Ettaler Manndl 1633 m von Ettal

Klettersteig · Ammergauer Alpen
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Bewertung
Schwierigkeit
B mittel
Strecke
6,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Gipfel-Tour alte Sicherung
leichter und kurzer Klettersteig  (A/B) allerdings teilweise ausgesetzt und auf abgetretenem rutschigem Fels. Bis zum Klettersteig-Einstieg leichte Bergwanderung. Trittsicherheit und absolute Schwindelfreiheit erforderlich!

Ammergauer Alpen: Beliebter Klettersteig

Das Ettaler Manndl gehört wohl zu den beliebtesten Gipfelzielen unter Münchener Hausbergen. Zum Laberberg, an dessen Ostende das Manndl thront, führt über einen steilen Pfad ein einfacher Wanderweg. Das Ettaler Manndl selbst wird über einen kurzen und durchgehend mit einer Kette versicherten Klettersteig bestiegen, der allerdings durch extrem abgespeckten Fels und bei hoher Frequentierung an Schwierigkeit hinzugewinnt. Es ist daher deutlich entspannter seine Besteigung unter die Woche zu verlegen. An schönen Wochendtagen ist zwischen Kloster Ettal und dem Laberberg nicht nur Gott, sondern auch die Welt unterwegs.

Autorentipp

Nur im Sommer bei trockenem Wetter begehen und nie alleine. Für alle Fälle aufgeladenes Handy dabei (Notruf 112) - funktioniert nur mit eingelegter SIM-Karte!
Weiterlesen
Schwierigkeit
B mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1633 m
877 m
Höchster Punkt
Ettaler Manndl (1633 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1583 m, 1:30 h
Wandhöhe
50 m
Kletterlänge
50 m, 0:15 h
Abstieg
50 m, 0:15 h

Sicherheitshinweise

Dauer des Klettersteigs:15 Minuten

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen der hier beschriebenen Tour erfolgt auf eigenes Risiko und setzt entsprechende Kenntnisse vorraus.

 

Ausrüstung

Besondere Ausrüstung: Weniger Geübten ist Klettersteigausrüstung zu empfehlen, desweiteren gute Bergschuhe und Stöcke.

Karte: Kompasskarte 5 - Wettersteingebirge -Zugspitzgebiet

Eine Empfehlung für eine detaillierte Ausrüstungsliste kann hier nachgelesen werden:

www.DAVplus.de/ausruestung  

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit:
unterwegs keine, nur bei Besuch des Laberjochs das Laberjochhaus bei der Bergstation (Tel.: 08822/4280).

Start

An der Klostermauer des Klosters Ettal rechts in den Manndlweg abbiegen Parkplatz gebührenpflichtig. (878 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.567310, 11.096600
UTM
32T 657697 5270340

Ziel

Gipfel des Ettaler Manndl

Wegbeschreibung

Aufstieg: Wir verlassen den Parkplatz am Kloster Ettal und wandern an der Schaukäserei vorbei nordwärts. Über einen breiten Fahrweg erreichen wir den Bergwald. Die Steigung hält sich in Grenzen, bis der Weg eine Linkskurve vollzieht und in einen schmalen Pfad einbiegt. Über einen steileren und teilweise mit Stufen ausgebauten Pfad geht es nun empor. Rückblickend gibt der Wald desöfteren den Blick auf das Kloster Ettal und die  Notkarspitze frei. Sobald wir eine kleine Hütte passieren wandern wir in dichten Bergwald hinein. Nach gut 1 1/2 Stunden Gehzeit erreichen wir den Abzweig, der uns zum Ettaler Manndl bringt. Hier biegen wir links ab und stehen wenige Minuten später am Einstieg zum Klettersteig.

Wir folgen nun der Kette über Schrofen und teilweise blankpoliertem Fels in leichter Kletterei nach oben. Nun vollzieht der Steig einen Knick nach links und wir bewältigen eine luftige Querung. Nach der Querung folgt mit einer senkrechten Passage, die einige Tiefblicke ermöglicht, die Schlüsselstelle. Wir erreichen den Vorgipfel des Manndls, steigen in eine kurze Scharte hinab und erklimmen über eine weitere drahtseilversicherte Passage den höchsten Punkt. Der Gipfel hält einen überraschend weitreichenden Rundblick über den Staffelsee, das Estergebirge, das Karwendel, das Wettersteingebirge sowie die Ammergauer Alpen bereit.


Abstieg: wie Aufstieg. Wer möchte kann beim Klettersteigausstieg nach links abbiegen, zum Soilesee (1398 m) hinab- und zum Laberjoch (1686 m) hinaufsteigen. Von hier dann zurück nach Ettal.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug vom Hauptbahnhof München ( Halt auch in München-Pasing und Tutzing ) Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Oberau. Dort umsteigen in den RVO-Bus (Nr. 9606) bis Bushaltestelle Ettal-Klostergasthof, 877 m und Richtung Manndlweg an der Klostermauer zum Startpunkt gehen.

Anfahrt

Autobahn A 95 München - Garmisch, nach dem Autobahnende in Oberau rechts Richtung Oberammergau abbiegen, bis nach Ettal fahren.

Parken

In Ettal gleich am Anfang rechts der Parkplatz Manndlweg (Kostenpflichtig!)
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Literatur Dieter Seibert: AVF Allgäuer Alpen und Ammergauer Alpen, Rother Verlag München 2004, ISBN 3-7633-1126-2

Kartenempfehlungen des Autors

Kompasskarte 5 - Wettersteingebirge, Zugspitzgebiet

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München
outdooractive.com User
Autor
Dieter Gerschwitz
Aktualisierung: 07.09.2015

Zum Reiseführer: Klettersteige in den Ammergauer Alpen

Kommentare und Bewertungen (4)

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
Nick Fruhnert
03.02.2018
Bewertung

Andreas Schmidt
29.08.2017
Bewertung

Patrick Antoni
28.03.2017
Schöne Tour geht gut zu klettern. Gerne wieder.
Bewertung
Dienstag, 28. März 2017 08:44:21
Dienstag, 28. März 2017 08:44:21
Foto: Patrick Antoni, Community

1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 Manndl Spitze