• Mountainbiken in Finnland Foto: Kim Östman, Visit Finland
  • Radfahren mit Begegnung Foto: Jussi Helttunen, Visit Finland
  • Radtour in Finnland Foto: Justus Hirvi, Visit Finland
  • MTB-Tour in Finnland Foto: Eeva Mäkinen, Visit Finland
  • Radfahren in Finnland Foto: Mikko Nikkinen, Visit Finland
  • Radfahren auf den Åland Inseln Foto: Thorsten Brönner, Visit Finland

Radfahren in Finnland

Teilen

Die endlos wirkende Weite Finnlands auf zwei Rädern erkunden – eine verlockende Vorstellung, die nicht bei der Vorstellung bleiben muss. Denn Finnland auf dem Rad zu erkunden ist ganz einfach: Durch das dünn besiedelte Land ziehen sich zahlreiche schöne und abwechslungsreiche Radstrecken in allen Schwierigkeitsgraden. Dabei locken auch einige tolle Mountainbike-Runden.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion

Highlights



Mustijoki Flusstal, Saimaa See und historische Burgen

Die Radtour im Mustijoki Flusstal geht zwar insgesamt ganze 100 km lang, kann jedoch auch in Etappen geradelt werden. Die Strecke an sich ist flach und einfach zu fahren. Das Flusstal liegt nicht weit von der Hauptstadt entfernt, zeigt sich aber ländlich. Durch und durch genießen wir hier die abwechslungsreiche Natur.

Die Fernradrunde entlang der Uferlinie des größten finnischen Sees, des Saimaa, belohnt mit atemberaubenden Ausblicken auf den See mit seinen vielen Inseln, auf die blühende Landschaft und die dichten Wälder der Region.

Die Route von Turku nach Hämeenlinna war schon zu Zeiten der Wikinger bekannt. Hier seid ihr der Vergangenheit auf der Spur und kommt an mittelalterlichen Burgen und Kirchen vorbei. 


Alle Regionen im Überblick