Downhill durch den Barranc de Biniaraix nach Sóller

Mountainbike · Mallorca
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
30,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1354 hm
Abstieg
1354 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Diese abwechslungsreiche Mountainbiketour hat alles zu bieten: sanfte Anstiege umgeben von einer großartigen Landschaft, herrliche Aussichten auf die Küstenlinie und einen traumhaften Downhill zum Abschluss.

Mallorca: Beliebte Mountainbike-Runde

Diese Mountainbiketour führt uns von Sóller auf Schotter- und Pflasterwegen zum Aussichtspunkt Mirador de ses Barques hinauf, wo wir mit herrlichen Ausblicken belohnt werden. Eine etwas längere Asphaltstrecke bringt uns anschließend zum Cúber-Stausee empor. Dort orientieren wir uns auf schmalen, unbefestigten Wegen am Ufer entlang bis zum Coll de l'Ofre, einem 875 m hohen Bergsattel. Von dort geht es nur noch bergab und zwar durch die Schlucht des Torrent de Biniaraix. Dieser Downhill verlangt uns einiges an Fahrtechnik ab. Im Tal radeln wir auf asphaltierten Straßen wieder zurück nach Sóller. Dort bieten sich zahlreiche Restaurants und Cafés zur Einkehr an.

Weiterlesen
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1043 m
26 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof in Sóller (45 hm)
Koordinaten:
Geographisch
39.763958, 2.714803
UTM
31S 475572 4401598

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Mountainbiketour ist am Bahnhof in Sóller. Wir orientieren  uns in nördliche Richtung und folgen der Calle de Vive bis zu deren Ende. Dort biegen wir nach rechts in die Calle de Palou ab und radeln anschließend auf der Avenida de Asturias nach links. Hinter dem Torrent de Fornalutx halten wir uns rechts, fahren am Sportplatz vorbei und biegen dann linker Hand in den Cami de Ses Moncades ein. Wenige Meter später geht es nach rechts weiter und unsere Route beschreibt daraufhin einen Bogen nach links. Auf dem Camino Capelleta radeln wir nun in zahlreichen Serpentinen bergauf. Wir bleiben stets auf dem Hauptweg, queren nach einer Weile die Fahrstraße Ma-10 und folgen weiterhin unserem teilweise gepflasterten Weg bergwärts. So erreichen wir nach einer Weile den Aussichtspunkt Mirador de ses Barques. Hier genießen wir großartige Blicke auf Sóller, Port de Sóller und die geschwungene Küstenlinie. Im Anschluss geht es auf der asphaltierten Straße (Ma-10) linker Hand in gemäßigter Steigung bergauf. Nachdem wir einen Tunnel passiert haben, sind wir nicht mehr weit vom Embassement de Cúber, dem Cúber-Stausee entfernt. Am Parkplatz passieren wir ein Tor und folgen dann zu unserer Rechten dem Schotterweg. Nun geht es entlang des Seeufers bis zum unbewirtschafteten Refugi de Cúber. Dort überqueren wir den Torrent de Binimorat und passieren anschließend ein Tor. Eine Schotterstraße führt uns taleinwärts zur Finca Binimorat, an der wir nach rechts auf einen alten Pflasterweg abzweigen. Dieser schlängelt sich im Schatten von Kiefern entlang des Torrent de Binimorat bergauf. Wir kommen an einem Köhlerplatz vorbei und erreichen nach einer Weile den 875 m hohen Coll de l’Ofre. In südlicher Richtung radeln wir auf der Serpentinenpiste nun durch den Wald bergab. Wenig später kommen wir auf einer Höhe von 680 m an der Finca l’Ofre an, umrunden das Gehöft auf einem Pfad und genießen dann die ersten freien Blicke in die Schlucht Barranc de Biniaraix. Hier beginnt nun der eindrucksvolle Teil des Pilgerwegs Camí des Barranc, der die Stadt Sollér mit dem Puig de l’Ofre verbindet und damit auch unser Downhill. Der Weg führt uns von einem Wasserbecken zu einem meist ausgetrockneten Wasserfall, dem Salt des Cans und weiter in Kehren an den steilen Wänden entlang in den Talkessel der Schlucht hinunter. Dieser technisch anspruchsvolle Singletrail ist teilweise sehr verblockt und zwingt uns abzusteigen – der Fahrspaß ist jedoch enorm! Wir bleiben hierbei stets auf dem gepflasterten Hauptweg. Im Schatten der Olivenbäume kommen wir wenig später an der Finca Can Silles vorbei. Dahinter beginnt der engste Abschnitt der Schlucht. In Serpentinen und über zahlreiche Brücken hinweg erreichen wir schließlich das Ende des Canyons. Eine asphaltierte Straße führt uns nun durch die Ortschaft Biniaraix und weiter nach Sollér und zum Bahnhof, unseren Ausgangspunkt, zurück.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Palma nach Sóller

Anfahrt

Ma-11 von Palma nach Sóller

Parken

Im Stadtzentrum von Sóller
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Viktoria Specht
Aktualisierung: 15.01.2018

Zum Reiseführer: MTB-Touren auf Mallorca

Kommentare und Bewertungen (7)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Hannes Hartmann
19.11.2017
Schließe mich Adrian Ehrsam an. Ansich cooles Teil, nur die Abfahrt auf den Pflastersteinen ist recht Langweilig (Aussicht dennoch phänomenal gut!!!) Bin mitten drin nach „Cami Vell“ abgebogen. Das ist aber nur für sehr geübte Fahrer, da zwischendrin ein Erdrutsch war und viele krasse Abstiege vorkommen! Aus der Asphaltstrecke könnt ihr euren Trost holen in dem ihr ein paar RR-Fahrer überholt :D Schiebestrecke lässt sich auch gut fahren und hat mir zumindest viel Spaß bereitet da Technik gut anzuwenden war. Tipp —> nehmt ein Rücklicht für den Tunnel mit ( oder wartet ab der Aussichtplattform bis jemand mit Licht vorbeikommt)
Bewertung
Zwischendrin
Zwischendrin
Foto: Hannes Hartmann
Drei Esel am Wasser  :)
Drei Esel am Wasser :)
Foto: Hannes Hartmann
Cuber-See
Cuber-See
Foto: Hannes Hartmann
Aussicht
Aussicht
Foto: Hannes Hartmann
Trail nach Cuber-See
Trail nach Cuber-See
Foto: Hannes Hartmann
Trail nach Cuber-See
Trail nach Cuber-See
Foto: Hannes Hartmann

outdooractive.com User
Rosa Rietzler
13.10.2016
Lieber Adrian,

vielen Dank für Deinen Kommentar zu dieser Tour!

Aufgrund Deiner Anmerkung zu den Höhenmetern haben wir die Tour nochmal etwas angepasst.

 

Viele Grüße aus der Outdooractive-Redaktion!


Adrian Ehrsam
11.10.2016
waren übrigens bei genauem nachfahren 1316 hm ;)

300 600 900 1200 1500 m km 5 10 15 20 25 30 Sportplatz Mirador de ses Barques Cúber-Stausee Coll de l'Ofre Salt des Cans