Reiseführer Schweiz

  • Schweiz
    Schweiz Foto: Outdooractive Redaktion
  • Schweiz
    Schweiz Foto: Outdooractive Redaktion
  • Schweiz
    Schweiz Foto: Outdooractive Redaktion

Schweiz

Teilen
25693 25693
Palmengesäumte Ufer am Luganer See, grandiose Gletscherlandschaften zwischen Eiger, Mönch und Jungfrau, mittelalterliche Dörfer im Kanton Freiburg und pulsierende Städte wie Zürich oder Bern: Wer Urlaub in der Schweiz macht, hat auf wenig Fläche die ganz große Auswahl. Das Land steht für eine unglaubliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Gerade im Sommerhalbjahr warten daher unzählige Kultur- und Naturerlebnisse, die es zu entdecken gilt.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 


Highlights


Die Region entdecken

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft in der Schweiz

Unterkünfte in der Schweiz

Im Sattel in Richtung Gipfel

Über 60.000 gekennzeichnete Wanderwege und 20.000 Radrouten machen es leicht, jeden Winkel der Schweiz aktiv zu entdecken – alleine, mit der Familie oder mit Freunden. Das Land lädt ganz besonders dazu ein, die einzigartigen Gipfel und Hochlagen mit dem Rad zu erkunden. So führt die Runde zum Seebergsee durch das idyllische Berner Oberland. Nach einer mittelschweren Passauffahrt erreichen Mountainbiker den malerisch gelegenen Seebergsee, der eingebettet in die atemberaubende Schweizer Bergwelt auf ca. 1800 m Höhe liegt.

Wer dagegen während seiner Radtour durch das Berner Oberland auf dessen Berühmtheiten blicken möchte, ist auf der Runde über den Grüenenbergpass gut aufgehoben. So gibt die Tour etwa am Beatenberg einen einzigartigen Ausblick auf das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau sowie auf den im Vordergrund liegenden Thuner See frei. Zu Erkundungstouren direkt in deren Gletschergebiet bricht man am besten von Grindelwald oder Adelboden aus auf.

Furi bei Zermatt

Foto: Zermatt Photos (creative commons), Outdooractive Redaktion

In Bergschuhen raus in die Natur

Aber nicht nur im Sattel, auch in Bergschuhen können die Schweizer Gebirge mit ihren majestätischen Gipfeln und eisblauen Gletschern entdeckt werden. Beides in einem können Wanderer beispielsweise auf der Matterhorn Glacier Trail Runde erleben. Diese führt an verschiedenfarbigen Gletscherseen vorbei und gibt immer wieder den Blick auf den imposanten, markanten Gipfel des 4478 m hohen Matterhorns frei.

Wanderung · Zermatt

Matterhorn Glacier Trail Runde

17.08.2014
schwer
13,1 km
5:15 h
797 hm
797 hm
Grandiose anspruchsvolle Panoramarunde am Fuße des Matterhorns - man kommt vor lauter schauen kaum zum Gehen.
2
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion

Kultur, Ruhe und Entspannung

Nach einem sportlichen Tag hoch oben in den Gletscherregionen und nach zahlreichen Kilometern im Sattel belohnt die Schweiz zum Feierabend mit Gemütlichkeit und Entspannung. Im Tessin laden mediterran geprägte Innenstädte zu einem Glas Merlot in der Abendsonne ein. Im Kanton Wallis lässt man den Tag in behaglichen Holzchalets mit Raclette- oder Fondue-Essen ausklingen, während das Matterhorn in den letzten Sonnenstrahlen leuchtet.

