Lyrikwanderweg - Wanderung - Werratal

Start Touren Lyrikwanderweg
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Lyrikwanderweg

Wanderung • Werratal
  • Blick über Datterode
    / Blick über Datterode
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
  • Einer von vielen schönen Fernsichten
    / Einer von vielen schönen Fernsichten
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
  • /
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
  • Kinderbaumallee
    / Kinderbaumallee
    Foto: Manfred Beneke, Community
  • Blick ins Netratal
    / Blick ins Netratal
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
  • Einscannen vom QR-Code an Station 7
    / Einscannen vom QR-Code an Station 7
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
  • /
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
  • Bick zum Anger
    / Bick zum Anger
    Foto: Manfred Beneke, Manfred Beneke
Karte / Lyrikwanderweg
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16
Wetter

Dieser Wanderweg ist nur mit GPS und/oder Smartphone zu begehen, es wurde absichtlich auf Richtungspfeile und Info-Tafeln verzichtet.  Informationen erhält man über QR Codes in Text und Videoformat am Start/Ziel und an den 20 Stationen, die wie folgt festgelegt sind: Code1=Strecke downloaden - Code2=Spruch - Code3=allgem. Info (Text/Video). Es wird empfohlen, sich die Strecke auf ein GPS-Gerät zu laden und das Smartphone (Akkukapazität) zum scannen der QR-Codes zu verwenden.

Werratal: Aussichtsreicher Rundwanderweg

mittel
16,6 km
4:45 Std
520 m
522 m

Der Wanderweg

Das Wegeformat ist ausgewogen und abwechslungsreich:

naturbelassene, landschaftstyische Wege, Pfade und Asphaltbelag.

Natur / Landschaft wechselnde Landschaftsformationen, natürliche Stille, attraktive

Naturlandschaften, Naturdenkmal, eindrucksvolle Aussichten. Ruhebänke und Hütten

31 Bänke und 5 Schutzhütten bietet kaum ein anderer Wanderweg von solcher Streckenlänge.

… und das ist einzigartig für einen Wanderweg

Der Lyrikwanderweg soll ein inspirierender Weg für Spaziergänger, Wanderer und Liebhaber des Wortes sein…

Die Texte die in den QR-Codes integriert sind, sind eine Einladung, sich in der Natur mit modernen Kommunikationsmitteln zeitgenössischer Lyrik zum Nachdenken, Schmunzeln aber auch zum Widerspruch bewegen zu lassen.

Autorentipp

Ein Aufstieg zum Berliner Turm (85 Stufen zum Plateau) wird mit einer tollen rundum Fernsicht

belohnt. Man sollte auch die Ruine Boynebugk besucht haben.

outdooractive.com User
Autor
Manfred Beneke
Aktualisierung: 16.10.2014

Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights geologische Highlights
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
386 m
216 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es gibt auf dieser Strecke keine Richtungspfeile und Infotafeln. Informationen (in Text und Videoformat) bekommt man nur über die QR-Codes, die bei den 20 Stationen angebracht sind.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und je nach Witterung wetterfeste Kleidung.

Weitere Infos und Links

Infos finden Sie auf. www.lyrikwanderweg.de

Start

Datterode Anger (231 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.118051 N 10.021856 E
UTM
32U 571520 5663449

Ziel

Datterode Anger

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt für den Lyrikwanderweg befindet sich am Anger, der in den 90er Jahren in sein ursprüngliches Erscheinungsbild zurückversetzt wurde. Hier steht die Barnhouselinde sowie das Datteröder Denkmal "Der Gänsekerle". Die ausgewiesenen QR Codes führenweiter zum "Liesewelln", wo bereits die erste Station steht. Weiter geht es über den "Seniorenweg" zum Naturdenkmal "Eckerbaum", eine ungefähr 700 Jahre alten Rotbuche. Jetzt geht es ein kurzes Stück den Radweg entlang Richtung Röhrda zum "Rödelbach" -hier sind die Stationen 6 und7 mit wunderschönen Aussichtenzu finden-. Nun gehtes bergab zum "Hasselbach" und der Kinderbaumallee. Die Allee wurde in den Jahren 1986 bis 1994 vom Heimatverein angelegt . Für jedes Kind, das in den Jahren 1986 bis 1994 in Datterode geboren wurde, ist ein Baum gepflanzt worden. An der Minigolfanlage rechts abbiegend geht es zur Station 12 mit einem tollen Fernblick. Am "Sachsenberg " mit einem phantastischen Blick auf das Dorf und die umliegenden bewaldeten Berge, liegt der Grillplatz. Über die Wohnsiedlung "Weinberg" durchquert man den anliegenden Wald und wandert zur "Schleife". Weiter geht es zur Schutzhütte "Altefeld" Richtung "Wichtelbrunnen" zum "Stahrenberg" mit einem sehr Ausblick zur "Boyneburg". Für die Stationen 19 und 20 muss nochmals die Bundesstraße überquert werden, um über die Neubausiedlung "Am Löhchen" zu einem weiteren markanten Punkt, den "Ehrenmal", zu gelangen. Hier ragt ein mächtiges Steinkreuz in den Himmel. Es wurde zum Gedenken der Gefallenen und Vermissten der Weltkriege errichtet. Unterhalb des Ehrenmals steht die sogenannte Einhaeitslinde. Der HVD hat diesen Platz zum Gedenken an die Wiedervereinigung gestaltet. Jetzt geht es zum Ausgangspunkt, dem Anger, zurück.

Hinweis:

Die Strecke ist so konzipiert, dass man mehrfach "abkürzen" oder "einsteigen" kann und somit, für Jedermann (-frau) zu bewältigen ist.

Um an Informationen auf der Strecke zu gelangen, muss an den jeweiligen Stationen der QR-Code in das Smartphone eingescannt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bahnbus von Bebra und Eschwege

Anfahrt

Über die Autobahnen zur B27/B7

Parken

Am Sportplatz stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Internetseite: www.lyrikwanderweg.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
4:45 Std
Aufstieg
520 m
Abstieg
522 m
Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne 2x2 WinterCARDs des Skigebiets Saas-Fee
Zum Gewinnspiel