Klettersteigtour auf der Via Ferrata Corna Caspai

Klettersteig · Brescia
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
C/D mittel
Strecke
5 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
702 hm
Abstieg
682 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour
Anspruchsvolle Klettersteigrunde auf den Gipfel des Corna Caspai (1391 m) über die 2011 neu angelegte Via Ferrata

Brescia: Beliebte Klettersteig-Runde

Die Via Ferrata Corna Caspai ist einer der schwierigsten Klettersteige in den Gardaseebergen und damit eine schöne Herausforderung für erfahrene Ferratisti. Trotzdem ist der Steig sehr angenehm zu gehen, die fordernden Kletterstellen werden immer wieder von Gehgelände und leichten Klettereien unterbrochen. Und falls die Kraft nicht reicht gibt es im letzten Abschnitt neben der schwierigen Variante (difficile) auch eine leichte Umgehung (facile).

Autorentipp

Die Tour vor dem Start in der Outdooractive App offline abspeichern.
Weiterlesen
Schwierigkeit
C/D mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1394 m
834 m
Höchster Punkt
Corna di Caspai (1394 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe und evtl. Sicherungsseil

Start

Lodrino (835 hm)
Koordinaten:
Geographisch
45.721116, 10.281747
UTM
32T 599745 5063861

Ziel

Lodrino

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour am Parkplatz einer Pizzeria im Norden von Lodrino und legen zunächst etwa 1 km auf der asphaltierten Zufahrtsstraße zurück. Langsam gewinnen wir an Höhe, schließlich biegen wir nach links auf einen unbefestigten Weg ein, der im weiteren Verlauf immer schmaler und steiler wird. Nach wenigen hundert Metern erreichen wir den Einstieg in die Via Ferrata Corna Caspai. Zu Beginn muss eine Querung überwunden werden, dann geht es einige Meter durch steiles Gehgelände bis zu einer markanten Felswand. Nachdem diese erklommen ist, folgen ein grasbewachsenes Band und eine Querung, die gut gesichert und nicht sehr schwierig sind. Jetzt wird es zunehmend anspruchsvoller und luftiger. Über mehrere Bänder und ausgesetzte Querungen geht es nach oben, dann müssen ein Turm und ein enger Spalt bezwungen werden. Es folgen weitere Bänder, bis wir schließlich vor eine Entscheidung gestellt werden: zum Gipfel führen eine einfache und eine schwere (!) Variante. Während die einfache Variante über leichte bis mäßig schwere Klettereien nach oben führt, hat es die schwere wirklich in sich. Sie verläuft über mehrere senkrechte und sogar leicht überhängende Steilaufschwünge, die viel Kraft kosten. Nach dem dritten Aufschwung befindet sich der Notausstieg, die Route zum Gipfel führt noch durch einen Kamin und einige leichtere Felsstufen. Dann ist es geschafft. Von oben genießen wir das herrliche Panorama über die umliegenden Bergketten. Für den Abstieg wählen wir die Route, die gut markiert durch den Passo della Cavada zurück zum Parkplatz führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (Linie LN031) von Gardone nach Lodrino (Haltestelle Via Matteorri), weiter in ca. 30 Minuten zu Fuß durch den Ort und über die Via Pineta zum Ausgangspunkt

Anfahrt

Von Brescia über die SP345 in nördlicher Richtung bis Brozzo, weiter über die SP3 nach Lodrino. Im Ort über die Via Villa und die Via Pineta zur Pizzaria im Stadtteil Stalletto

Parken

Parkplatz an der Pizzaria
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
outdooractive.com User
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 06.01.2016

Zum Reiseführer: Klettersteige in Brescia

Kommentare und Bewertungen (1)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Uwe Kauntz
25.05.2017
Schöner Klettersteig, vor allem der letzte Abschnitt. Allerdings finde ich die Schwierigkeitsangabe “mittel“ untertrieben. Der Steig ist teilweise schwer und der obere Teil noch schwerer.
Bewertung

1000 1200 1400 1600 m km 1 2 3 4 5 Parkplatz Via Ferrata Corna Caspai Corna di Caspai (1391 m) Passo delle Cavada