Finnskogleden entlang der Grenze zwischen Norwegen und Schweden

Fernwanderweg · Värmland
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
210,5 km
Dauer
57:41h
Aufstieg
3933 hm
Abstieg
3612 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp
Der Finnskogleden geht durch die einsamen Wälder der Grenzregion vorbei an Sümpfen, Seen und Flüssen. Die Landschaft ist recht hügelig und abwechslungsreich.

Värmland: Beliebter Fernwanderweg

Der Finnskogleden ist für geübte Wanderer geeignet, die bereits Erfahrungen mit mehrtägigen Treckingtouren gesammelt haben. Das Jedermannsrecht gibt Dir die Möglichkeit an verschiedenen Stellen zu zelten und zu rasten. Lebensmittel müssen teilweise mitgenommen werden, da die Einkaufsmöglichkeiten gering sind. Wasser kann an den verschiedenen Seen und Wasserläufen entnommen werden.

 

Autorentipp

Nimm ein kleines Fernglas mit - es gibt allerlei Vögel und Tiere während der Wanderung auf dem Finnskogleden zu sehen!
Weiterlesen
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
696 m
Tiefster Punkt
129 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es ist ausreichend Proviant mitzunehmen, da die Einkaufsmöglichkeiten spärlich sind. Auch sollte der Umgang mit Karte und Kompass gewohnt sein, da der Weg zwar gut markiert ist, aber man trotzdem verloren gehen kann. Es bestehen keine Lademöglichkeiten für Navigationsgeräte.

Weitere Infos und Links

In der Touristinformation in Arvika sowie im Infozentrum am Start in Morokulien erhältst Du weitere Infos. https://www.visitarvika.se/de/erleben/wanderweg-finnskogleden-30047

Start

Morokulien (Schweden) (138 m)
Koordinaten:
DG
59.930969, 12.239617
GMS
59°55'51.5"N 12°14'22.6"E
UTM
33V 345741 6646940
w3w 
///gehandelten.vierspurige.folgejahr

Ziel

Trysil (Norwegen)

Wegbeschreibung

1. Etappe, Morokulien - Håvilsrud

Diese Etappe ist 17 km lang und leicht zu laufen, da es keine so großen Höhenunterschiede gibt. Du beginnst bei 127 Metern Höhe und endest bei 240 Metern. Teile dieser Etappe befinden sich auch auf Forststraßen und Schotterstraßen. Der Finnskogleden beginnt an der Grenzmarke Nr. 67, die sich vor dem Friedensdenkmal befindet. Morokulien grenzt zwischen Eda in Schweden und Eidskog in Norwegen und ist das südliche Ende des Finnskogen-Leden.

Gut zu wissen: Geschätzte Zeit: 4 Stunden

Parken: Dein Fahrzeug kannst Du am Morokulien Infocenter oder in Kjerret (auf der norwegischen Seite der Grenze in der Nähe von Håvilsrud) parken.

Übernachtung: Windschutz bei Breitjennet.

Essen einkaufen: An der Ingo-Tankstelle in Morokulien.

 

2. Etappe, Håvilsrud - Mitandersfors

Während der zweiten Etappe folgst Du alten Wegen und Straßen. Der höchste Punkt, den Du erreichst, ist der 368 m hohe Källerashöjden. Diese zweite Etappe des Finnskogsleden ist 18 km lang.

Gut zu wissen: Geschätzte Zeit: 5 Stunden.

Parken: In Kjerret (in Norwegen) beim Geschäft und in Mitandersfors abstellen.

Übernachtung: Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten in Windschutzen in Jösseälven und Skålsjöns. Dort hat man auch Zugang zu einer Feuerstelle und einem Außen-WC.

3. Etappe, Mitandersfors - Lebiko / Kvåho

Diese Etappe des Finnskogsleden führt auf alten und gut befahrenen Wegen und Teilen von Schotterstraßen. Aufdieser Etappe des Finnskogledens erlebst Du die Waldgebiete auf beiden Seiten der Grenze.

Gut zu wissen:

Länge: Diese Etappe ist 16 km lang, geschätzte Zeit: ca. 4,5 Stunden

Übernachtung: Einfache Hütte in Sjøkanten und in Kvåho.

4. Etappe, Lebiko / Kvåho - Øiermoen

Die vierte Etappe ist leicht zu gehen und führt an mehreren Bade- und Ruheplätze vorbei.

Gut zu wissen:

Länge: 12 km. Geschätzte Zeit: ca. 4 Stunden.

Parken: Sie können beim geschlossenen Laden in Øieren parken.

Etappe 5 und 6, Øiermoen-Askogsberget / Bråten-Røgden

Die Etappen 5 und 6 sind in zwei Längen unterteilt. Die Strecke von Øiermoen nach Nøklevatnet ist abwechslungsreich. Der höchste Punkt ist 475 Meter hoch. Auf diesen beiden Etappen kannst Du auch mit einem Kanu paddeln (geht nur, wenn Du nur diese Etappe des Weges nimmst und ein Kanu mitbringst).

Gut zu wissen:

Länge und voraussichtliche Zeit: Etappe 5 ist 16 km lang und dauert ungefähr 4 Stunden. Etappe 6 ist 15 km lang und dauert ungefähr 4,5 Stunden.

Parken: Øiermoen

6. und 7. Etappe, Askogsberget / Bråten - Røgden - Løvhaugen

Diese zwei Etappen von Nøklevatnet bis Løvhagen bieten eine herrliche Aussicht, die absolut atemberaubend ist und mehr als 500 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Du wanderst meistens auf kleinen Waldwegen.

