Reiseführer Spanien Andalusien

  • Blick auf die berühmte Alhambra in Granada Foto: CC0, Pixabay
  • Strand von Benalmádena an der Costa del Sol Foto: Franz-Josef Molitor, CC BY, flickr.com
  • Blick auf die Südseite der Sierra Nevada Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Impressionen aus der andalusischen Stadt Málaga Foto: Outdooractive Redaktion

Andalusien

Teilen
-1 -1

Flamenco, Sherry, traumhafte Naturstrände, berühmte Städte wie Sevilla und Córdoba, weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie die Alhambra in Granada – die Liste der Gründe für einen Urlaub in Andalusien ist sehr, sehr lange. Badeurlauber genießen Sonne satt an der Costa del Sol, während es Surfer an Strände wie die Playa los Lances in Tarifa zieht. Doch auch die Berge sind nicht weit, sodass sich auch Wanderer, Radfahrer, Kletterer und sogar Skifahrer in Andalusien wohlfühlen.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion


Übersichtskarte


Die Region entdecken

Aufenthalt buchen

Finde eine passende Unterkunft in Andalusien

Unterkünfte in Andalusien

Andalusien: eine facettenreiche Region

Andalusien ist die südlichste autonome Gemeinschaft auf dem Festland Spaniens. In Tarifa, der südlichsten Stadt, ist der afrikanische Kontinent nur 14 km entfernt und wird durch die Straße von Gibraltar von Europa getrennt. Die vielfältige Naturlandschaft wird bestimmt von den Bergen der Sierra Nevada, der kargen Wüstenlandschaft von Tabernas und der andalusischen Küste mit den bekannten Stränden Costa de Almería, Costa de la Luz und Costa del Sol. Die Hauptstadt Andalusiens ist Sevilla, weitere bekannte Städte sind Jerez de la Frontera, Cádiz, Granada, Málaga und Ronda.

Outdoor-Aktivitäten in Andalusien

Sportbegeisterte können in Andalusien viel unternehmen. Wassersportler tummeln sich an den weitläufigen Stränden und nutzen die beständige Brise zum Segeln und Windsurfen. Wanderer und Mountainbiker suchen dagegen die Berge der Sierra Nevada auf und genießen Ausblicke auf das nahe Mittelmeer. Im Winter zieht das Skigebiet des Pico del Veleta, 1996 Austragungsort der Alpinen Skiweltmeisterschaften, Skifahrer und Snowboarder an.

Ausflugsziele in Andalusien

Die jahrtausendealte Geschichte Andalusiens und das kulturelle Erbe der Phönizier und Römer begeistert Kulturinteressierte. Reisende sollten sich die berühmte Alhambra von Granada und die historische Altstadt von Sevilla mit ihren Renaissancebauten nicht entgehen lassen. Ronda gehört zu den „weißen Dörfern“ Andalusiens und wird durch eine rund 90 m tiefe Schlucht getrennt.

Málaga beheimatet das Geburtshaus Pablo Picassos und die imposante Catedral de la Encarnación. Córdoba hat es mit Sehenswürdigkeiten wie der Mezquita und der Römischen Brücke sogar auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft. Ihr seht: An Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten von Weltrang mangelt es in Andalusien nicht.

Ausflugsziele Die Mezquita in Córdoba
Die Region Andalusien wartet mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie der Alhambra in Granada oder der ...
Outdooractive Redaktion