Von Santiago del Teide nach Masca - Wanderung - Teneriffa

Start Touren Von Santiago del Teide nach Masca
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Von Santiago del Teide nach Masca

(3) Wanderung • Teneriffa
  • Über den Wolken
    / Über den Wolken
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Masca
    / Masca
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Masca
    / Masca
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Wolkennetze
    / Wolkennetze
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Tenogebirge mit Srasse nach Masca
    / Tenogebirge mit Srasse nach Masca
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Von Santiago del Teide nach Masca
400 600 800 1000 1200 1400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 1,9 km Asphalt 0,3 km Weg 5,9 km Pfad Degollada de la Mesa Netze Dreschplatz "Cruz de Gilda" Masca
Wetter

Bei dieser Kammwanderung entlang der Wetterscheide, kann man sehr gut die Unterschiede zwischen den Vegetationen am Nord- und Südhang beobachten.

Teneriffa: Beliebter Wanderweg

mittel
8,2 km
3:15 Std
555 m
891 m
Diese Kammwanderung über die Wetterscheide ist eine der schönsten im Tenogebirge. Man genießt herrliche Ausblicke in alle Richtungen. Ein beeindruckendes Naturschauspiel erwartet uns, wenn die Passatwolken unter uns am Nordhang fest hängen. Direkt an der Wetterscheide kann man die Unterschiede zwischen üppiger Vegetation am Nordhang und karger Vegetation am Südhang beobachten.
outdooractive.com User
Autor
Aventura Wandern
Aktualisierung: 21.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1228 m
592 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

An der Plaza de la Iglesia in Santiago del Teide (927 m)
Koordinaten:
Geographisch
28.297452 N -16.815970 E
UTM
28R 321925 3131491

Wegbeschreibung

Unsere Tour im Tenogebirge beginnt an der Plaza de la Iglesia, dem Kirchplatz im Zentrum von Santiago del Teide. Die Iglesia Santiago de Compostela ist aus dem 17. Jh. und eine Besichtigung wert. Im Anschluss folgen wir der Durchgangsstraße TF-436 nach Norden in Richtung El Tanque und Icod de la Vinos. Am Ortsausgang beschreibt die Straße zunächst eine Links-, dann eine Rechtskurve. Hier zweigt auf der linken Straßenseite ein gelb-weiß markierter Wanderpfad ab, der sogleich bergauf führt. Nach 30 Minuten erreichen wir einen dort endenden Forstweg. Wir halten uns jetzt halb links in Richtung „Cumbre de Bolico TF51“ und kommen etwa zehn Minuten später auf dem 1247 m (1318 m?) hohen Bergsattel Degollada de la Mesa (1) zwischen dem Grande Gala (1354 m?) und Pico Verde (Höhe ?) an. Von hier genießt man grandiose Blicke in das Tenogebirge, hinunter nach Masca und auf die Insel La Gomera. Es geht noch einige Meter geradeaus, bevor unser Pfad nach rechts abbiegt und an der linken Hangseite des Grande Gala entlang führt. Schon von weitem können wir den Grande Gala sehen, da auf seiner Spitze ein Sendemast und ein Feuerwachturm stehen. Den nächsten nach rechts abzweigenden Pfad lassen wir unbeachtet. Kurze Zeit später sieht man rechts einige Netze (2). Die Netze wurden installiert, um das Wasser aus den Passatwolken zu sammeln – in der Natur versorgen sich nach diesem Prinzip die kanarischen Kiefern mit Wasser. Die Passatwolken prallen gegen die Netze, es bilden sich Tröpfchen, die in einer Rinne gesammelt werden. Für die nächsten 150 m wandern wir durch einen faszinierenden alten Baumheidebestand. Die Stämme sind mit Moos und Farnen bewachsen. Sobald sich die Baumheide lichtet, trifft man auf einen Forstweg. Wir gehen geradeaus weiter und wandern auf einen alten Dreschplatz (3) zu. Ein Wegweiser erleichtert uns die Orientierung und zeigt auch die Richtung nach „Cumbre de Bolico TF51“ an. Neben dem Dreschplatz sind noch die Reste eines verfallenen Gebäudes zu sehen. Zwischen dieser Ruine und dem Dreschplatz verläuft unser Wanderweg. Man wandert nun durch einen Schatten spendenden Buschwald und genießt zwischendurch immer wieder herrliche Ausblicke. Wir befinden uns jetzt direkt an der Wetterscheide: rechts von uns beeinflussen die Passatwolken die Natur, links sorgt die Sonne für eine karge Vegetation. Etwa zehn Minuten hinter dem Dreschplatz kommt man an eine Weggabelung, hält sich dort rechts und wandert bergab. Knapp eine Stunde später erreichen wir erneut eine Verzweigung und biegen nach links in Richtung „Masca TF59“ ab. Die Wege nach „Las Portelas“ und „Punta de Teno“ ignoriert man. Kurze Zeit später eröffnet sich uns ein herrlicher Blick auf den kleinen Weiler Los Carrizales. Am  „Cruz de Gilda“ (4) kommen wir an einer Aussichtsterrasse mit Bar vorbei. Hier zweigt linke eine kleine Straße nach Masca ab, an der kurz darauf auf der rechten Straßenseite ein steiniger Weg beginnt. Der Weg bringt uns, zur nach Masca (5, TopTipp) führenden Hauptstraße. An dieser wenden wir uns nach links und kommen wenig später in den Ort. Direkt neben der Kirche kann man sich auf der Sonnenterrasse der Bar La Piedra erholen und stärken. Anschließend lohnt sich noch ein Spaziergang durch den malerischen Ort, bevor wir den Bus Nr.355 nach Santiago del Teide nehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Puerto de la Cruz mit der Bus Nr.363 nach Icod de la Vinos, weiter mit Bus Nr.460 bis Santiago del Teide oder mit Bus Nr. 325 direkt nach Santiago del Teide
Von Playa de las Amèricas mit Bus Nr.460 bis Santiago del Teide

Anfahrt

Vom Norden: Von Puerto de la Cruz auf der TF-5 nach Icod de la Vinos, weiter auf der TF-82 bis Santiago del Teide.
Vom Süden: Ab Ende der Südautobahn auf der TF-82 nach Santiago del Teide

 

Parken

Parkmöglichkeiten in Santiago del Teide
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.

Helga Rácz
05.02.2018
Bewertung

Hans Wörner
04.12.2017
Der Kommentar von Josef N. hat uns bewogen die Tour zu wandern. Einfach schön 🤗 Der Anstieg geht auch für wenig geübte, der Ausblick später auf dem Kamm zu beiden Seiten auf das Meer ist einfach traumhaft. Die Gewissheit mit dem Bus zurück zu kommen gab ein gutes Gefühl, auch wenn man länger braucht.
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
3:15 Std
Aufstieg
555 m
Abstieg
891 m
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95