• Sonnenbad in Südtirol Foto: Thomas Grüner, IDM Südtirol

Südtirol

Teilen
3377 3377

Südtirol liegt mittendrin: zwischen Österreich und der Schweiz – zwischen alpinen Gipfeln und mediterraner Landschaft – zwischen deutschem und italienischem Sprachraum – zwischen traditioneller Alpenkost und italienischer Kochkunst. Und so erfüllt Südtirol wie kaum eine andere Region Italiens alle Urlaubswünsche auf einmal.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion


Highlights


Die Region entdecken

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft in Südtirol

Unterkünfte in Südtirol

Die atemberaubende Naturlandschaft und der immense kulturelle Reichtum Südtirols verzaubern Reisende schon seit jeher. Die Alpensüdseite ist mit 300 Sonnentagen im Jahr klimatisch begünstigt. In der kalten Jahreszeit führt dies zu sonnigen Pistenbedingungen. In den Frühjahrsmonaten sind die Temperaturen bereits angenehm warm, während weiter nördlich noch kühle Winterstimmung herrscht. Sommer und Herbst bieten dann beste Bedingungen zum Radfahren, Wandern und Bergsteigen – in einer Landschaft zwischen Wein und Dolomiten, die an Möglichkeiten und Schönheit ihresgleichen sucht.

 

Die verschiedenen Regionen Südtirols im Überblick:

Die Natur in Südtirol ist so einzigartig wie schützenswert. Sieben Naturparks – vom Stilfserjoch im Vinschgau bis zu den Drei Zinnen im Hochpustertal – und ein Nationalpark leisten wertvolle Beiträge zur Erhaltung und Erforschung der Natur- und Kulturlandschaft. Besonders eindrucksvoll und abwechslungsreich lässt sich der Wert der Natur in den Naturparkhäusern und Besucherzentren sowie bei sportlichen Touren entdecken.

Auf einem über 16.000 km langen Wanderwegenetz bleiben keine Wünsche offen. Ob man gemütlich auf einem Waalweg spaziert und dabei die grandiose Aussicht auf die schroffen Gipfel der Dolomiten genießt oder selbige auf einer Bergtour erklimmt...

Auch für seine radbegeisterten Gäste liefert Südtirol ein buntes Programm. Rennradler kämpfen sich auf den Serpentinen der Passstraßen empor, Mountainbiker bestreiten flowige Trails und für Genussradler und Familien eignen sich die Talradwege.

In der kalten Jahreszeit finden sich Skifahrer und Tourengeher in Südtirol ein. Und auch für Genießer stehen viele Möglichkeiten offen: von der gemütlichen Winterwanderung über die rasante Rodelabfahrt zur romantischen Kutschfahrt.

Wandern Wandern im Rosengarten
Das Südtiroler Wanderwegenetz ist über 16.000 km lang – da fällt die Auswahl der Tour nicht immer leicht. Zwischen den ...
Outdooractive Redaktion
Bergsteigen Bergsteigen im Sarntal
In Südtirol klopft das Bergsteigerherz! Wer die Herausforderung sucht, ist in den Dolomiten und den Gebirgsketten im ...
Outdooractive Redaktion
Radfahren Biken in Südtirol
Entspannt durch mediterran anmutende Täler gleiten, mit dem Rennrad steile Passstraßen bezwingen oder mit dem ...
Outdooractive Redaktion
Wintertouren Wintertour in Alta Badia
Wenn sich nach einem erlebnisreichen Herbst weicher Schnee auf die markanten Dolomitengipfel und die sanfte ...
Outdooractive Redaktion

Südtirol am Gaumen spüren

Südtirol am Gaumen spüren
Südtirol am Gaumen spüren
Foto: Alex Filz, Eisacktal Marketing

 

Am Ende jeder Tour in Südtirol steht eine Almhütte, ein Schützhaus oder eine Gaststätte. Südtirols Küche ist eine einmalige Verschmelzung alpiner Traditionsgerichte und mediterraner Genusskultur. Zahlreiche Sternerestaurants zeigen ihr Können, zu den Gerichten werden ausgezeichnete Weine gereicht. Ein besonderer Sinn für Qualität und Regionalität ist überall in der kulinarischen Linie der Region spürbar. Was am Berg und im Buschenschank besonders gut schmeckt: Eine Südtiroler Marende mit Speck und Käse oder eine von vielen Knödelvariationen. Und als Abschluss? Einen Apfelstrudel aus Mürbteig. Oder doch lieber Tiramisu?

