Reiseführer Italien Friaul-Julisch Venetien

  • Friaul-Julisch Venetien Foto: stefano Merli, CC BY-SA, www.flickr.com

Friaul-Julisch Venetien

Teilen
118 118
Urlaub in Friaul-Julisch Venetien bedeutet Naturgenuss erfahren und den Alltag vergessen. In unserem Reiseführer haben wir Dir die schönsten Touren, Geschichten, Angebote, Unterkünfte und noch vieles mehr zusammengestellt.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion


Highlights


Die Region entdecken

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft in Friaul-Julisch Venetien

Unterkünfte in Friaul-Julisch Venetien
Neben Italienisch spricht in Friaul-Julisch Venetien eine Minderheit als Muttersprache Furlanisch, Slowenisch oder Deutsch. Ursache für die sprachliche Vielfalt ist die relative Abgeschiedenheit der Region vom Rest Italiens, was auch heute noch einen besonderen Reiz ausmacht. So kommt man auf Wanderungen durch die Friaulischen Dolomiten oder die Julischen Alpen in den Genuss einer einzigartigen Ruhe.

Alle Regionen im Überblick

Karte / Carnia

Carnia

Die historische Provinz Carnia befindet sich in der autonomen Region Friaul-Julisch-Venetien, im nordöstlichen Italien. Im Westen grenzt die Provinz an das Trentino, im Westen an Venetien und im Norden an Österreich. Die schroffen Gipfel der Karnischen Alpen prägen das Erscheinungsbild der Provinz.
Karte / Cividale, Valli Natisone

Cividale, Valli Natisone

Die Region Cividale - Valli Natisone liegt in der nordost-italienischen Region Friaul-Julisch Venetien im Grenzgebiet zu Österreich und Slowenien. Der Naturraum wird vom Gebirgszug der Friaulischen Dolomiten bestimmt.
Karte / Friuli Colinare, San Daniele

Friuli Colinare, San Daniele

Die Region Friuli Colinare liegt im Herzen der Friaulischen Hügellandschaft, im nordöstlichen Italien. Das Landschaftsbild wird bestimmt von den Julischen Voralpen.
Karte / Gemona del Friuli

Gemona del Friuli

In Gemona del Friuli wartet jede Menge Spaß, Erholung und Abenteuer auf euch. Wer gerne in der Natur unterwegs ist, wird sich hier sehr wohl fühlen. Erfahrt im Gemona del Friuli-Reiseführer alles über traumhafte Touren, lohnenswerte Ausflugsziele und landestypische Unterkünfte in der Region.
Karte / Gorizia, Collio

Gorizia, Collio

Die Region Gorizia Collio befindet sich im Nordosten Italiens, in der autonomen Region Friaul-Julisch-Venetien, an der Grenze zu Slowenien.
Karte / Grado, Aquileia

Grado, Aquileia

Die Tourismusregion Grado - Aquileia befindet sich in der italienischen Provinz Udine im nördlichen Italien. Am äußersten Ende des Golfs von Venedig gelegen, erstreckt sich die "Sonneninsel" auf einer Lagune 25 km in westlicher Richtung.
Karte / Lignano Sabbiadoro

Lignano Sabbiadoro

Der Badeort Lignano Sabbiadoro gehört zur Provinz Udine und befindet sich in der Region Friaul-Julisch Venetien. Das Strandbad liegt auf halbem Weg zwischen Triest und Venedig, auf einer Halbinsel im Venetianischen Golf.
Karte / Piancavallo

Piancavallo

Piancavallo ist eine Gemeinde in Norditalien und befindet sich in der Region Friaul-Julisch Venetien. Das sonnige Hochplateau ist sowohl im Sommer wie im Winter eine Reise wert. Unterhalb des majestätischen Monte Cavallo breitet sich die typische Dolomitenlandschaft aus.
Karte / Pordenone

Pordenone

Die Provinz Pordenone liegt in der norditalienischen Region Friaul-Julisch Venetien und grenzt im Norden und Osten an die Provinz Udine und im Südwesten an die Region Venetien.
Karte / Tarvisio

Tarvisio

Die Ferienregion Tarvisio (furlanisch Tarvis) befindet sich im italienisch-österreichisch-slowenischen Dreiländereck im nordöstlichen Teil der Region Friaul-Julisch Venetien in der Provinz Udine. Die Bergwelt der Julischen Voralpen prägt die Naturlandschaft.
Karte / Trieste

Trieste

Die Provinz Trieste ist die flächenmäßig kleinste Provinz Italiens und umfasst mit dem Golf von Triest, den nordöstlichen Ausläufer der Adria. Im Osten grenzt die Provinz an Slowenien, im Nordwesten an Gorizia Collio. Landschaftsprägend ist die Adriaküste und das Vorgebirge des Triester Karst.

Naturparks und Schutzgebiete