Crvena Greda Runde

Bergtour · Serbien und Montenegro
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
996 hm
Abstieg
909 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights ausgesetzt
Eine schöne Rundtour über die Crvena Greda, die imposante Tief- und Ausblicke im abenteuerlichen und ursprünglichen Durmitor Nationalpark garantiert

Serbien und Montenegro: Aussichtsreiche Bergtour

Die Bergtour über die Crvena Greda verläuft hauptsächlich auf guten und markierten Wegen. Im Aufstieg werden wir einen steilen Gras- und Schotterhang überwinden, bevor wir die Hochfläche erreichen. Von dort wandern wir sanft hinab und kommen durch einen kurzen Abstecher an dem Bergsee Jablan Jezero vorbei. Wir werden die Schönheit des Durmitors hautnah erleben.

Autorentipp

Badesachen einpacken - Im Jablan Jezero kann man sich eine Erfrischung abholen
Weiterlesen
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Crvena Greda Hochfläche, 2130 m
Tiefster Punkt
1340 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Gefahr bei Nässe
  • Trittsicherheit erforderlich
  • Steile Grashänge und dadurch bei Nässe Abrutschgefahr

Start

Ivan Do (1340 m)
Koordinaten:
DG
43.153745, 19.101685
GMS
43°09'13.5"N 19°06'06.1"E
UTM
34T 345655 4779637
w3w 
///musikproduzent.angespannten.überzahl

Ziel

Ivan Do

Wegbeschreibung

(1) Bei Ivan Do wandern wir los. Wir erreichen bald einen Wegweiser zum Jablan Jezero, dem wir folgen werden. Weiter gehen wir dann auf einem Waldweg. Wir erreichen eine asphaltierte Straße. Dem Wegweiser zum Zminje Jezero folgen wir nach links. Im allgemeinen wandern wir in die Richtung der Planinica. Am Ortsschild von Bošaća gehen wir gerade aus auf der Schotterstraße weiter. Wir kommen an einer Mühle vorbei und erreichen bald einen Parkplatz. Dort zweigt der Weg zum Zminje Jezero ab und der See kann mit einem kurzen Abstecher besucht werden. Wir gehen auf dem Weg weiter und erreichen eine Lichtung und Talschluss.

(2) Auf der Lichtung zweigt nach links ein Weg Richtung Planinica ab. Diesem folgen wir nun auf einem steinigen Pfad durch den Wald hinauf. Bald erreichen wir die verlassene Alm Crepulj Poljana. Hier besteht eine gute Möglichkeit für ein Biwak aufgrund er weiten offenen und ebenen Fläche. Zwei verlassene Hütten stehen noch da. Wir gehen rechts an den Hütten vorbei und auf nicht gut sichtbaren Pfaden den gestuften Hang hinauf. Wir erreichen dann schnell wieder besseren Wanderweg und machen nun Höhe in Kehren. So erreichen wir das Hochtal Donja Ališnica.

(3) Am Donja Ališnica finden wir zwei Steine auf denen nach links die Planinica und rechts die Crevena Greda markiert sind. Wir folgen dem Weg nach rechts durch Latschenfelder am Berghang entlang. Die Felsstruktur ändert sich deutlich und wir gehen an imposanten Karstformationen vorbei, über Risse im Gestein, an tiefen Schächte(!) vorbei und über eine natürliche Brücke über einen Graben. Bald steigt der Weg deutlich an und führt uns zum steilen Grashang und über diesen hinauf zu einem Aussichtspunkt nahe dem Gipfel der Crevena Greda.

(4) Wir gehen dann durch Latschen (Aufpassen wegen der Wegfindung!) in einem weiten Bogen hinab. Auch hier gehen wir über Karstformationen, erst relativ eben, dann über schmale Pfade hinab, an einer Felswand entlang. Dann wird die Landschaft wieder wäldlicher und wir erreichen den Abzweig zum Jablan Jezero. Dort kann eine Abkühlung genommen werden. Wer den kurzen Abstecher hinab zum See nicht gehen will, kann einfach weiter gehen. Wer zum See geht, muss den selben kurzen Weg wieder hinauf zurück gehen. Nun folgen wir dem Weg weiter hinab über Wiesen und erreichen den Waldrand. Hier gehen wir steil hinein in den Wald und hinab durch eine steinige Wegführung, die einem ausgetrockneten Bachbett nahekommt. Bald kommen wir nach Bošaća. Dort an den ersten Häusern rechts vorbei zum Beginn der Asphaltstraße und über diese kurz hinauf und dann hinab zum Ortsschild von Bošaća. Wir befinden uns nun auf dem Weg von (1) und gehen links zurück nach Ivan Do.

Anfahrt

Von Žabljak nach Ivan Do fahren. Von Ortsmitte Žabljak nur zwei Kilometer.

Parken

Am Nationalpark Portal Ivan Do, kostenlos

Koordinaten

DG
43.153745, 19.101685
GMS
43°09'13.5"N 19°06'06.1"E
UTM
34T 345655 4779637
w3w 
///musikproduzent.angespannten.überzahl
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Montenegro

Kartenempfehlungen des Autors

OpenStreetmap oder Karte von Mapfox.me. Ich habe ausschließlich Openstreetmap in ganz Montenegro benutzt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Kälteschutz (Mütze/Handschuhe)
  • Regenschutz
  • Sonnenschutz
  • Wanderstöcke schaden nicht

 

Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com 
outdooractive.com User
Autor
Joe Stiegler
Aktualisierung: 28.01.2019

Zum Reiseführer: Bergtouren in Serbien und Montenegro


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden