Leite-Klettersteig - Via Ferrata - Imst

Start Tours Leite-Klettersteig
Add to list
 Plan joint trip
 Share
Via Ferrata

Leite-Klettersteig

(4) Via Ferrata • Imst
  • Einstieg im Leite-Steig.
    / Einstieg im Leite-Steig.
    Photo: © Michael Heinz
  • Einstiegswand des Leite-Klettersteigs.
    / Einstiegswand des Leite-Klettersteigs.
    Photo: © Thomas Hoffmann
  • Glatte und steile Platten am Leite-Steig.
    / Glatte und steile Platten am Leite-Steig.
    Photo: © Michael Heinz
  • Steiler Aufstieg am Leite-Steig bei Nassereith.
    / Steiler Aufstieg am Leite-Steig bei Nassereith.
    Photo: © Thomas Hoffmann
  • Klettern in Nassereith.
    / Klettern in Nassereith.
    Photo: © Michael Heinz
  • Rastplatz am Leite-Klettersteig.
    / Rastplatz am Leite-Klettersteig.
    Photo: © Thomas Hoffmann
  • Seilbrücke am Leite-Steig.
    / Seilbrücke am Leite-Steig.
    Photo: © Thomas Hoffmann
  • Die Wand in Nassereith.
    / Die Wand in Nassereith.
    Photo: Patrick Schmidt, Outdooractive Editors
  • Letztes Teilstück am Leite-Steig.
    / Letztes Teilstück am Leite-Steig.
    Photo: © Thomas Hoffmann
  • Topo Leite-Klettersteig
    / Topo Leite-Klettersteig
    Photo: © tourendatenbank.com
  • Der erste Teil zeigt sich noch etwas steiler, als die folgenden Abschnitte. Dennoch nie ewirklich senkrecht.
    / Der erste Teil zeigt sich noch etwas steiler, als die folgenden Abschnitte. Dennoch nie ewirklich senkrecht.
    Photo: Christian Reiser, Outdooractive Editors
  • An stets geneigten Platten geht es flott aufwärts.
    / An stets geneigten Platten geht es flott aufwärts.
    Photo: Christian Reiser, Outdooractive Editors
Map / Leite-Klettersteig
750 900 1050 1200 1350 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 Einstieg Klettergartenparkplatz
Weather

moderate
1.4 km
1:30 h
500 m
500 m

Author's recommendation

outdooractive.com User
Author
Patrick Schmidt
Updated: 2017-08-29

Difficulty
moderate
Technique
C/D
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1112 m
842 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW
join point
50 m, 0:15 h
wall height
450 m
climbing length
450 m, 1:00 h
Descent
500 m, 0:20 h

Safety information

Equipment

Tips, hints and links

Start

Nassereith, Klettergartenparkplatz (843 m)
Coordinates:
Geographic
47.315510 N 10.843710 E
UTM
32T 639340 5241874

Destination

Nassereith, Klettergartenparkplatz

Turn-by-turn directions

Public transport

Public transport friendly

Getting there

Parking

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please type a description text under "current condition".
Björn Gunkel
2017-08-28
Mit dickem Fuss von einem brotgroßen Stein ist man vermutlich noch glücklich aus dem Abstieg weg gekommen.

Björn Gunkel
2017-08-28
Der Steig selbst ist super: bestens gesichert, wenn auch etwas schlapp. An den Ankerpunkten kann man fast immer stehen. Der Fels ist (wenn trocken) griffig und hat trotzdem viele Trittstellen, von denen nur wenige im unteren Bereich etwas ausgetreten sind. Man hat also die Wahl zwischen Tempo (in 45 Min. zur Bank, dann durchaus anspruchsvoll) oder Genuss. Für Kinder ist manchmal das Seil zu weit weg, besonders bei der Hängebrücke und bei den Abschnitten vor dem Ausstieg. Nach der Stelle, wo man oberhalb der Kletterrouten ist (keinen Steinschlag auslösen!), vor der Hängebrücke, muss man, obwohl nur mit B bewertet, sich 1x mangels Tritten auf Druck bewegen und unter diesem auch umklinken - dafür etwas Kraft aufheben. Bei der Hängebrücke laufen die Führungsseile besonders zum Schluss etwas hoch (für Kinder evtl. problematisch). Auch ist das rechte, talseitige Seil schlapper, also besser leicht nach links lehnen. Eine Frechheit aber ist der Ausstieg: ewig super gesichert, und dann aber vor dem Schuttkar zuende. Hätte man nicht wenigstens dessen Querung noch absichern können? Insbesondere der Abstieg, der tatsächlich - wenn auch seitlich - immer wieder steil durch das Schuttkar geht, ist durch kleinteiliges loses Geröll aber im oberen Bereich lebensgefährlich und im unteren bei "kontrolliertem Gleiten" schuhzerstörend. Also nichts mit "kurzer Abstieg". Auf der Topo beim Einstieg ist der Abstieg far nicht erwähnt/abgebildet und auch hier geht die Gefährlichkeit meines Wissens unter. Dass so etwas verschwiegen wird, kostet mindestens 2 Sterne Abwertung. Wenn man den Steig also machen will, dann lieber nach der Hängebrücke zurück und über den KS absteigen.
Reviews

Heiko Kober
2016-07-16
Schöner Trainingsklettersteig, durchgängig gesichert in Talnähe
Reviews

more

No current conditions found in the area.
Reviews
Difficulty
C/D moderate
Distance
1.4 km
Duration
1:30 h
Ascent
500 m
Descent
500 m
Public transport friendly Round tour Nice views Completely cable-insured sport via ferrata

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.
Win an Osprey Transporter 95