Reiseführer Pyhä-Luosto

  • Reiter in Pyhä-Luosto
    Reiter in Pyhä-Luosto Foto: Visit Pyhä-Luosto
  • Wassersport in Pyhä-Luosto
    Wassersport in Pyhä-Luosto Foto: Visit Pyhä-Luosto
  • Wanderer in Pyhä-Luosto
    Wanderer in Pyhä-Luosto Foto: Visit Pyhä-Luosto
  • Landschaft in Pyhä-Luosto Foto: Visit Pyhä-Luosto
  • Wanderer in Pyhä-Luosto Foto: Visit Pyhä-Luosto
  • Hütte in Pyhä-Luosto Foto: Visit Pyhä-Luosto

Pyhä-Luosto

Teilen
2 2
Pyhä-Luosto ist eine überaus vielfältige Region im Herzen Lapplands, rund 90 Autominuten von der Stadt Rovaniemi und vom Polarkreis entfernt. Die beiden Fjällgebiete Pyhätunturi und Luosto formen zusammen den gleichnamigen Nationalpark und bieten das ganze Jahr über spannende Abenteuer inmitten der schönen Natur, Stille und Weite.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ellare Oy 


Highlights


Die Region entdecken

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft in Pyhä-Luosto

Unterkünfte in Pyhä-Luosto

Die Naturlandschaft in Pyhä-Luosto

Der Pyhä-Luosto ist einer der ältesten Nationalparks Finnlands. Er wird von einer 35 km langen Bergkette durchzogen, deren höchste Erhebungen bis zu 540 m erreichen. Das relativ flache Umland ist geprägt von Aapa-Moorgebieten und bis zu 400 Jahre alten Wäldern.

Die zwölf Gipfel der Fjelllandschaft präsentieren sich baumlos und windgegerbt. Der Noitatunturi, der höchste Gipfel des Nationalparks, ist ein guter Aussichtspunkt. Wer zum Grat der Bergkette gelangen will, kann bequem den Sessellift in Pyhä nutzen und von dort zum Kultakero auffahren.

Auf dem Lampivaara befindet sich die einzige noch in Betrieb befindliche Amethyst-Mine Europas. Dort könnt ihr selbst nach Edelsteinen suchen. Mit ein bisschen Glück entdeckt ihr einen der Millionen Jahre alten Steine.

Auf Edelstein-Suche in Lampivaara
Foto: Visit Finland

Zwischen den Gipfeln liegen die tiefen Schluchten, durch die sich schöne Wanderwege ziehen. Besonders beliebt ist die Isokuru-Schlucht als tiefste Schlucht der Gegend, aber auch die Rykimäkuru-Schlucht ist sehenswert.

Auch das Element Wasser ist im Pyhä-Luosto Nationalpark nicht weit: Hinter der Isokuru-Schlucht, in der Mitte steiler Felswände, befindet sich der 12 m tiefe See Pyhänkasteenlampi. Ein Bach, der durch die Karhukuru-Schlucht fließt, mündet in den See und bildet einen 17 m hohen, duschenartigen Wasserfall – den Pyhäkaste-Wasserfall. Die Namen der einzigartigen Sehenswürdigkeiten stammen vom Christentum und den alten Glaubenssätzen der Forest Sámi.

Die Vegetation im Park ist typisch für Finnisch-Lappland und zahlreiche Tiere genießen die Ruhe und Einsamkeit. Ein häufiger Besucher ist der Unglückshäher, der auch das Logo des Nationalparks ziert. Aber auch Fischotter, Braunbären, Elche, Rentiere und zahlreiche weitere Vogelarten sind in Pyhä-Luosto zu Hause.

Sibirischer Unglückshäher
Foto: Aino Eronen, Visit Finland

Outdoor-Aktivitäten im Nationalpark

Viele Orte im Nationalpark galten in der Samischen Kultur einst als heilig. Wer diese besuchen möchte, kann sich während der Sommermonate auf Abschnitte des 150 km langen Wanderwegenetzes begeben.

Wanderer in Pyhä-Luosto
Wanderer in Pyhä-Luosto
Foto: Visit Finland

Viele der Wanderwege sind auch für Radfahrer geeignet. Besonders schön für Mountainbiker sind die Trails im Ukko-Luosto-Fjell (18 km), die Strecke von Luosto nach Lampivaara (5 km) oder nach Pyhä (35 km).

Im Winter bietet sich der Besuch eines der beiden Skisportzentren an. Durch die Resorts verlaufen über 150 km Langlaufloipen. Die eiskalten und kristallklaren Nächte bieten die perfekte Voraussetzung, um Nordlichter zu beobachten.

Wer es etwas ruhiger angehen will, kann die Landschaft einfach bei einem kleinen Spaziergang genießen, die Vögel beobachten, angeln oder Beeren sammeln gehen oder zu Ausflugszielen wie der Amethyst-Mine aufbrechen.

Auch der kulinarische Genuss kommt in Pyhä-Luosto nicht zu kurz. Bei einer Pause in einem der regionaltypischen Restaurants könnt ihr die berühmten Waffeln probieren – entweder süß mit Marmelade, Beeren und Schlagsahne oder herzhaft mit Rentierschinken.

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Busse sind im Sommer zweimal täglich ab Bahnhof und Flughafen Rovaniemi und einmal täglich ab Bahnhof Kemijärvi verfügbar.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden