SUP TOUR: 7. Lago di Ledro

Kanu · Garda Trentino
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
0 hm
Abstieg
0 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Der Ledrosee ­­­ist nicht nur für sein türkis schimmerndes Wasser bekannt, sondern auch für die aus der Bronzezeit stammende Pfahlbautensiedlung, UNESCO Weltkulturerbe

Garda Trentino: Aussichtsreiche Kanu-Rundtour

Der Ledrosee ist ein großes, natürliches Schwimmbad auf 650 m über dem Meeresspiegel. Hier kann man sich frei mit dem eigenen SUP bewegen.

Um den See zu umrunden, startet man am besten an einem der vier Strände, die den See umgeben (Molina di Ledro, Mezzolago, Pieve di Ledro und Pur). Aufgrund der bequemen Zufahrt, wurde der Molina Strand ausgewählt.

Das Panorama ist atemberaubend und es gibt zahlreiche Strände und Buchten, inmitten der Natur, wo man sich mit seinem SUP zurückziehen und ein paar ruhige Stunden genießen kann. Selten sind die Windbedingungen zum Paddeln schlecht. Falls die Länge der Tour ein Problem wird, kann man einfach an einem der Strände Halt machen.

Der Ledrosee entstand durch eine Moräne während der vierten Eiszeit. Als 1929 der Wasserspiegel für hydroelektrische Zwecke gesenkt wurde, kam die aus der Bronzezeit stammende Pfahlbautensiedlung zum Vorschein. Heute ist die Pfahlbautensiedlung als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt.

Autorentipp

Das Pfahlbautenmuseum des Ledrosees ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Zusammen mit der Siedlung zeigt es, wie das Leben vor 4000 Jahren ausgesehen hat

Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lago di Ledro , 650 m
Tiefster Punkt
Lago di Ledro , 650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

6 Tipps für sicheres Stand-Up-Paddeln

  • Informieren Sie sich immer rechtzeitig über die Wind-, Wetter- und Wasserbedingungen. 
  • Falls Sie sich allein, ohne Begleitung, auf den See begeben, sollten Sie auf jeden Fall immer jemand über die Route und die Abfahrtszeit in Kenntnis setzen. Bestenfalls wenden Sie sich an eine SUP-Schule oder einen SUP-Club.
  • SUP-Paddler sollten auch in unruhigem Wasser gute Schwimmer sein, immer die angemessene Ausrüstung dabeihaben und ein zu den Wetterbedingungen passendes Outfit tragen. Das SUP-Brett muss in seiner Größe Ihren Fähigkeiten entsprechen. Außerdem muss eine Schwimmweste mit CE-Kennzeichnung getragen werden.
  • Legen Sie immer den Leash an; denn, wenn man auf dem See unterwegs ist, kann das nächste Ufer bzw. die Küste weit entfernt sein, weshalb Sie immer mit Ihrem SUP in Verbindung bleiben sollten.
  • Informieren Sie sich über alle geltenden Vorschriften und fragen Sie die Leute des Ortes um Rat.
  • Haben Sie Spaß! SUP schweißt zusammen. Teilen Sie die Leidenschaft für diesen Trendsport inmitten der Naturschönheiten des Garda Trentino.

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Ausrüstung

Im Frühling und Herbst empfiehlt sich ein Halbtrockenanzug, im Sommer sind Badekleidung und ein Lycra-Anzug ausreichend. Das Tragen einer Schwimmweste ist Pflicht.

Weitere Infos und Links

Start

Strand Besta - Molina di Ledro (650 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.875683, 10.767277
UTM
32T 637149 5081753

Ziel

Strand Besta - Molina di Ledro

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus erreicht man bequem in wenigen Minuten den Besta Strand.  Am Strand angekommen, muss man nur sein SUP Board ins Wasser legen und schon kann man am Ufer entlang paddeln und den See einmal komplett umrunden sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn Richtung Mezzolago, Pieve di Ledro und Pur, um wieder nach Molina di Ledro zurückzukommen.

Die archäologische Zone vor dem Pfahlbautenmuseum und die Zone vor der Wasserleitung, die zum Wasserkraftwerk in Riva del Garda führt, sind von Bojen abgegrenzt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Ledrosee ist mit Riva del Garda durch eine außerstädtische Buslinie verbunden, die nicht so often fährt. 
Für Informationen: www.gardatrentino.it

 

Anfahrt

Der Ledrosee ist mit Riva del Garda durch eine außerstädtische Buslinie verbunden, die nur selten fährt. 
Für Informationen: www.gardatrentino.it

 

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze am Ledrosee und in Molina.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Garda Trentino 
outdooractive.com User
Autor
Staff Outdoor GardaTrentino SO 
Aktualisierung: 25.03.2020

Zum Reiseführer: Kanutouren am Gardasee


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen