Mit dem Bike von Pollença nach Lluc

Mountainbike · Mallorca
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
53,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1145 hm
Abstieg
1145 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Diese Mountainbiketour führt uns von Pollença durch die Serra Tramuntana zum Wallfahrtsort Santuari de Lluc und am Rande der Ebene El Pla wieder zurück. Herrliche Ausblicke und flowige Downhills sorgen dabei für Abwechslung  und Fahrspaß.

Mallorca: Beliebte Mountainbike-Runde

Bei dieser Mountainbiketour überwinden wir knapp 1100 Höhenmeter auf einer Strecke von 54 km, wobei die zweite Hälfte der Tour über die Ebene El Pla verläuft und deutlich weniger Höhenmeter aufweist. Etwa 10 km hinter Pollença haben wir einen langen und steilen Anstieg vor uns bis zum Rifugio Binifaldo. Anschließend haben wir noch zweimal etwas kürzere Anstiege zu überwinden, bis wir das eindrucksvolle Kloster LLuc erreichen. Nach einer Besichtigung geht es nochmals bergauf bis zum Coll de sa Batía. Dort haben wir einen herrlichen Rundblick, zum einen auf die Ebene El Pla und die geschwungenen Buchten, zum anderen auf die großartige Berglandschaft der Serra Tramuntana. An diesem Punkt haben wir die Höhenmeter der Tour mehr oder weniger geschafft, es geht nun nur noch auf flowigen Tails und Schotterstraßen bergab und ab Caimari relativ eben dahin bis nach Pollença.

Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
693 m
Tiefster Punkt
21 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Start

Parkplatz an der Ma-2200 bei km 52 (47 m)
Koordinaten:
Geographisch
39.873327, 3.016444
UTM
31S 501406 4413698

Wegbeschreibung

Wir starten diese abwechslungsreiche Tour in Pollença, einer Kleinstadt im Nordosten Mallorcas. Am Parkplatz an der Straße Ma-2200 orientieren wir uns in Richtung Norden und queren auf diese Weise einmal so das Stadtgebiet. Jenseits des Torrent de Sant Jordi am nördlichen Stadtrand biegen wir nach links in die Straße Calle de Son March (Ma-10) ein und verlassen diese etwa 4,5 km später nach links. Nun radeln wir ein Stück über die Felder sowie am Bachbett des Torrent de Muntanya entlang und zweigen nach etwa 1,8 km links ab. Auf einem steinigen Serpentinenweg geht es jetzt schweißtreibend steil bergauf. Trotz der Anstrengung genießen wir dabei aber immer wieder die herrliche Aussicht auf den 1104 m hohen Puig Tomir. Nach einer Weile kommen wir an der Finca Montana vorbei und radeln in gemäßigter Steigung zum bewirtschafteten Refugio Binifaldo weiter. Von dort geht es auf einem asphaltieren Weg zwischen den Gipfeln der Moleta de Binifaldo und des Puig Tomir – an der Mineralwasserfabrik Agua Binifaldó vorbei – zum 650 m hohen Coll des Pedregaret hinauf. Nun haben wir eine kurze, rasante Abfahrt im Schatten der Bäume vor uns, müssen dann aber noch mal einige Höhenmeter zum Coll Pelat auf 690 m Höhe hinauf treten. Am Bergsattel genießen wir eine großartige Aussicht auf die umliegende Landschaft der Serra Tramuntana und rollen schließlich auf einem Schotterweg bergab. Im Tal treffen wir auf eine Fahrstraße, der wir nach rechts  - am Refugio Son Amer vorbei - bis zum Santuari de Lluc, dem bekanntesten Wallfahrtsort der Insel, folgen. Hier lohnt es sich, eine Pause einzulegen. Anschließend orientieren wir uns in südlicher Richtung, queren den Parkplatz und fahren auf dem Camino Vell de Lluc bis zur Straße am Coll de sa Batía hinauf. Hier haben wir einen grandiosen Blick über die Ebene El Pla sowie die geschwungenen Buchten einerseits und die Berglandschaft der Serra Tramuntana andererseits. Wenige Meter südlich des Sattels beginnt ein Schotterweg zu unserer Linken, der sich parallel der Fahrstraße dahin schlängelt. An der nächsten Weggabelung biegen wir nicht nach links ab, um auf die Straße zu kommen, sondern halten uns auf dem schmalen Weg geradeaus. Wir haben nun einen kurzen, aber steilen Anstieg vor uns, bevor es auf einem flowigen Singletrail durch den Wald bergab geht. Dieser Trail mündet wenig später wieder in die Fahrstraße, der wir nach rechts bis nach Caimari folgen. Caimari ist ein kleiner Ort inmitten von Olivenhainen zwischen Tramuntana Gebirge und der Ebene El Pla. Am Ortsrand halten wir uns an der Calle de Horitzo links und verlassen Caimari im Westen auf der Calle de Binibona. An der folgenden Abzweigung entscheiden wir uns schließlich für den rechten Weg und stoßen wenig später auf den Cami de Campanet, dem wir in Richtung Osten folgen. An der nächsten Gabelung fahren wir geradeaus weiter und halten uns dann links. So kommen wir auf dem Camino de l’Alboralet nach Campanet. Am Ortsrand biegen wir zunächst links in die Calle da la Serra ein, dann erneut nach links in die Calle del Cami Blanc ab. Die nächste Weggabelung kreuzen wir geradewegs und radeln auf dem Cami Vall de Pollença über den Torrent de San Miquel und weiter bis zur querenden Fahrstraße Ma-2200. Linkerhand geht es bis zum Golfplatz, an dem wir die Straße zu unserer Rechten verlassen und anschließend den Golfplatz im Süden umrunden. Die Asphaltstraße Ma- 2201 führt uns schließlich wieder zurück nach Pollença. Dort überqueren wir die Ma-2200 und halten uns dann links, um schließlich zu unserem Ausgangspunkt zurück zu kehren.

 

Anfahrt

 Ma-13 Richtung Alcúdia, weiter auf Ma-2200 nach Pollença

Parken

 Parkplatz an der Ma-2200 bei km 52

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Viktoria Specht
Aktualisierung: 15.01.2018

Zum Reiseführer: MTB-Touren auf Mallorca


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
outdooractive.com User
Rosa Rietzler
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen, lieber Adrian, Kai und Wolfgang!

Bezüglich Eurer Anmerkungen zu den Höhenmetern der Tour haben wir diese nochmal überarbeitet.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit Outdooractive!

 

Viele Grüße aus der Outdooractive-Redaktion

Weiterlesen
Adrian Ehrsam
11.10.2016 · Community
super geiler uphill. toller trail. heute leider sehr rutschig da regen. aber wirklich eine lohnenswerte tour. sind die tour genau abgefahren. am ende kleiner umweg. waren 54,6 km und 1304 hm
Weiterlesen
  • Dienstag, 11. Oktober 2016, 18:07 Uhr
    Foto: Adrian Ehrsam, Community
  • Dienstag, 11. Oktober 2016, 18:07 Uhr
    Foto: Adrian Ehrsam, Community
Kai Schwerte
10.05.2015 · Community
Hola Team, ich bin der Meinung Eure Beschreibung gibt nicht wirklich wieder wie es ist ! ich bin diese Tour als Guide mindestens 500 mal gefahren und erkenne nicht wirklich die fantastische Lluc Tour. Aber sonst tolle website ! Saludos
Weiterlesen
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


0 200 400 600 800 m km 10 20 30 40 50 Coll des Pedregaret Coll de Pelat Santuari de Lluc Golfplatz