ins Val Colla. (Geradeaus führt der Weg weiter in Richtung S. Lucio)

Die durchweg fahrbare Abfahrt entlässt uns erst in dem Ortschäftchen Signora aus dem Bann des Abfahrtsrauschs und spuckt uns auf der Asphaltstaße im Val Colla aus. Diese überqueren wir ein paar Meter talauswärts und folgen dem kleinen Sträßchen hinab zu unteren Talstrasse. Unten angekommen rollen wir glücklich und zufrieden durch das Val Colla hinaus zum Ausgangspunkt der Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Von Lugano aus der Beschilderung nach Tesserete folgen.

Parken

Im Zentrum befindet sich ein Parkplatz. Gebührenfreie Parkplätze gibt es vor dem Ortseingang.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Mountainbike Erlebnis Ticino, Vital Eggenberger, ISBN 3-9520797-1-5

Kartenempfehlungen des Autors

Lago di Como, Lago die Lugano, 1:50.000, Kompass Verlag, Nr. 91

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 08.01.2016

Zum Reiseführer: MTB-Touren im Tessin

Kommentare und Bewertungen (3)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
stefan the flipside
27.06.2015
Mein absoluter lieblings-single trail! Da ist alles dabei
Bewertung

Athos bianchi
21.01.2015
Very nice, difficulty is medium-high
Bewertung
Gemacht am
21.01.2015

Benedikt Wimmer
07.11.2009
Schweißtreibende Auffahrt, Einkehrmöglichkeit am Höchsten Punkt und lohnender Singletrail. Dazu eine wunderschöne Aussicht. Klasse Tour!
Bewertung

600 900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 30 Alpe Rompiago Mto. della Croce Capanna Monte Bar Alpe Piandanazzo Ristorante Stazione