Und auch kulturell hat die Schweiz einiges zu bieten. Insgesamt verbergen sich hier über zehn Sehenswürdigkeiten, die in das UNESCO-Welterbe aufgenommen wurden. Neben dem Bergtrio Eiger, Mönch und Jungfrau, das mit seiner Gletscherregion zum Weltnaturerbe zählt, findet sich unter anderem eine Weltkulturerbe-Stätte in Müstair im Kanton Graubünden. Das örtliche Kloster St. Johann betreibt nicht nur ein Museum, das über den Alltag der Benediktinerinnen informiert, sondern es verbirgt einen weitaus wertvolleren Schatz: An den Wänden der Klosterkirche befinden sich die ältesten und am besten erhaltenen Fresken des frühen Mittelalters sowie romanische Wandmalereien aus dem 12./13. Jahrhundert.

Alle Regionen im Überblick

Highlights


Aargau

Im Kanton Aargau gibt es sowohl für sportlich ambitionierte Urlauber als auch für Kulturinteressierte einiges zu entdecken. So findet sich im Aargau ein gut ausgebautes, weitläufiges Wander- und Radwegenetz. Flüsse und Seen laden zum Kanufahren und Baden ein.

Appenzell Ausserrhoden

Appenzell Ausserrhoden erstreckt sich vom 2501 m hohen Säntis im Alpsteinmassiv bis ins Hügelland südlich des Bodensees. Trotz seiner relativ kleinen Fläche bietet der Kanton jede Menge Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

Appenzell Innerrhoden

Mit nur 15.000 Einwohnern ist Appenzell Innerrhoden bevölkerungsmäßig der kleinste Schweizer Kanton. Am Fuße des 2505 m hohen Säntismassivs gelegen, bietet das Alpsteingebiet Outdoor-Begeisterten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Im Sommer geht es hier zum Wandern, Bergsteigen und Klettern.

Basel-Stadt

Willkommen in der kleinen Weltstadt Basel! Der flächenkleinste und zugleich am dichtesten besiedelte Schweizer Kanton ist bekannt für ihre Kunst- und Kulturszene.

Baselland

Landschaftliche Schönheit, kulturelle Vielfalt und viele Geheimtipps – Baselland überrascht und begeistert. Im Frühling legt sich das Baselbiet – wie Baselland im Volksmund heisst – in ein einzigartiges weisses Kleid, wenn die Kirschbäume blühen.

Bern

Bern ist einer der drei großen Tourismuskantone der Schweiz.

Fribourg

Der Kanton Fribourg liegt im Westen der Schweiz und hat sowohl einen deuschen als auch einen französischsprachigen Anteil.

Genève

Der kulturelle Mittelpunkt des Kantons Genf ist seine gleichnamige Hauptstadt, die auch die "Hauptstadt des Friedens" genannt wird: Hier hat das Rote Kreuz seinen Hauptsitz und die UNO ihren europäischen Sitz.

Glarus

Glarus, auch Glarnerland genannt, ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zu den Regionen Nordost- und Südostschweiz. Er umfasst Teile des Walensees und erstreckt sich über die Täler der Linth und des Sernf.

Graubünden

Graubünden ist das Land der Steinböcke und größter Kanton der Schweiz. Die Landschaft ist gezeichnet von unzähligen Berggipfeln, Tälern und Seen wie den Starzersee in Celerina oder den Caumasee in Flims. Wandern, Bergsteigen und Radfahren sind in einer so schönen Gegend ein Muss.

Jura

Wie der Name schon andeutet, liegt der Kanton im Schweizer Jura. Er bedeckt jedoch nur einen Teil des Gebirges, das sich vom Aargau über den gesamten Nordwesten der Schweiz bis in die Waadt erstreckt.

Luzern

Der Kanton Luzern mit der gleichnamigen Hauptstadt liegt in der Grossregion Zentralschweiz und gehört zum deutschsprachigen Teil des Landes. Die vielseitige Natur zieht Wanderer, Radfahrer und Wassersportler an.  

Neuchâtel

Der Kanton Neuenburg erstreckt sich im Nordwesten des Neuenburgersees bis an die Grenze zu Frankreich. Neuenburg gehört zur Romandie, der französischsprachigen Schweiz. Die gleichnamige Hauptstadt, französisch Neuchâtel, liegt direkt am See. 

