Tour durch das Todenbach- und Katzenbachtal

Jogging • Schwalm-Eder-Kreis
Teilen
Merken
In App öffnen
Meine Karte
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,5 km
Dauer
3:09 h
Aufstieg
205 hm
Abstieg
205 hm
Rundtour aussichtsreich

Eine anspruchsvolle Joggingroute auf Feld- und Waldwegen

Schwalm-Eder-Kreis: Aussichtsreiche Jogging-Runde

Die Joggingroute führt weitestgehend durch ein Waldstück, dass zwischen Schwalmstadt und Gilserberg im Schwalm-Eder-Kreis liegt. Die Rundtour startet in Allendorf an der Landsburg. Zunächst geht es durch die Schwalmaue und anschließend durch das Todenbachtal den Weg zum Teufelsberg hoch. Nachdem der höchste Punkt der Tour mit 365 m erreicht ist, geht es runter ins Katzbachtal und von dort aus nach Rommershausen. Von hier aus laufen wir auf dem Radweg über Dittershausen nach Allendorf zurück.

Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
363 m
202 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Joggingschuhe, witterungsangepasste und atmungsaktive Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, ggf. Proviant und Trinkwasser, Handy, ggf. Stirnlampe und Reflektoren

Start

Sportplatz, Allendorf an der Landsburg (209 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.946146, 9.215078
UTM
32U 515109 5643858

Ziel

Sportplatz, Allendorf an der Landsburg

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Sportplatz aus überqueren wir die L306 und biegen in die Baumgartenstraße ein, welcher wir bis zu einer Bahnunterführung folgen. Hier geht die Baumgartenstraße in den Schwalmweg über. Wir überqueren nach ca. 100 m die Brücke über die Schwalm und durchqueren die Flussaue bis wir auf einen Radweg stoßen. Anschließend biegen wir rechts und dann wieder links ab. Wir folgen dem Weg durch ein kleines Waldstück (Dorneshecke) und biegen 200 m danach links in den Feldweg ein, welchen wir bis zur Landstraße (L3145) folgen.

Im Folgenden biegen wir links ab und laufen ca. 300 m auf der L3145. Von hier aus biegen wir rechts ab und laufen bergabwärts bis wir die nächste Kreuzung erreichen. Wir halten uns rechts und laufen auf dem Weg der parallel zum Todenbach verläuft. Nach ca. 1,5 km überqueren wir den Todenbach und laufen nach rechts weiter den Berg hoch, auf der anderen Uferseite des Todenbachs entlang.

An der nächsten Kreuzung biegen wir scharf rechts ab (fast 90°) bis wir den höchsten Punkt der Tour auf 365 m Höhe erreicht haben. Ab hier laufen wir links, in südöstlicher Richtung, den Berg herunter bis wir das Katzenbachtal erreichen. Wir folgen dem Katzenbach in Richtung Nordosten, queren einen Weiher und erreichen schließlich wieder das offene Feld. Anschließend verläuft die Route bis zum Sportplatz in Rommershausen, welcher direkt an der Schwalm liegt. Wir biegen links ab und folgen dem Verlauf der Schwalm. An der nächsten größeren Kreuzung halten wir uns rechts und laufen bis nach Dittershausen. 

Ab Dittershausen folgen wir wieder dem Verlauf der Schwalm. Ab jetzt geht es auf einem Radweg wieder bis zur Schwalmaue bei Allendorf und von dort auf demselben Weg zurück bis zum Ausgangspunkt der Tour (Sportplatz).

Anfahrt

Von Treysa (Schwalmstadt) kommend folgen wir der B454 bis zum Ortseingang von Ziegenhain. Hier biegen wir links auf die L3067 ab und folgen der Straße bis nach Allendorf an der Landsburg. Im Ortskern biegen wir rechts ab in die Straße "Am Ittersbach" bis wir den Parkplatz nebem dem Sportplatz auf der linken Seite erreichen.

Parken

Parkplatz (mittelgroß, kostenlos) zwischen Feuerwehr und Sportplatz (Am Ittersbach)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion
outdooractive.com User
Autor
Cora Wüstenhagen
Aktualisierung: 25.09.2018

Zum Reiseführer: Joggingstrecken in Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare und Bewertungen

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Hütte (H) Einschlagstelle des Meteorits von Treysa Alte Eiche Schutzhütte Sportplatz