Hausbachfall Klettersteig

Klettersteig · Chiemgau
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
2,4 km
Dauer
1:10 h
Aufstieg
173 hm
Abstieg
173 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights durchgehend seilversichert Fun-Klettersteig
Kurzweiliger Fun-Klettersteig durch die Hausbachfall-Schlucht bei Reit im Winkl. 

Chiemgau: Beliebte Klettersteig-Runde

Der hochmoderne Hausbachfall-Klettersteig bei Reit im Winkl ist der erste Klettersteig im Chiemgau und gleichzeitig die erste TÜV-geprüfte Via ferrata Deutschlands. Die im Frühjahr 2013 eröffnete, mittelschwere Route führt durch steilen Fels und auf Hängebrücken über Biotopflächen mit  Schneeheide-Kiefern-Wald, Blaugrasrasen, Felsbaldrian und Silberwurz. Daneben locken Holzstammquerungen und die Nähe zum Reit im Winkl mit kurzem Zustieg durch den schönen Natur-Barfußpark. 
Weiterlesen
Schwierigkeit
C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
848 m
684 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
25 m, 0:15 h
Kletterlänge
0:40 h
Abstieg
178 m, 0:15 h

Sicherheitshinweise

Bei Nässe sind die erdigen Gehpassagen sowie steile Felsstücke sehr rutschig. Trittstifte liegen zum Teil weit auseinander.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe

Weitere Infos und Links

Reit im Winkl
Wetter

Start

Natur-Barfußpark Reit im Winkl (684 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.675769, 12.465495
UTM
33T 309761 5283376

Ziel

Natur-Barfußpark Reit im Winkl

Wegbeschreibung

Zustieg:
Vom Festsaal laufen wir zur Kirche in der Ortsmitte, dann weiter nach Norden in Richtung Natur-Barfußpark. Diesen durchqueren wir und gelangen zum Einstieg hinter einer schmalen Holzbrücke über den Hausbach.


Routenverlauf:
Hinter der Brücke erklimmen wir einen steilen Grashang, an dem wir die ersten Versicherungen vorfinden (A). Oben wartet eine kurze Eisenleiter (A/B) sowie eine schluchtaufwärts führende Traverse (C, B/C, dann A), die mit Trittstiften versehen ist. Nun folgt eine originelle Holzbalken-Passage (B, dann B/C), die anfangs problemlos bezwungen werden kann, im letzten Abschnitt allerdings in leichter Rückenlage gemeistert werden muss. Hier ist unbedingt Armkraft nötig! Im folgenden Abschnitt gewinnen wir nun wieder an Höhe. Mehrere aufeinander folgende Aufschwünge (C) bringen uns zu einer erdig-stufigen Gehpassage, an die eine kurze und nicht sehr hohe Dreiseilbrücke anknüpft. Anschließend führt die Route wieder am immer steiler werdenden Fels entlang in Richtung Wasserfall (A/B, B, zum Ende kurz B/C und C) und überquert diesen abschließend auf einer kurzen Baumstammbrücke.


Abstieg:
Auf der gegenüberliegenden Seite folgen wir dem kehrenreichen Wanderweg entlang der Schlucht bis zurück zum Natur-Barfußpark. Auf der gesamten Strecke haben wir eine tolle Aussicht auf den Klettersteig und können nachfolgende Kletterer genüsslich beobachten. Vom Natur-Barfußpark kehren wir auf dem selben Weg zurück zum Parkplatz am Festsaal. 

Anfahrt

Von Bernau am Chiemsee,  Ruhpolding oder Kössen (Österreich) nach Reit im Winkl und der Beschilderung zum Festsaal folgen.

Parken

Parkplätze am Festsaal in Reit im Winkl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt 
Aktualisierung: 02.09.2015

Zum Reiseführer: Klettersteige im Chiemgau

Kommentare und Bewertungen (16)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Uwe Daferner
15.09.2018
Bewertung

Josef Hilger
16.04.2018
Bin mit der ganzen Familie durchgegangen, der jüngste ist 12Jahre alt und der Schwierigkeitsgrad hat für ihn gut gepasst. Sehr schöner Steig, durchgängig gut gesichert.
Bewertung

michael riedl
29.10.2017
Super Tour auch für Anfänger. Tour gut Beschildert und Beschrieben.
Bewertung

450 600 750 900 1050 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2 2.2 Einstieg - Klettersteig Kriegerkapelle Kirche