Via Ferrata Gerardo Sega

Klettersteig · Rovereto, Vallagarina, Altopiano di Brentonico
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1380 hm
Abstieg
1380 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp klassischer Klettersteig
Spektakulärer Klettersteig mit einigen ausgesetzten, aber leichten Passagen, durch einen eindrucksvollen Felsdom oberhalb der Ortschaft Avio am Monte Baldo.

Rovereto, Vallagarina, Altopiano di Brentonico: Beliebte Klettersteig-Runde

Die Via Ferrata Gerardo Sega ist eine wunderbare Klettersteig-Tour an den Westhängen des Monte Baldo-Massivs. Hoch über dem Ort Avio führt ein kühner Klettersteig durch einen beeindruckenden Felsendom. Daneben gibt es noch zahlreiche schöne Kletterstellen, die allesamt keine hohen klettertechnischen Fähigkeiten erfordern. Neben dem atemberaubenden Felsendom begeistert die Tour vor allem durch ihre großartigen Aussichtspunkte ins Valle dei Molini und die gegenüberliegenden Bergrücken. Der Zustieg zum Steig ist relativ lang, führt dafür über ein landschaftlich abwechslungreiches Plateau, eine idyllische Schlucht und am eindrucksvollen Preafessa-Wasserfall vorbei.

Autorentipp

Ausreichend Verpflegung mitnehmen, da keine Einkehrmöglichkeit exisitert.
Weiterlesen
Schwierigkeit
B/C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1286 m
Tiefster Punkt
787 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
500 m, 3:00 h
Wandhöhe
400 m
Kletterlänge
360 m, 2:30 h
Abstieg
300 m, 0:30 h

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe.

Start

Parkplatz am Passo della Cola (1285 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.758500, 10.895830
UTM
32T 647435 5068963

Ziel

Parkplatz am Passo della Cola

Wegbeschreibung

Zustieg:

Vom Parkplatz laufen wir auf dem Weg 653 abwärts bis zu einer Weggabelung. Hier weiter rechts auf dem Weg 685 bergab, vorbei an der Kirche Madonna delle Neve, bis wir im Wald linksseitig auf den Weg 652 abbiegen. Diesem Wanderweg folgen wir bis zur Abzweigung Ferrata Gerardo Sega (Weg 658m). Wir passieren den Wasserfall Preafessa und erreichen kurz darauf eine Tafel und eine Leiter, die den Einstieg zum Klettersteig - unter der beeindruckenden Kuppel des über uns thronenden Felsendoms - markieren.


Routenverlauf:
An der Tafel erklimmen wir einen kurzen Aufschwung (B/C) zur Leiter (B). Wir halten uns rechts auf einer sandigen Rinne (A/B) und kommen zum ersten, stark exponierten Band des Steigs (A). In der Folge klettern wir eine Vielzahl an - teilweise erdigen und verwurzelten - Stufen nahe eines Baches hinauf (A bis B). Im Anschluss kommen wir an eine weitere exponierte, jedoch gut zu meisternde Felskante (A/B) und erreichen in höherer Lage wieder den Felsendom. Diesen queren wir ungesichert auf einem breiten Band (A). Hinter einer auf dem Band befindlichen Grillstelle folgt nach einem leichten versicherten Abschnitt (A), eine kurze Gehpassage, die uns zu einem steilen, stufigen Felsanstieg (A/B) führt. Im Anschluss erreichen wir das Steigbuch und klettern in eine Rinne hinab (A/B). Es folgen einige steile Wandstufen (B/C, dann A/B und B), bis wir nach einem mutigen Spreizschritt (A/B) das Ende des Steigs auf dem Bergplateau erreichen.


Abstieg:
Wir folgen der Markierung „Ritorno Avio“ bis zu einer Schotterstraße (Weg 653), auf der wir nach rechts abbiegen und zurück zum Parkplatz, unserem Ausgangspunkt, laufen.

Anfahrt

Auf der A22 - Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Avio, dann weiter auf der Via valle dei Molini (SP208) kehrenreich bergauf. Am Parkplatz des Passo della Cola an der Abzweigung des Forstwegs zur Kirche Madonna della Neve parken.

Parken

Parkplatz am Passo della Cola
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 21.07.2019

Zum Reiseführer: Klettersteige in Rovereto, Vallagarina, Altopiano di Brentonico


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(11)
Hartmut Wimmer 
Weiterlesen
Markus L.
21.07.2019 · Community
@Redaktionsteam: Der Steig ist nicht geschlossen: Der Status der Tour sollte aktualisiert werden.
Weiterlesen
Markus L.
21.07.2019 · Community
War da gestern mit der Familie. Schöne Landschaft beim langen Zustieg, im Steig und beim Rückweg. Das ungesicherte Band war sehr gut und gefahrlos zu begehen und immer mindestens 2 m breit. Ich glaube der Nutzer Heinrich Sattelmeyer hat sich verstiegen und war auf einem anderen Band. Edit Mayer hat Recht: Eine Versicherung ist da überflüssig und unnötig, da es ein ganz normaler (immer noch einfacher) Weg ist, wenn man sich angemessen dort bewegt.
Weiterlesen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 8

0 300 600 900 1200 1500 m km 2 4 6 8 10 5,9 km Weg 2,2 km Pfad 2,4 km weglos Parkplatz Madonna delle Neve Einstieg Klettersteig