Götschen und Köppelschneid - Wanderung - Tennengau

Start Touren Götschen und Köppelschneid
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Götschen und Köppelschneid

(2) Wanderung • Tennengau
  • Der Schlenken im passenden Rahmen zwischen Großem (links) und Kleinem Barmstein.
    / Der Schlenken im passenden Rahmen zwischen Großem (links) und Kleinem Barmstein.
    Foto: Christian Heugl, Salzburger Nachrichten
  • Der Hohe Götschen (930 m, rechts im Bild) ist das nächste Ziel.
    / Der Hohe Götschen (930 m, rechts im Bild) ist das nächste Ziel.
    Foto: Christian Heugl, Salzburger Nachrichten
  • Kaltenhausen
    / Kaltenhausen
  • Braugasthof Gewölbe
    / Braugasthof Gewölbe
  • Braugasthof Kaltenhausen
    / Braugasthof Kaltenhausen
  • Schöne Aussicht auf die umliegenden Wiesen von Marktschellenberg
    / Schöne Aussicht auf die umliegenden Wiesen von Marktschellenberg
    Foto: Viki Wimmer, SalzAlpenSteig und -Touren e.V.
Karte / Götschen und Köppelschneid
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Hoher Götschen Götschenwirt
Wetter

Licht und Schatten.

Die Grenzwanderung beginnt im kühlen Kaltenhausen und führt auf die strahlende Sonnenseite von Götschen und Köppelschneid.

Tennengau: Beliebter Rundwanderweg

mittel
5,4 mi
4:00 Std
2090 ft
2090 ft
alle Details
Das milde Adventwetter hat ja auch seine Vorteile, bei frostigen Verhältnissen wäre die Begehung der verschlungenen Pfade über die Köppelschneid zwischen Hallein und Marktschellenberg nicht ratsam. So aber erkennt man in der staden Zeit viele Details, die sonst unter dichtem Blattwerk verborgen bleiben. Der Weg über den Felskamm folgt ja großteils der Staatsgrenze, was heute Gott sei Dank gar keine Rolle mehr spielt, aber einige mit 1818 datierte historische Grenzsteine erinnern an eine andere Zeit. Ebenso wie die Felsritzereien am Übergang dem Gr. Barmstein vis-a-vis. Da ist der steinerne Grenzwall sogar noch zu erkennen und in der Felswand befindet sich das eingemeißelte Hakenkreuz neben dem kleinen, mit Initialen und der Jahreszahl 1939 versehenen Herzen. Symbole der Menschlichkeit und der Diktatur, Zeichen der Wärme und der Kälte direkt nebeneinander. Gedanken drängen sich auf, die ganz gut zu einer stillen Adventwanderung passen.

Autorentipp

Wieder im Tal wartet in Kaltenhausen das frische Weihnachtsbockbier und in Hallein das wunderbare Stille-Nacht-Museum (bis 6.1. tgl. 12 – 18 Uhr) mit zahlreichen Sonderveranstaltungen.
outdooractive.com User
Autor
Christian Heugl
Aktualisierung: 16.12.2015

Schwierigkeit mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2979 ft
1453 ft
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
mit Bahn und Bus erreichbar
kulturell / historisch
Geheimtipp


Sicherheitshinweise

Trittsicherheit! Wanderstöcke sind ratsam.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, warme Kleidung.

Weitere Infos und Links

Grubermuseum: www.keltenmuseum.at

Start

Bräustübl Kaltenhausen (1450 ft)
Koordinaten:
Geogr. 47.695235 N 13.078586 E
UTM 33T 355831 5284215

Ziel

Bräustübl Kaltenhausen

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt zu dieser Licht- und Schattenwanderung befindet sich an der Nordseite des Kaltenhausener Bräustübls. Der Anstieg Richtung „Barmstein“ beginnt sanft, aber schon bald zweigt ein steiler, feucht-rutschiger Steig nach rechts ab (Wanderstöcke!), der nach einer halben Stunde den Gr. Barmstein links liegen lässt und nun sonnig und trocken in einer Schleife zum angeschriebenen Mehlweg weiter verläuft. Am Knollehen vorbei quert der Wiesenweg 27 (Marktschellenberg) nordwärts zum markanten Götschen hinüber. Nach 2,5 Kilometer zweigt die Route 27 a (Marktschellenberg) nach links ab und folgt ab den Höfen für kurze Zeit dem Straßenverlauf. Bei einer Gabelung weist die Route „Mehlweg“ dann nach links und legt in der Folge wieder 200 ansteigende Höhenmeter bis zum Knollehen zurück. Dort schließt sich die Runde, der letzte Teil folgt dem bereits bekannten Weg.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Bus 170, Haltestelle Kaltenhausen.

Anfahrt:

A 10 Abfahrt Hallein, über die nördliche Stadtausfahrt auf der B 159 nach Kaltenhausen.

Parken:

Diverse Parkmöglichkeiten in Kaltenhausen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

f&b 392, ÖK 3210

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen
Alle Bücher und Karten

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Eckhard Schitter
11.10.2016
Bewertung

Timna Köck
27.03.2016
Schöne Wanderung, sehr wenig Leute unterwegs . Frühling pur
Bewertung
Vom köppelschneid kommend
Vom köppelschneid kommend
Foto: Timna Köck , Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 5,4 mi
Dauer 4:00 Std
Aufstieg 2090 ft
Abstieg 2090 ft

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 mi
 ft
 ft
Höchster Punkt
 ft
Tiefster Punkt
 ft
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.