Klettersteige im Trentino

Teilen
Insgesamt stehen euch in der Region Autonome Provinz Trient 365 abwechslungsreiche Klettersteige zur Auswahl. Damit ihr euch einen ersten Überblick über die Möglichkeiten in der Region Autonome Provinz Trient machen könnt, haben wir euch hier die schönsten Klettersteige der Region Autonome Provinz Trient zusammengestellt:
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion 

Entdecke die besten Klettersteige im Trentino mit unserer interaktiven Karte

Klettersteig Klettersteigrunde übern Masaré und Rotwand-Steig.
C mittel
6,8 km
7:00 h
1254 hm
1253 hm
Traumhafte Grat-Kletterei auf dem Masaré-Klettersteig und der Rotwand-Ferrata im Süden des Rosengartenmassivs.
4
von Patrick Schmidt,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena

Sentiero Alfredo Benini

B leicht
9,1 km
6:30 h
1150 hm
955 hm
Klettertechnisch einfache Hochgebirgs-Ferrata mit zahlreichen spektakulären Kletter- und Wanderpassagen durch das eindrucksvolle Bergmassiv der ...
4
von Patrick Schmidt,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Rovereto,Vallagarina,Altopiano di Brentonico

Die Via attrezzata am Monte Albano (Mori-Klettersteig) im Trentino

D schwer
3,9 km
3:30 h
524 hm
524 hm
Die Via attrezzata am Monte Albano - auch bekannt als Mori-Klettersteig - ist ein kurzer, jedoch sehr schwerer und ausgesetzter Klettersteig in ...
16
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Val di Fassa

Via Ferrata delle Trincee

D schwer
10,3 km
7:00 h
945 hm
945 hm
Anspruchsvoller Klettersteig, ausgesetzte Wege, Stellungs-Stollen aus dem Ersten Weltkrieg, eines der besten Panoramen der Alpen und Hütten zum ...
2
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
E schwer
7,5 km
5:15 h
797 hm
797 hm
Sehr anspruchsvolle Klettersteigtour über die Via Attrezzata Rino Pisetta von Sarche auf den Gipfel des Dain Picol/Monte Garzolet (971 m)
3
von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Redaktion
Klettersteig · Val di Fassa

Kesselkogel Überschreitung

schwer
10,1 km
8:00 h
1288 hm
1288 hm
Großartige Überquerung eines 3000ers im Rosengarten.
3
von Patrick Schmidt,   Outdooractive Redaktion

Via Ferrata Giancarlo Biasin

Ein kurzer, aber extrem steiler Anstieg führt uns vom Passo Pèrtica auf der Via Ferrata Giancarlo Biasin nach oben. Der Steig erfordert absolute Schwindelfreiheit und ist nur für Ferratisti mit genügend Armkraft empfehlenswert.

Via Ferrata Ernesto Che Guevara

Klettertour über die Via Ferrata Ernesto Che Guevara an der steilen Südostwand des Monte Casale.

Klettersteigrunde Cima Capi – Cima Rocca

Aussichtsreiche Klettersteigrunde über die Cima Capi (909 m) und die Cima Rocca (1090 m)

Der Rotwand-Klettersteig

Traumhafter Grat-Klettersteig mit Gipfelbesteigung der Rotwand im Süden des Rosengartenmassivs.

Sentiero delle Bocchette Centrale

Der klettertechnisch kaum fordernde Klettersteig, ist durch seine kühne Routenführung auf den schmalen Bändern die bekannteste und landschaftlich eindrucksvollste Via Ferrata in der Brenta. Mit Auf- und Abstieg ergibt sich allerdings eine lange und konditionell fordernde Tagestour.

Via delle Bocchette - Die Brentadurchquerung

Vier Tage durch die Brenta: Der Bocchette-Weg in den Dolomiten gilt als einer der größten Klettersteigklassiker Europas. Auf vier Tagesetappen führt der Traumpfad durch die atemberaubende Bergwelt der Brenta.
geöffnet

Via Ferrata Gerardo Sega

Spektakulärer Klettersteig mit einigen ausgesetzten, aber leichten Passagen, durch einen eindrucksvollen Felsdom oberhalb der Ortschaft Avio am Monte Baldo.

Via Ferrata dell’Amicizia - Cima SAT

Der im Jahr 1972 aus Anlass des einhundertsten Geburtstags der SAT – Società Alpinisti Trentini angelegte Klettersteig ist weithin berühmt für seine Abfolge an beinahe vertikal verlaufenden, extrem langen Treppen.

Via Ferrata Fausto Susatti - Cima Capi

Wenig ausgesetst, ist dieser Klettersteig auch für Anfänger und Kinder empfohlen. Mit seinen herrlichen Aussichten über den Gardasee, ist er ein Muss des Garda Trentino! 

Auf leichten Klettersteigen von Hütte zu Hütte durch den Rosengarten

Viertägige Klettersteig-Hüttentour durch den majestätischen Rosengarten.

Über die Cima Capi - Via Ferrata Fausto Susatti

Sensationelle, aber selten begangene Tour durch die steilen Felsenwände der Cima Capi und über den Klettersteig Fausto Sussati direkt über Riva del Garda

Klettersteigrunde in der Brenta

Der Bocchette-Weg in der Brenta, einer Berggruppe in den norditalienischen Alpen, ist ein absolutes Highlight für passionierte Ferratisti. In vier Tagesetappen durchquert man das Massiv auf markanten Bändern im verwitterten Gestein.

Klettersteigtour Rio Secco

Schwierige Canyon-Klettersteigtour über die Via Attrezzata Rio Secco in einem meist ausgetrockneten Bachbett

Cima Rocca Überschreitung

Leichte Klettersteigtour über den Sentiero delle Laste und Sentiero dei Camminamenti auf die Cima Rocca (1090 m)

Via Ferrata Rino Pisetta - Dain Piccolo

Der Felspfeiler des Piccolo Dain schließt im Norden das Sarcatal ab und thront hoch über der Ortschaft Sarche und dem Toblinosee, der zu den reizvollsten Gewässern des Alpenbogens zählt.

Via Ferrata delle Laste e Gallerie di Cima Rocca

Ein leichter Klettersteig, auch für Anfänger geeignet, der eine wunderbare Aussicht über den Gardasee mit historischen Interesse verbindet. 

Anspruchsvolle Klettersteig-Hüttentour durch den Rosengarten

Viertägige Klettersteig-Hüttentour durch den majestätischen Rosengarten

Überschreitung der Cima Groste vom Rif. Stoppani zum Rif. Tuckett

Variante des Sentiero Benini, bei der anstelle des ersten Teils des Klettersteigs die Cima Groste überschritten wird.

Alle Regionen im Überblick


Ähnliche Aktivitäten in der Region

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden