Papstpalast

Historische Stätte
Teilen
Merken
In App öffnen
Über 100 Jahre, von 1309 bis 1417, residierten Päpste (und Gegenpäste) in Avignon. Der monumentale Papstpalast am Place du Palais, ehemals Residenz des Erzbischofs, wurde in den Jahren 1324 bis 1352 von Benedikt XII. und Clemes VI. ausgebaut. Der Bau im romanischen und gotischen Stil ist Schloss, Kirche und Festung in einem. Das Musée de l'Œuvre, das in seinen Mauern untergebracht ist, widmet sich der Geschichte dieses einmaligen Baudenkmals, das Musée de Vieil Avignon thematisiert die Geschichte der Stadt. Als neuer Sitz des Erzbischofs wurde stattdessen im 14. Jahrhundert der Petit Palais am Ende des Palastplatzes errichtet.
Weiterlesen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vaucluse Provence Attractivité

Kommentare und Bewertungen

Kommentieren
 Kommentar
Du hast noch nichts ausgefüllt. Schreib' doch was nettes, lade Bilder hoch oder bewerte, was du siehst.
Limit erreicht! Bitte nicht mehr als 12 Bilder und 50 MB je Upload auswählen.
Veröffentlichen