Alle Regionen im Überblick

Blick auf Alta Badia vom Grödner Joch

Alta Badia

Mitten im Herzen der Dolomiten, eingebettet in einen sonnigen Kessel und umrahmt von hohen Bergen, liegt die Region Alta Badia.
Die Drei Zinnen

Dolomitenregion 3 Zinnen

Ob die stolzen Drei Zinnen, das beschauliche Fischleintal, der romantische Pragser Wildsee oder die aussichtsreiche Plätzwiese auf 2000 Meter Höhe – die Dolomitenregion Drei Zinnen im Nordosten Südtirols ist reich an faszinierenden Sehenswürdigkeiten und beeindruckt durch ihre einzigartige ...
Gröden im Sommer

Dolomitenregion Val Gardena / Gröden

Gröden, ein 25 km langes Seitental des Eisacktales, liegt im Nordwesten der Südtiroler Dolomiten. Die Grödner Dolomiten empfangen Natururlauber mit gewaltigen Bergmassiven wie dem Sellastock und der Langkofelgruppe, einer einzigartigen Pflanzenwelt und umfassenden Wintersportmöglichkeiten.
Abendrot im Rosengarten

Eggental

Wer eindrucksvolle Landschaften liebt und gerne sportlich unterwegs ist, sollte es einfach kennen oder kennenlernen: das Südtiroler Eggental, das mit seinen sieben Dörfern mitten im UNESCO-Welterbe der Dolomiten liegt und, gerahmt von Rosengarten und Latemar, die ideale Kulisse für ausgedehnte ...
Dolomitental Villnöss mit den Geislern

Eisacktal

Die Ferienregion Eisacktal in Südtirol, das „Tal der Wege“,  erstreckt sich südlich des Alpenhauptkamms vom Brennerpass an der österreichischen Grenze bis nach Bozen.
Ausblick von der Mutspitze auf das Meraner Becken.

Meraner Land

Die Landschaft rund um die charmante Kurstadt Meran ist geprägt von Palmen und Ölbäumen im Tal und Schnee und Eis auf den umliegenden Gipfeln. Durch dieses Kontrastprogramm aus mediterranem und alpinem Flair zieht die Stadt mit der umliegenden Region ihre Besucher in den Bann.
Wandern im Naturpark Fanes

Region Kronplatz

Naturnahe Erholung, sportliche Angebote, kulturelle Erbauung: die Möglichkeiten in der Region Kronplatz sind nahezu unbegrenzt, denn die Gegend ist gemessen an ihrer Vielfalt selbst im ohnehin schon abwechslungsreichen Südtirol noch einzigartig.
Seiser Alm

Seiser Alm

Die vielseitige Ferienregion Seiser Alm in Südtirol ist ein Naturparadies für Sportliche, Genießer und Familien. Mit einer Fläche von 56 Quadratkilometern ist sie die größte Hochalm Europas. Das Panorama wird von Südtirols Wahrzeichen dominiert: dem 2563 m hohen Schlern. 
Kalterer See

Südtirols Süden

Von den Palmenhainen, die rund um den Kalterer See an der Südtiroler Weinstraße gedeihen, bis hinauf zu den höchsten Gipfel der Sarntaler Alpen und der nahegelegenen Dolomiten – Südtirols Süden präsentiert sich seinen Gästen als mediterrane Urlaubsregion mit viel alpinem Charme.
Vinschgau

Vinschgau

Der Südtiroler Vinschgau liegt zwischen Reschenpass und Meran. Natur und Landschaft bieten uns spannende Gegensätze von ruppig und rau bis hin zu mild und mediterran, von Gletscherriesen über glitzernde Seen bis hin zu sanften Rebenhängen und Obstwiesen.

Naturparks und Schutzgebiete