Etappe

Kungsleden - Etappe 3: Tour auf den Skjerfe

Bergtour · Lappland
In App öffnen
Teilen
Merken
Meine Karte
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,1 km
Dauer
5:16 h
Aufstieg
956 hm
Abstieg
956 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt

Die dritte Etappe der Kungsleden Tour ist die Besteigung des Berges Skjerfe (1179 m), zu dessen Fuß sich das Rapadalen Tal erstreckt.

Lappland: Aussichtsreiche Bergtour

Die Bergtour auf den Skjerfe ist ein absolutes Muss auf der Etappentour. Der Aufstieg ist an einigen Stellen aufgrund des Weges über Felsen und Geröll etwas mühsam. Auch im Sommer trifft man hier auf verbliebene Schneefelder und viel Schmelzwasser. Der Ausblick vom Gipfel in das Rapadalen-Tal lohnt aber alle Strapazen.

Autorentipp

Nachdem auf dieser Etappe der Ausgangs- und Endpunkt identisch sind, empfiehlt es sich, sie nur mit leichtem Tagesgepäck zu unternehmen. 

Weiterlesen
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1144 m
527 m
Höchster Punkt
Skjerfe (1144 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Berggipfel ist nicht gesichert, deswegen ist auf dem unebenen Untergrund äußerste Vorsicht geboten!

Ausrüstung

Feste Schuhwerk, evtl. Gummistiefel, warme Kleidung, Verpflegung

Start

STF-Hütte in Aktse (526 hm)
Koordinaten:
Geographisch
67.147930, 18.304032
UTM
34W 383193 7450404

Ziel

STF-Hütte in Aktse

Wegbeschreibung

Am dritten Tag besteigen wir den Gipfel des Skjerfe (1179 m). Gegebenenfalls muss ein Stück des Weges von Aktse zurückgewandert werden. Empfehlenswert ist es hierbei, einen Großteil des Gepäcks im Zelt bzw. der Hütte zurückzulassen, und die Besteigung nur mit leichtem Tagesgepäck zu unternehmen. Der Pfad ist an dieser Stelle durch aufgeschichtete Steine gekennzeichnet, das Terrain ist jedoch abseits der vorgeschlagenen Route weitgehend identisch, weswegen wir uns hier unseren eigenen Weg suchen. Vom Gipfel haben wir eine wunderschöne Aussicht über die umliegenden Berge und Gletscher und die 700 m tiefer liegenden Rapadalen, ein Flussdelta, das aufgrund der mitgeführten Sedimente türkis gefärbt ist. Der Abstieg erfolgt auf der selben Route, zurück auf der Hochebene halten wir und rechts in Richtung Laitaure, wobei wir unser Gepäck auf der Strecke wieder abholen. Übernachtet werden kann entweder nochmal in Aktse oder natürlich im Zelt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 
outdooractive.com User
Autor
Svenja Rödig 
Aktualisierung: 27.02.2019

Zum Reiseführer: Bergtouren in Lappland

Kommentare und Bewertungen

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen
600 800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12 14 Skjerfe (1179 m) Aussicht über das Rapadalen-Tal Die STF-Hütte in Aktse