Via Ferrata Rio Sallagoni

Klettersteig · Garda Trentino
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
2,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
213 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Sportklettersteig Fun-Klettersteig

Spektakulärer Sportklettersteig in einer engen Klamm mit spannenden Querungen und Seilbrücken in atemberaubend schöner Landschaft.

Garda Trentino: Beliebte Klettersteig-Runde

Die Via Ferrata Rio Sallagoni zwischen Dro und Drena im Sarcatal ist ein abenteuerlicher Sportklettersteig, der sich großer Beliebtheit rühmt. Der mittelschwere Klettersteig führt entlang der vom Wasser glatt erodierten Felwände durch die teilweise sehr enge Klamm, beinhaltet sportliche Querungen, schaukelnde Seilbrücken und viele spektakuläre Kletterpassagen in der fantastischen, urwaldähnlichen Umgebung einer abgelegenen Schlucht. Ein kurzer Zustieg, die landschaftliche Schönheit und der aussichtsreiche Abstieg machen den Steig zu einem beliebten Ziel für Klettersteigfans.

Autorentipp

An heißen Tagen eine absolut fantastische, erfrischende Tour in einer spektakulären Klamm.

Weiterlesen
Schwierigkeit
C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
374 m
Tiefster Punkt
181 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
10 m, 0:10 h
Wandhöhe
200 m
Kletterlänge
200 m, 1:30 h
Abstieg
200 m, 0:40 h

Sicherheitshinweise

Die Trittstiegen im unteren Abschnitt des Steigs sind zum Teil sehr weit auseinander und erfordern große Schritte. Daneben verläuft das Stahlseil zum Teil sehr hoch über den Tritten. Beides kann für kleine Personen problematisch werden.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe. Sicherungsseil für kleine Personen und Kinder im zweiten Abschnitt ratsam.

Start

Parkplatz am Schießstand an der SP84 nach Drena ( N 45° 58.301, E 10° 56.016) (197 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.971630, 10.933630
UTM
32T 649801 5092713

Ziel

Parkplatz am Schießstand an der SP84 nach Drena ( N 45° 58.301, E 10° 56.016)

Wegbeschreibung

Zustieg:
Vom Parkplatz laufen wir zur Straße, kreuzen diese und folgen dem schmalen Pfad parallel zur Straße linksseitig bergab. Nach 100 m erreichen wir in der Kehre einen Feldweg mit Schranke. Wir folgen dem Weg nach links durch Felder in Richtung Schlucht und kommen zu einer kleinen Holzbrücke, hinter der sich direkt der Einstieg befindet.

Routenverlauf:
Am Einstieg führen ein Stahlseil und einige weit auseinanderliegende Trittstiegen linksseitig an der Felswand steil aufwärts. Wir erklimmen diesen ersten Anstieg (C) und gelangen an eine horizontale Querung der glatten Felswand (B/C). Wir durchqueren eine Art Felsfenster (C), nachdem links der Notausstieg nach oben aus der Klamm führt. Weiter folgen wir den Seilversicherungen linksseitig an der Felswand, wenige Meter über dem rauschenden Wasser zu einem Klemmblock. Direkt unterhalb dessen wechseln wir mittels eines Spreizschritts die Wandseite (C) und klettern nun rechtsseitig weiter (B/C) bis ans Ende der Schlucht. Hier folgen wir dem Bachlauf zu der bereits sichtbaren Seilbrücke, über die wir die Bachseite wechseln (A/B, kann durch Aufstieg rechts vom Bach umgangen werden).

Am Wandfuß folgen wir dem Stahlseil eine Rampe hinauf (A) und folgen dem Pfad durch die spektakuläre Flusslandschaft. Nach einem riesigen Felsblock, unter dem der Pfad hindurch führt, überqueren wir den flachen Bach (A). An der seilversicherten Felswand geht es steil (A/B) zu einem Band hinauf, das zur zweiten Seilbrücke (A/B, kann aber auf rechter Bachseite umgangen werden) führt. Im Anschluss führt uns der Pfad zu einer Brücke, wo ein treppenreicher Pfad steil nach links oben zum Castello Drena führt.

Alternativ zum jetzigen Ausstieg können wir noch weiter das Bachlauf flussaufwärts klettern. Dazu folgen wir den blauen Markierungen in die Klamm zurück und klettern zahlreiche, im Bachbett befindliche, Stufen und Felsblöcke aufwärts (B). In diesem Abschnitt wurde allerdings kein Sicherungsseil verlegt. Lediglich Stahlklammern und Trittstiegen helfen beim Aufstieg. Nach einem großen Aufschwung (B) weitet sich die Schlucht wieder, wir kommen an eine Brücke, wo der der Steig endet.

Abstieg:
An der Brücke verlassen wir den Bachlauf und laufen auf dem Weg durch die Weinberge hinauf zum bereits sichtbaren Castello Drena. Kurz unterhalb des Castellos führt ein Pfad parallel zur Straße hinunter ins Tal. Auf diesem queren wir mehrmals die serpentinenreiche Straße und folgen dem Pfad anschließend durch dichte Maccia ins Tal. Hier treffen wir auf den Zustiegsweg, dem wir bis zurück zum Parkplatz, unserem Ausgangspunkt, folgen.

Anfahrt

Auf der A22 - Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Lago di Garda Nord in Trento, dann weiter auf der SS45BIS durchs Sarcatal bis nach Dro. Hier links abbiegen und der Beschilderung in Richtung Dreno/Castello Drena folgen. Der Parkplatz liegt direkt nach der ersten scharfen Linkskurve auf der linken Straßenseite, gegenüber des Schißstands.

Parken

kostenfreier Parkplatz am Schießstand an der SP84 nach Drena ( N 45° 58.301, E 10° 56.016)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 19.07.2019

Zum Reiseführer: Klettersteige am Gardasee


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(38)
Holger Zeisberger
16.09.2019 · Community
Landschaftlich grandiose Klamm. Klettersteig klettertechnisch eher langweilig. Nur gegen Ende eine Wand, in der man auch mal selbständig klettern kann (was natürlich auch an den Auswaschungen des Flusses liegt). Oberer Teil ohne Absicherungen an sich hinsichtlich Wegfindung (trockene Füsse;)) interessanter.
Weiterlesen
Gemacht am 13.09.2019
Uwe Piovesan
16.08.2019 · Community
Suuuper .... vor allem der obere Canyoning- Teil
Weiterlesen
Gemacht am 16.08.2019
Max Heller
31.05.2019 · Community
Klettersteig ist offen. Super schön!!!
Weiterlesen
Alle Bewertungen anzeigen
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen

+ 45

0 150 300 450 600 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2 2.2 Castel Drena