Nidwalden

Nidwalden liegt in der Großregion Zentralschweiz und wird im Norden vom Vierwaldstättersee, in allen anderen Richtungen von Bergketten begrenzt. Der Hauptort des Kantons ist Stans, die Gemeinde liegt zwischen dem Stanserhorn und dem Buochserhorn.

Obwalden

Der Kanton Obwalden liegt im Herzen der Schweiz und gehört zur Großregion Zentralschweiz. Der Hauptort ist Sarnen am Nordende des Sarnersees. Nachbarkantone Obwaldens sind Bern, Luzern, Nidwalden und Uri.  

Schaffhausen

Der Regionale Naturpark Schaffhausen liegt ganz im Norden der Schweiz und ist fast vollständig von Deutschland umgeben. Damit verbindet er den natürlichen und kulturellen Reichtum der beiden Länder.

Schwyz

Die Landschaft des Kantons Schwyz ist äußerst abwechslungsreich und reicht von den Bergen der Schwyzer Voralpen bis zu den Ufern des Züricher Sees und des Vierstättersees.

Solothurn

Der Kanton Solothurn gehört zur Deutschschweiz und liegt in der Großregion Espace Mittelland. Naturräumlich ist der Kanton vom Mitteland und vom Jura geprägt. Hauptort ist die Stadt Solothurn.

St.Gallen

Der Kanton St.Gallen gehört zur Region Ostschweiz. Hauptort und kulturelles Zentrum ist die gleichnamige Stadt. Im Norden grenzt der Kanton an den Bodensee. Im Grenzgebiet zu den Bündner- und den Glarner Alpen erhebt sich schroffe Hochgebirgslandschaft. 

Thurgau

Am südlichen Ufer des Bodensees gelegen ist der Thurgau benannt nach dem Fluss Thur, einem Nebenfluss des Rheins, der den Kanton von Osten nach Westen durchfließt.

Ticino

Das Tessin liegt im italienischen Teil der Schweiz und erinnert mit seinem milden Klima bereits an südlichere Gefilde. Im Süden geprägt von Lago Maggiore und Luganersee, erheben sich im Norden des Kantons die hohen Gipfel der Schweizer Alpen.

Uri

Zwischen dem Vierwaldstättersee im Norden und dem Gotthardmassiv im Süden erstreckt sich der Kanton Uri im Zentrum der Schweiz. Die nur dünn besiedelte Region im Herzen der Alpen bietet zahllose Möglichkeiten für Naturliebhaber, Outdoorsportler und kulturell Interessierte.

Valais

Das Wallis ist bekannt für seine spektakuläre Hochgebirgslandschaft im Herzen der Westalpen. Hier erheben sich einige der höchsten Gipfel der Schweiz. Sowohl die Berner Alpen im Norden des Kantons als auch die Gipfel des Alpenhauptkamms an der Grenze zu Italien ragen deutlich über 4000 Meter hoch.

Vaud

Der Kanton Waadt zählt zum frankophonen Landesteil der Schweiz und erstreckt sich vom Genfersee bis zum Neuenburgersee. Im Nordwesten durch das Jura-Gebirge geprägt, geht es über das Mittelland bis in die Alpen, wodurch der Kanton Anteile an allen drei Großregionen der Schweiz hat.

Zug

Einheimische und Urlauber genießen im schweizerdeutschen Kanton Zug bei gemütlichen Almwanderungen die Frühjahrssonne. Im Sommer zieht es Surfer und Segler auf den Zuger See, während Mountainbiker die anspruchsvollen Singletrails am Gottschalkenberg aufsuchen.

Zürich

Der Kanton Zürich liegt im Nordosten der Schweiz und wird maßgeblich von der gleichnamigen Hauptstadt geprägt. Am nördlichen Ende des Zürichsees gelegen, ist die größte Stadt der Schweiz besonders bei Wassersportlern beliebt.
  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden