Blomberger 4-Abende-Marsch zum Zweiten - Wanderung - Teutoburger Wald

Start Touren Blomberger 4-Abende-Marsch zum Zweiten
Wanderung

Blomberger 4-Abende-Marsch zum Zweiten (Nicht veröffentlicht)

Wanderung • Teutoburger Wald
  • /
    Foto: Gerhard Nagel, Community
  • /
    Foto: Gerhard Nagel, Community
  • /
    Foto: Gerhard Nagel, Community
  • /
    Foto: Gerhard Nagel, Community
Karte / Blomberger 4-Abende-Marsch zum Zweiten
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7
Wetter

Vier-Abende-Marsch?

Der erste Vier-Abende-Marsch wurde 1968 von den in Blomberg stationierten Niederländer durchgeführt. Die Teilnehmer konnten sich in den ersten Jahren an 4 Abenden von Dienstag bis Freitag für 5, 10, oder 15km entscheiden. Rasch nahm diese Veranstaltung einen festen Termin im Blomberger Veranstaltungskalender ein. Nach 25 Jahren veranstalteten die Niederländer das letzte mal den Vier-Abende-Marsch, dann wurden die vier Wandertage vom größten Blomberger Sportverein, dem TV Blomberg, fortgeführt. Heute sind je Abend 2 Strecken über 5 und 10 Kilometer im Angebot, der Schwerpunkt liegt mittlerweile auf den 5 Kilometer Routen.

Im Jubiläumsjahr sollen auch die Teilnehmer am Deutschen Wandertag die Gelegenheit bekommen die stadtnahe Landschaft um Blomberg herum auf kurzen Wanderungen zu genießen.

Teutoburger Wald: Wanderung

7,4 km
2:00 Std
78 m
79 m
Auf nur 5 Kilometern gibt es viel zu sehen. Gleich zu Beginn haben wir mit der Burg und der alten Stadtmauer einen besten Einstieg in die Blomberger Geschichte. Im Tal des Diestelbaches führt der Philosophenweg die Wanderer heraus aus der Stadt zu einer Runde um die nordöstliche Blomberger Feldmark. Anschließend talwärts wandernd trifft die Strecke wieder auf den Philosophenweg der nun komplett erwandert wird.
outdooractive.com User
Autor
Gerhard Nagel
Aktualisierung: 18.08.2017

Höhenlage
219 m
162 m

Weitere Infos und Links

http://blomberg-urlaub.de/natur/wandern/blomberg-von-nah-und-fern/

Wegbeschreibung

Gleich nach dem Start passieren wir die Burg Blomberg und gelangen durch das Burgtor auf eine kleine Aussichtsplattform vor der Stadtmauer. Bei klarer Sicht bilden die Höhen des Teutoburger Waldes u.a. mit der Grotenburg und dem Hermannsdenkmal den Horizont. Im Vordergrund geht der Blick über das sog. Blomberger Becken, eine mit fruchtbaren Lößböden bedeckten Senke. An der Stadtmauer entlang folgen wir dem Philosophenweg zunächst an Stadtmauer und Weinberg entlang in nordöstlicher Richtung. Diesen Weg verlassen wir hinter dem Blomberger Freibad, kreuzen den Diestelbach und erreichen durch einen Hohlweg das Gut Nassengrund. Hier wurden in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts sehr erfolgreich Speisekartoffeln gezüchtet. Wir verlassen das offene Feld und streifen einen noch recht jungen Wald. Einzelne mächtige Eichen sind Zeugnisse der ehemaligen Nutzung dieses Bereiches als Viehweide. Unterhalb der Gergerloh erreichen wir den östlichsten Punkt des Philosophenweges und folgen dem zurück in die Altstadt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Strecke
7,4 km
Dauer
2:00 Std
Aufstieg
78 m
Abstieg
79 m

Wetter Heute

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne Ausrüstung von RaidLight