• Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion

Radfahren auf Gran Canaria

Teilen

Das ganzjährig milde Klima und die üppige landschaftliche Vielfalt sind Grund genug für Radbegeisterte, die drittgrößte Kanareninsel für einen Aktivurlaub aufzusuchen. Gerade die Vulkanlandschaft „Caldera de Tejeda" im Inneren Gran Canarias bietet sich sehr gut für Touren mit dem Mountainbike an. Rennradfahrer erkunden die Küstenstraßen, stellen ihre Ausdauer auf mäandernden Passstraßen unter Beweis und machen einen Zwischenstopp in einem der kleinen Hafenorte.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion

Highlights




Alle Regionen im Überblick