Reiseführer Italien Klettersteige

Klettersteige in Italien

Teilen
In Italien liegt die Wiege des modernen Klettersteigs. Zwar wurden die ersten Drahtseilversicherungen bereits vor fast zweihundert Jahren am Dachstein in Österreich gebohrt. Doch den ersten Boom erlebten die italienischen Vie Ferrate. 
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 

Entdecke die besten Klettersteige in Italien

Klettersteig · Vicenza

Via Ferrata Angelo Viali al Gramolon

Klettersteig Das Gipfelkreuz des Monte Gramolon
C/D mittel
4,5 km
4:00 h
589 hm
589 hm
Mäßig schwere Tour über die Klettersteige Angelo Viali und Ezio Ferrari am Südrand der Alpen
1
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
C mittel
6,8 km
7:00 h
1254 hm
1253 hm
Traumhafte Grat-Kletterei auf dem Masaré-Klettersteig und der Rotwand-Ferrata im Süden des Rosengartenmassivs.
4
von Patrick Schmidt,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi

Cristallo Ferrate: Marino Bianchi und Ivano Dibona

C mittel
14,7 km
8:30 h
1044 hm
1774 hm
Mittelschwere Tour über einen der kriegsgeschichtlich beeindruckensten Klettersteige der Dolomiten
1
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Verona

Ferrata delle Taccole

D schwer
10,8 km
6:20 h
1061 hm
1073 hm
Sehr anspruchsvolle Kletterrunde über die Ferrata delle Taccole, die aufgrund des langen Anstiegs und des kurzen Steigs eher weniger frequentiert ...
1
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena

Sentiero Alfredo Benini

B leicht
9,1 km
6:30 h
1150 hm
955 hm
Klettertechnisch einfache Hochgebirgs-Ferrata mit zahlreichen spektakulären Kletter- und Wanderpassagen durch das eindrucksvolle Bergmassiv der ...
4
von Patrick Schmidt,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Rovereto,Vallagarina,Altopiano di Brentonico

Die Via attrezzata am Monte Albano (Mori-Klettersteig) im Trentino

D schwer
3,9 km
3:30 h
524 hm
524 hm
Die Via attrezzata am Monte Albano - auch bekannt als Mori-Klettersteig - ist ein kurzer, jedoch sehr schwerer und ausgesetzter Klettersteig in ...
16
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion

Via Ferrata delle Trincee

Anspruchsvoller Klettersteig, ausgesetzte Wege, Stellungs-Stollen aus dem Ersten Weltkrieg, eines der besten Panoramen der Alpen und Hütten zum Einkehren

Fennberg Klettersteig

Aussichtsreiche, nicht zu anspruchsvolle Klettersteigrunde von Margreid an der Weinstraße über den Unterfennberg

Gamma II – Ferrata del Resegone

Eine der anspruchsvollsten Touren am Comer See ist die Besteigung des Dente del Resegone (1811 m) über die Via Ferrata Gamma II.

Klettersteigtour über die Via Attrezzata Rino Pisetta

Sehr anspruchsvolle Klettersteigtour über die Via Attrezzata Rino Pisetta von Sarche auf den Gipfel des Dain Picol/Monte Garzolet (971 m)

Kesselkogel Überschreitung

Großartige Überquerung eines 3000ers im Rosengarten.

Centenario Klettersteig am Comer See

Auf dem anspruchsvollen und luftigen Klettersteig geht es über den Sentiero Centenario auf den Gipfel des Monte Grona (1736 m) hoch über dem Comer See.

Sent. attrezzato dei Pinzetti und Sentiero dei Tecett

Eine schöne leichte Klettersteigrunde, die direkt bei Lecco fast auf Seehöhe beginnt mit super Ausblicken über den Comer See.

Tofana di Rozes über Ferrata Giovanni Lipella

Abwechslungsreiche Umrundung und Besteigung der Tofana di Rozes über einen gesamt recht langen und anstrengenden, klassischen Dolomitenklettersteig.

Via Ferrata Giancarlo Biasin

Ein kurzer, aber extrem steiler Anstieg führt uns vom Passo Pèrtica auf der Via Ferrata Giancarlo Biasin nach oben. Der Steig erfordert absolute Schwindelfreiheit und ist nur für Ferratisti mit genügend Armkraft empfehlenswert.

Via Ferrata Ernesto Che Guevara

Klettertour über die Via Ferrata Ernesto Che Guevara an der steilen Südostwand des Monte Casale.

Grigna Meridionale Klettersteigrunde

Anspruchsvolle Rundtour über die Direttissima di Grignetta und den Sentiero Cecilia auf die Grigna Meridionale mit herrlichem Ausblick auf den Comer See 1500 m tiefer; zurück über die Cresta Sinigaglia zum Ausgangspunkt

Klettersteigrunde Cima Capi – Cima Rocca

Aussichtsreiche Klettersteigrunde über die Cima Capi (909 m) und die Cima Rocca (1090 m)

Der Rotwand-Klettersteig

Traumhafter Grat-Klettersteig mit Gipfelbesteigung der Rotwand im Süden des Rosengartenmassivs.

