Reiseführer Amerikanische Jungferninseln

  • St. John, Amerikanische Jungferninseln
    St. John, Amerikanische Jungferninseln Foto: CC0, pixabay.com
  • Bucht auf den Jungferninseln
    Bucht auf den Jungferninseln Foto: CC0, pixabay.com

Amerikanische Jungferninseln

Teilen
0 0

Mit ihren zauberhaften Stränden und umgeben vom Atlantik und vom karibischen Meer, laden die Amerikanischen Jungferninseln vor allem Entspannungssuchende ein. Die bergige Landschaft, die immer wieder von Regenwald durchzogen wird, und eine interessante Unterwasserwelt laden euch ein, nicht den ganzen Tag am Strand zu verbringen.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 


Übersichtskarte

Wir können hier leider keine Ergebnisse in deiner Sprache anzeigen.

Ergebnisse in allen Sprachen auf der Karte anzeigen


Die Region entdecken

Die östlich von Puerto Rico gelegenen Amerikanischen Jungferninseln bestehen aus den drei Hauptinseln Saint Croix, Saint John und Saint Thomas sowie zahlreichen weiteren, kleinen Archipelen. Die Inseln wurden 1493 von Christoph Kolumbus entdeckt und sind nach der Heiligen Ursula von Köln und ihren Leidensgenossinnen benannt, die der Legende nach auf einer Wallfahrt nach Rom von den Hunnen getötet wurden.

Bis heute haben die Amerikanischen Jungferninseln viel von ihrer besonderen Kultur behalten. Die Flaggen sieben verschiedener Nationen zierten die Archipele bereits – und jede einzelne von ihnen hat ihre ganz eigenen Spuren in der Bevölkerung, Geschichte, Kultur, Architektur, Kunst, Musik und Kulinarik hinterlassen. 

Taucht in vergangene Zeiten ein, während ihr alte Siedlungen, Festungen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, Museen und andere historische Stätten besucht. Lauscht den Klängen lokaler Musik und nehmt an kulturellen Veranstaltungen teil – die besonders während der Karneval-Zeit ein unvergessliches Erlebnis bieten.

Ihr werdet die Mischung aus karibischem, afrikanischem, europäischem und amerikanischen Einfluss in der landestypischen Küche schmecken – und gleichzeitig in Kunst und Architektur bewundern. Ihr werdet sie in den sanften Klängen der Quelbe-Musik hören und die überwältigende Energie spüren, die allen Inselbewohnern zu eigen ist.

Wenn ihr auf der Suche nach Nervenkitzel seid, warten zahlreiche Wassersportarten auch euch: tauchen, tiefseefischen, segeln, schnorcheln, Kayak fahren, paddeln, windsurfen und Jetski fahren. Nirgendwo sonst in der Karibik habt ihr die Gelegenheit, ein Schiffswrack, eine Mauer, einen Pier und ein Korallenriff auf nur einer Tauch-Expedition zu bestaunen.

Egal, ob ihr gerade erst euren Tauchschein gemacht habt, oder ob ihr schon richtige Unterwasser-Experten seid: über 500 verschiedene Fische, 40 unterschiedliche Korallen und hunderte wirbellose Arten leben im kristallklaren Wasser und warten darauf, entdeckt zu werden. Zu Land sind die Aktivitäten ebenso vielfältig wie im Wasser. Die Wander, Rad- und Reitwege der Amerikanischen Jungferninseln führen durch üppige Vegetation zu atemberaubenden Aussichtspunkten.

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden