Reiseführer Skåne Radrouten
  • Radfahren am Sandhammaren-Strand Foto: , Apeloga
  • Sydostleden: Etappe Brörsap - Simrishamn Foto: Mickael Tannus
  • Sydostleden Foto: Mickael Tannus
  • Biking in Skåne, Sweden Video: PlanetVisible
  • Pause an der Öresund-Brücke Foto: , Apeloga
  • Kattegattleden Foto: Planet Visible
  • Kattegattleden Foto: Planet Visible
  • Mittagessen in einem Fischerdorf Foto: , Apeloga
  • Radfahren in Ystad Foto: , Apeloga
  • Sydostleden: Kivik Foto: Planet Visible

Radfahren in Skåne

Teilen

Im Süden Schwedens lockt die Provinz Skåne mit einer atemberaubenden Landschaft zu ausgiebigen Radtouren. Lange gewundene Landstraßen, ein fahrradfreundlicher Nahverkehr und auf Radfahrer zugeschnittene Unterkünfte bieten dem Radfreund alles, was er braucht. Auf den Strecken durch Felder, Wälder und Wiesen oder an den hügeligen Küsten sind Radler jeder Art unterwegs. Besonders beliebt sind die Radfernwege Kattegattleden im Westen und Sydostleden im Osten Skånes.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourism in Skåne

Highlights



Kattegattleden – Radfahren an Skånes Westküste

Der Kattegattleden ist Schwedens erster nationaler Radwanderweg und verläuft über 395 km von Helsingborg, einer der ältesten und größten Städte Schonens, bis Göteborg, der zweitgrößten Stadt des Landes. Der Weg führt in 8 Etappen ohne Unterbrechung durch die wunderschöne Landschaft Südschwedens an spektakulären Küstenabschnitten und Sandstränden vorbei.

Entlang der Strecke sollten hin und wieder Pausen an Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Sofiero, im Kullaberg Nationalpark oder einfach an einem schönen Strand am Meer eingelegt werden. Der Großteil des Weges ist autofrei, sodass das Fahren zu einem ruhigen Erlebnis wird. Im Jahr 2018 wurde der Kattegattleden zum Radwanderweg des Jahres in Europa gekürt.

Sydostleden – Von Skåne nach Småland

Der zweite nationale Radwanderweg Schwedens (Sydostleden) führt von Simrishamn im Südosten Skånes nach Växjö in der benachbarten Provinz Småland – oder umgekehrt. Die 7 Etappen und rund 270 km führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft.

In Skåne können die Apfelplantagen von Kivik besucht werden, es geht durch Weiden und Wälder und auch der Hallamölla-Wasserfall, der höchste Wasserfall der Region, wird passiert. In Småland geht es durch tiefe Wälder und auch die Schärengärten in Blekinge liegen auf dem Weg. Pausen können immer wieder an den Sandstränden gemacht werden. Der Blick schweift dabei über das weite Meer.

Entlang der Wege in Skåne gibt es gemütliche Restaurants, Cafés und wunderschöne Naturhighlights, für die sich ein Zwischenstopp lohnt. Teilweise sind es nur kleine Abstecher, die zu versteckten Winkeln oder tollen Aussichtspunkten führen. Für die Übernachtung bieten sich Hotels oder B&Bs an, die direkt an der Strecke liegen.

Sydkustleden – Verbindung zwischen Kattegattleden und Sydostleden

Im Juni 2019 wird die dritte nationale Radwanderstrecke eröffnet. Der Sydkustleden verbindet auf 230 km den Sydostleden mit dem Kattegattleden. Dadurch stehen Radfreunden in Südschweden 900 km Radwege mit guter Infrastruktur zur Verfügung. Von Simrishamn an der Ostküste führt der Sydkustleden bis Helsingborg an der Westküste immer an der Küste entlang. Dabei kann man die Spuren Kommissar Wallanders in Ystad verfolgen und die gemütlichen Städte Trelleborg, Malmö und Lund besuchen. Weite Sandstrände bieten auch auf diesem Weg eine willkommene Entspannungspause.

Auf Kattegattleden und Sydostleden unterwegs

Reisebericht Unterwegs am Kattegattleden
Reisebericht · 20.11.2018
Kleine Fischerdörfer, Orte der Kunst und Spuren der Geschichte: NORR-Redakteurin Karen Hensel radelt mit ihren Freunden auf Sydostleden und ...
von Karen Hensel,  Outdooractive Redaktion

Alle Regionen im Überblick