Die Paternkofel Überschreitung mit Drei Zinnen-Umrundung

Der Innerkofler De Luca-Steig auf den Paternkofel ist das technische Highlight dieser Tour, die während dem gesamten Tourverlauf atemberaubende Ausblicke auf die Sextener Dolomiten mit den Drei Zinnen bietet.

Sentiero delle Bocchette Centrale

Der klettertechnisch kaum fordernde Klettersteig, ist durch seine kühne Routenführung auf den schmalen Bändern die bekannteste und landschaftlich eindrucksvollste Via Ferrata in der Brenta. Mit Auf- und Abstieg ergibt sich allerdings eine lange und konditionell fordernde Tagestour.

Übungs- und Familienklettersteig am „Knott“ auf Unterstell am Naturnser Sonnenberg

Der Übungs- und Familienklettersteig „Knott“ befindet sich am Felsen, auf dem auch die Aussichtsplattform verankert ist. Von der Plattform hat man einen grandiosen Tiefblick auf die einzelnen Routen und die Kletterer.

Klettersteigrunde über die Grigna Settentrionale

Von Cainallo führt der Weg über schmale Pfade und die Via Ferrata CAI Mandello auf den Gipfel der Grigna Settentrionale (2409 m) und wieder hinunter über den Sentiero attrezzato di Grignone.

Via Ferrata Gruppo Alpini Medale

Direkt über Lecco befindet sich einer der schönsten Klettersteige am Comer See mit kurzem Zustieg, perfekter Absicherung und grandiosen Ausblicke.
Vom Gardasee über die Brenta bis hinüber in die Dolomiten legten italienischen Soldaten im massiven Gestein Eisenwege an, um während des Ersten Weltkriegs Güter zwischen den einzelnen Stützpunkten transportieren zu können. Heute sind diese Klettersteige wahre Klassiker. 

Hoch über dem Gardasee

 

Rund um den Gardasee kann man noch heute in großer Höhe auf den Spuren der damaligen Soldaten wandeln und dabei einen herrlichen Ausblick auf den See und die umliegende Bergwelt genießen. Bekannt sind beispielsweise die anspruchsvolle Via Ferrata Ernesto Che Guevara in der steilen Südostwand des Monte Casale oder auch die Klettersteigtour über die Via Attrezzata Rino Pisetta. Noch ganz so versierte Ferratisti freuen sich über die leichtere Cima Rocca-Überschreitung oder den Percorso alpinistico Massimiliano Torti, einem alten schmugglerpfad. 

Klettersteig · Garda Trentino

Via Ferrata Ernesto Che Guevara

C schwer
13,2 km
8:30 h
1811 hm
1811 hm
Klettertour über die Via Ferrata Ernesto Che Guevara an der steilen Südostwand des Monte Casale.
8
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
E schwer
7,5 km
5:15 h
797 hm
797 hm
Sehr anspruchsvolle Klettersteigtour über die Via Attrezzata Rino Pisetta von Sarche auf den Gipfel des Dain Picol/Monte Garzolet (971 m)
3
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Garda Trentino

Cima Rocca Überschreitung

A/B leicht
5,2 km
5:30 h
647 hm
647 hm
Leichte Klettersteigtour über den Sentiero delle Laste und Sentiero dei Camminamenti auf die Cima Rocca (1090 m)
7
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
C mittel
6,3 km
5:15 h
600 hm
600 hm
Ausgesetzte Klettersteigtour entlang des alten Schmugglerpfades "Percorso alpinistico Massimiliano Torti" mit traumhafter Aussicht über den Gardasee
16
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion

Von Hütte zu Hütte

Sogar lange Mehrtagestouren am Klettersteig sind in Italien möglich. Die Via delle Bocchette im Brentagebirge führt tagelang in dreitausend Metern Höhe am Stahlseil von Hütte zu Hütte und gewährt dabei atemberaubende Tief- und Weitblicke. Die Via Ferrata zählt zu den besten Klettersteigen Europas und gilt unter erfahrenen Alpinisten als absoluter Klassiker der Alpen. Der bereits in den 1930er Jahren angelegte Bocchette-Weg garantiert ein Klettersteigabenteuer der Superlative und ist ein Muss für jeden begeisterten Ferratista.
Klettersteig · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena

Via delle Bocchette - Die Brentadurchquerung

C mittel
31,6 km
24:00 h
3044 hm
3825 hm
Vier Tage durch die Brenta: Der Bocchette-Weg in den Dolomiten gilt als einer der größten Klettersteigklassiker Europas. Auf vier Tagesetappen ...
11
von Patrick Schmidt,   Outdooractive Redaktion
B/C mittel
4,3 km
2:30 h
276 hm
276 hm
Der Sentiero attrezzato del Colodri ist ein bestens gesicherter, kurzer Klettersteig oberhalb von Arco. Er ist auch für Kinder und Einsteiger ...
26
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion

Alle Regionen im Überblick


Ähnliche Aktivitäten in der Region

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden