Stadtnahe Aus- und Einblicke bei Eschwege - Wanderung - Werratal

Start Touren Stadtnahe Aus- und Einblicke bei Eschwege
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Stadtnahe Aus- und Einblicke bei Eschwege

Wanderung • Werratal
  • Ein Blick auf die Fachwerkhäuser Eschweges.
    / Ein Blick auf die Fachwerkhäuser Eschweges.
    Foto: Eschwege, Outdooractive Redaktion
  • Der Bonifatiusstein mahnt zum Frieden.
    / Der Bonifatiusstein mahnt zum Frieden.
    Foto: Eschwege, Outdooractive Redaktion
Karte / Stadtnahe Aus- und Einblicke bei Eschwege
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14,0 km Länge Touristinformation Segelflugplatz Regener Hütte Landgasthof Bierschenk Kirche
Wetter

Diese Wanderung besticht durch oft wechselnde Landschaftsformationen. Nicht der Blick von Aussichtsbalkonen reizt an dieser Tour, sondern immer wiederkehrende Hochpunkte, die den weiten Blick über das gesamte Werratal ermöglichen.

Werratal: Aussichtsreicher Rundwanderweg

mittel
14 km
4:30 Std
291 m
298 m
Unsere Wanderung beginnt in Eschwege an der Touristinformation.
Richtung südwest biegt man nach 50m direkt an der Brauerei links in die Klosterstraße ein. Am Ende geht man leicht rechts versetzt über die Neustadt in den Botanischen Garten (002). Hier lohnt sich ein Rundgang.
Man nimmt aber den ersten Weg rechts hinauf zur Gartenstraße. Diese wird gleich links auf dem Fußgängerüberweg überquert, man geht wieder links und biegt gleich rechts in die Lagemarckstraße ein (Richtung Bundespolizei). Nach gerade mal 15 min ist man der Stadt entflohen und geht an der Unterkunft der Bundespolizei links vorbei runter zum Zelchersbach (003).
Weiter geht es geradeaus weiter auf einer schmalen Asphaltstraße Richtung Grothepfuhl (auch als Hepper Heide bekannt). An der Weggabelung gehen wir geradeaus den Schotter/Wiesenweg weiter.
Wir erreichen eine Asphaltstraße, die wir queren und laufen den Schotterweg gegenüber durch leicht hügeliges Gelände weiter. Nach kurzer Zeit ist man beim Segelflugplatz angelangt (004).
Weiter geht es am Vereinshaus vorbei auf der Asphaltstraße nach links zum alten Gut Friedrichsruh (005) . Rechts hoch gelangt man zur Regener Hütte (006), ein Symbol der Verbundenheit mit der Partnerstadt von Eschwege.
Nach rechts bleibt man noch ein Stück auf der Asphaltstraße, biegt den ersten Weg nach links ab auf einem Weg, der in den Wald mündet (007).
Wir gehen dann durch schön gegliederte Feldlandschaft nach Oberdünzebach. Der Dünzebach plätschert schön in einem tief gelegenen Bachbett (008).
Der Landgasthof Bierschenk (009) liegt direkt neben der schönen Kirche mit einem hübschen Vorplatz.
Die Kirche lässt man rechterhand liegen und geht die Asphaltstraße weiter, quert den Dünzebach und geht nach halblinks aufwärts Richtung Ballonstartplatz (010).
Direkt dahinter biegt man nach links auf einen Schotterweg und folgt diesem bis zu Straße, geht darauf 100 m nach links unten und dann den Weg rechts aufwärts bis in die Senke. Dort hält man sich links und gleich wieder rechts auf Asphaltstraßen. Man erreicht die Verbindungsstraße Ober/Niederdünzebach und geht nach rechts weiter. Die Straße Am Bache läuft man bis zum Brückengeländer am Ende, biegt nach links ab, geht auf die andere Straßenseite und gleich bei der Kirche (011). nach rechts rein.
Der Weg führt uns weiter Richtung Leuchtberge an der rechten Häuserzeile entlang. Er biegt nach rechts unten ab, wir nehmen den ersten nach links einmündenden Feldweg.
Der nächste spitz nach links abgehende Feldweg ist der traditionelle Weg auf den Sattel, den Einschnitt zwischen dem großen und kleinen Leuchtberg, wir gehen aber geradeaus weiter bis zu einer Bank (012). Direkt bei der Bank führt links ein wenig bekannten Pfad hoch zum Sattel. Wir kommen wieder auf den breiten Fahrweg, halten uns rechts und sind gleich rechts ab auf dem Waldparkplatz.
Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Bereich Leuchtberg zu erkunden. Wir gehen aber den breiten Weg aufwärts bis zum Abzweig Schäferhalle. Hier geht rechts ein ebener Pfad ab, der uns weiter zum Bonifatiusblick führt (013). Den breiten Weg gehen wir nach links weiter und biegen bei der ersten Möglichkeit rechts nach unten auf einen Pfad ab. Dieser führt uns in Serpentinen abwärts. Den von rechts kommenden Pfad lassen wir unbeachtet und erreichen eine Asphaltstraße, der wir aufwärts zum Blick auf die Seen folgen.
Die Beschilderung Rundweg 3 weist uns den weiteren Weg auf dem Pfad abwärts, und wir kommen an der Gaststätte Felsenkeller vorbei (014). Hier ist auch ein beliebter Radler- und Wandertreff.
Wir gehen die Leuchtbergstraße weiter, kommen am Ruderhaus, dem Anglerheim und der Werrabrücke vorbei und gehen den schmalen Asphaltweg geradeaus weiter. Geradeaus geht es weiter zur Werrabrücke, dort sieht man schon die Hinweisschilder zurück zum Touristbüro (015).
outdooractive.com User
Autor
Werratal
Aktualisierung: 03.09.2009

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
305 m
158 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Eschwege Touristinformation (165 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.185559 N 10.056190 E
UTM
32U 573815 5670990

Anfahrt

A4 bis Ausfahrt 35 Wildeck-Obersuhl, Richtung Eschwege.

Parken

Innenstadt Eschwege
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
291 m
Abstieg
298 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.