Von Kaltenhausen auf den Großen Barmstein - Wanderung - Tennengau

Start Touren Von Kaltenhausen auf den Großen Barmstein
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Von Kaltenhausen auf den Großen Barmstein

Wanderung • Tennengau
  • Erika in voller Blüte
    / Erika in voller Blüte
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Ausblick auf die Salzach
    / Ausblick auf die Salzach
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Café s'Bamstoa
    / Café s'Bamstoa
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Der Einstieg zum Wanderweg
    / Der Einstieg zum Wanderweg
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Märchenhafte Landschaft unterhalb des Gipfels
    / Märchenhafte Landschaft unterhalb des Gipfels
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Die Frühlingssonne bahnt sich einen Weg durch die Bäume
    / Die Frühlingssonne bahnt sich einen Weg durch die Bäume
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Brücke über kleines Bächlein
    / Brücke über kleines Bächlein
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Kletterer am Großen Barmstein
    / Kletterer am Großen Barmstein
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Frühling in Hallein
    / Frühling in Hallein
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Kaltenhausen unterhalb der mächtigen Barmsteine
    / Kaltenhausen unterhalb der mächtigen Barmsteine
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Am Kumpfmillerweg
    / Am Kumpfmillerweg
    Foto: Kathrin Haas, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Ausblick vom Großen Barmstein auf Hallein
    / Ausblick vom Großen Barmstein auf Hallein
    Foto: Elisabeth Reif, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Ausblick vom Großen Barmstein
    / Ausblick vom Großen Barmstein
    Foto: Elisabeth Reif, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
  • Ausblick vom Großen Barmstein nach Hallein
    / Ausblick vom Großen Barmstein nach Hallein
    Foto: Elisabeth Reif, CC BY-ND, Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg
Karte / Von Kaltenhausen auf den Großen Barmstein
450 600 750 900 1050 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Braugasthof Hofbräu Kaltenhausen Am Gipfel des Großen Barmstein Barmstein Café s'Bamstoa
Wetter

Von schwindelerregenden Höhen und kulinarischen Genüssen.

 

 

Tennengau: Aussichtsreicher Rundwanderweg

schwer
4,1km
2:00
440 m
439 m
alle Details

Bereits früh in der über 500-jährigen Geschichte des Hofbräu Kaltenhausen wurden Stollen in den Barmsteinen zur Lagerung von Bier verwendet. Heute gilt der Weg hinauf zu Großem und Kleinem Barmstein als beliebter, wenn auch fordernder Wanderweg. Auf das Bier kommen wir nach der Wanderung nur allzu gerne zurück.

 

Autorentipp

Im Frühling ist diese Wanderung besonders schön: In den lichtdurchfluteten Wäldern unterhalb der mächtigen Barmsteine blühen zu dieser Zeit die Frühlingsknotenblumen und Leberblümchen und der Wald ist vom Duft des jungen Bärlauchs erfüllt.

Für eine Einkehr im Café s'Bamstoa wandert man unterhalb des Großen Barmsteins in Richtung Kleiner Barmstein ca. 15 Minuten weiter.

outdooractive.com User
Autor

Tourismusverband Hallein / Bad Dürrnberg

Aktualisierung: 18.04.2017

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
850 m
443 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
mit Bahn und Bus erreichbar
aussichtsreich
geologische Highlights
Gipfel-Tour


Sicherheitshinweise

Die Wanderung zum Großen Barmstein ist bis zur Abzweigung "Großer Barmstein - 30 min" zwar steil und tw. etwas anspruchsvoll aber generell einfach begehbar. Der letzte Teil der Wanderung ist allerdings nur für alpin-erfahrene Personen zu empfehlen, da wir uns hier teils in stark ausgesetztem Gelände befinden, das an den Schlüsselstellen mit Stahlseilen gesichert ist.

 

Bitte bedenkt immer, dass ihr euch auf den hier beschriebenen Wanderungen in den Bergen, in freier Natur und zum Teil in alpinem Gebiet befindet.

Unsere Inhalte wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt, eine Haftung wird hiermit jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Gefahren lassen sich nie vollständig ausschließen und die Verwendung aller Informationen und Tourenbeschreibungen erfolgt auf eigenes Risiko!


Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind auf dieser Wanderung unbedingt erforderlich.


Weitere Infos und Links

Infos und Tipps zum Thema Wandern in Hallein / Bad Dürrnberg:

Allgemeines: http://www.hallein.com/erlebnis-sport/wandern

Interaktive Wanderkarte: http://www.hallein.com/tourenkarte

 

Informationen zum Hofbräu Kaltenhausen:

http://www.kaltenhausen.at

Start

Hofbräu Kaltenhausen (Hallein) (443 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.695092 N 13.078525 E
UTM 33T 355826 5284200

Ziel

Hofbräu Kaltenhausen (Hallein)

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung am Hofbräu Kaltenhausen bei Hallein. Rechts hinter dem Hauptgebäude des historischen Brauhauses folgen wir dem Braumeisterweg bergan und gelangen so in den steilen Hangwald unterhalb der mächtigen dahinter aufragenden Barmsteine. Nach wenigen Metern kreuzt der Weg eine etwas breitere Forststraße die leicht schräg überquert wird. Eine blaue Markierung markiert auf der anderen Seite den Zugang zu einem schmalen Pfad, der von dichten Blattwerk verdeckt wird und so etwas schwer zu finden ist. Steil bergauf geht es nun auf dem gut markieren Weg weiter den Berg hinauf. Über Wurzelwerk und kleine Bächlein steigen wir immer höher den Berg hinauf und erreichen schließlich eine kleine Lichtung an der sich der Weg teilt. Wir wandern in Richtung "Großer Barmstein - 30 min" weiter. Der Weg führt uns durch eine märchenhafte Kulisse. Moosbewachsene Findlinge und grobes Wurzelwerk säumen den Weg der sich durch schluchtartige Formationen zwischen mächtigen Felsen hindurchschlängelt. Nach wenigen Minuten biegen wir an einer Wegkreuzung nach links zum Großen Barmstein ab.

ACHTUNG: Dieser Teil der Wanderung ist wirklich nur für geübte, schwindelfreie und trittsichere Wanderer empfehlenswert! Der Weg ist hier zum Teil mit Stahlseilen gesichert und ausgesetzt.

Der Rückweg erfolgt bis zur oben genannten Lichtung auf demselben Weg, an der Kreuzung gehen wir nun allerdings geradeaus weiter (Kaltenhausen - 45 min). Der Weg verbreitert sich zu einer Forststraße und führt in großen Serpentinen bergab. Auf dem Kumpfmillerweg geht es zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Hallein, von dort mit dem Bus Nr. 170 (Hallein - Salzburg) nach Kaltenhausen.

Anfahrt:

Auf der Tauernautobahn (A10) die Abfahrt Hallein (Exit 16) in Richtung Hallein nehmen. Wir folgen der Beschilderung „Zentrum" und biegen auf der Stadtbrücke rechts auf die Pernerinsel ab. Im Kreisverkehr nehmen wir die zweite Ausfahrt und folgen der Straße stadtauswärts bis nach Kaltenhausen.

Parken:

Parkmöglichkeiten am Hofbräu Kaltenhausen.


Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit schwer
Strecke 4,1 km
Dauer 2:00 Std.
Aufstieg 440 m
Abstieg 439 m

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.