Gut zu wissen: Länge und voraussichtliche Zeit: Etappe 6 ist 15 km lang und dauert ungefähr 4,5 Stunden. Etappe 7 ist ebenfalls 15 km lang und dauert ungefähr 4,5 Stunden.

Parken: Du kannst Dein Fahrzeug bei Røgden und am Abbortjärnsberg parken.

Übernachtung: Du kannst in Hällsjön oder in Røgden übernachten.

8. Etappe, Løvhaugen - Røjden

Diese Etappe führt Dich von Løvhagen nach Røjden. Hier ist der höchste Punkt, den Du während der Wanderung erreichst 541 Meter über NN. Zwischen diesen beiden Orten herrschen trockene und feuchte Bedingungen.

Gut zu wissen:

Länge: Diese Etappe ist 19 km lang. Geschätzte Zeit: Die Wanderung dauert ungefähr 5,5 Stunden

Parken: In Röjden gibt es Parkmöglichkeiten.

 9. Etappe Røjden - Furuberget

Dies ist die längste und vielleict aucch schwerste Etappe des Finnskogleden. Diese Strecke ist eine Herausforderung, wenn Du die gesamte Strecke an einem Tag zurücklegen möchtest.

Wenn Du einen einfacheren Weg gehen willst musst Du nach der Beschilderung "9A" Ausschau halten.

Gut zu wissen: Länge: Diese Etappe ist 25 km lang, Zeit: Du benötigst ca. 9 - 10 Stunden.

Parken: Parkmöglichkeit bei Fall und Furuberget.

Etappe 10, Furuberget - Honkanimei

Diese Etappe ist relativ leicht zu gehen. Der Anstieg beginnt bei Medskogen (250 Meter Höhe) und endet bei Nappahon (425 Meter Höhe).

Gut zu wissen:

Länge: Diese Etappe ist ca 17 km lang. Du benötigst dafür ca. 5,5 Stunden.

Parken: Du kannst bei Furuberget und Honkanimei parken.

Übernachtung: In Norro gibt es eine einfache Hütte, die rund um die Uhr geöffnet ist.

11. Etappe, Honkaiemi - Haldammen

Diese Etappe ist leicht und es gibt keine größeren Schwierigkeiten auf dem Weg. Von Possåsen aus folgt der Weg dem alten Kjørevegen. Die höchste Höhe, die Du während dieser Etappe erreichst, beträgt 600 Meter.

Gut zu wissen: Länge: Diese Etappe beträgt 19 km. Zeit: ca. 5,5 Stunden.

Parken: Du kannst in Honkanimei und in Haldammen parken.

Übernachtung: In Haldammen gibt es kleine Hütten mit Kamin.

Etappen 12 und 13 Haldammen - Gravberget - Bråten

Die Etappe von Haldammen, durch Gravbergs Grenda kann man als schönen Spaziergang beschreiben. Du wanderst durch die Sümpfe und erlebst eine wirklich reiche Tierwelt.

Gut zu wissen: Länge und Zeit:Die 12. Etappe ist 7 km lang und dauert ungefähr 2 Stunden.Die Etappe 13 ist 18 km lang und dauert ungefähr 5,5 Stunden.

Übernachtung: In Vasskoia und in Smalberget gibt es eine offene Einzelhütte.

Etappen 13 und 14, Gravberget - Bråten - Håberget

Das Gebiet ist Tier- und Vogelreich. Auf der 14. Etappe ist der höchste Punkt des Finnskogleden mit 705 Metern Höhe erreicht.

Gut zu wissen: Länge und Zeit: Die 14. Etappe ist 18 km lang und dauert ungefähr 5,5 Stunden.Etappe 15 ist 19 km lang und dauert ungefähr 6 Stunden.

Übernachtung: In Bråtedammen gibt es Windschutzanlagen.

Etappen 14 und 15, Bråten - Håberget - Søre Osen

Dies ist der nördlichste Teil des Finnskogleden und er verläuft vollständig auf der norwegischen Seite. Durch den östlichen Teil der Gemeinde Elevrum und über Osensjøen in Trysil.

Gut zu wissen: Länge und Zeit: Die 14. Etappe ist 17 km lang und dauert ungefähr 2 Stunden.Etappe 15 ist 9 km lang und dauert ungefähr 5,5 Stunden.

Übernachtung: In Håbergskoia ist ein Windschutz.

Parken: Du kannst in Håberget und in Sødre Osen parken.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Es besteht von Deutschland aus eine Busverbindung mit Rucksack Reisen. Der Bus fährt von Münster über Bremen und Hamburg zum Finnskogsleden. Nach einer oder zwei Wochen holt er euch an einem Zielpunkt wieder ab.

 

Der Zug zwischen Karlstad und Oslo hält an der Grenzstation Morokulien.

Anfahrt

Die Anreise von Deutschland aus kann entweder über Göteborg, oder aber über Oslo erfolgen. Über Arvika und Eda geht es dann nach Morokulien an der norwegischen Grenze.

Parken

Dein Fahrzeug kannst Du am Morokulien Infocenter oder in Kjerret (auf der norwegischen Seite der Grenze in der Nähe von Håvilsrud) parken.

Koordinaten

DG
59.930969, 12.239617
GMS
59°55'51.5"N 12°14'22.6"E
UTM
33V 345741 6646940
w3w 
///gehandelten.vierspurige.folgejahr
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

alles, was man für eine mehrtägige Tour braucht inkl. Zelt, Schlafsack und Kochutensilien.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Christian Lackner 
Aktualisierung: 27.03.2019

Zum Reiseführer: Schweden Svealand

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden