Um den Vulkan Garachico - Wanderung - Teneriffa

Start Touren Um den Vulkan Garachico
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Um den Vulkan Garachico

(8) Wanderung • Teneriffa
  • Von den Arenas Negras zum Teide
    / Von den Arenas Negras zum Teide
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Bartflechten
    / Bartflechten
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Unser Weg durch die Arenas Negras
    / Unser Weg durch die Arenas Negras
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Spaltiges Aonium
    / Spaltiges Aonium
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Der Vulcán Garachico
    / Der Vulcán Garachico
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Rote Lavaformation
    / Rote Lavaformation
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Um den Vulkan Garachico
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 5,2 km Weg 3,4 km Pfad Picknickgelände Arenas Negras Erhebung Betonwasserleitung Schranke
Wetter

Wir umrunden auf einer reizvollen Wanderung den Vulkan Garachico im Westen der Insel.

Teneriffa: Beliebter Rundwanderweg

leicht
8,5 km
3:00 Std
353 m
320 m
Bei dieser Tour umrunden wir den Vulkan Garachico. Dabei knirscht die schwarze Lava-Asche unter unseren Füßen. Hier wachsen die Kiefern, die traumhafte Farbkontraste geben. Dazu genießt man weite Ausblicke in das Teidegebiet.
Bei Nebel und schlechtem Wetter ist von der Wanderung abzuraten, da der Wegverlauf schlecht einzusehen ist.
outdooractive.com User
Autor
Aventura Wandern
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1335 m
1063 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Auf der TF-373 an der Einmündung zum Picknickgebiet Arenas Negras (1063 m)
Koordinaten:
Geographisch
28.332564 N -16.758399 E
UTM
28R 327628 3135298

Wegbeschreibung

An der Straße TF-373, an der Abzweigung zu den Arenas Negras starten wir diese Tour. Wir folgen der Forststraße zum Picknickgebiet in den Arenas Negras leicht bergauf und ignorieren die Wege nach links und rechts. Man wandert durch einen Kiefernwald, der durch die Walbrände im Jahr 2007 stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Mittlerweile treiben die Pflanzen aber wieder aus. Bald erreichen wir einen Parkplatz und dahinter das Picknickgelände Arenas Negras (1, TopTipp). Hat man Brotzeit dabei, bietet sich der Platz für eine Rast an. Am Picknickplatz passieren wir eine Schranke zwischen zwei Mauern. Der breite Weg dahinter beschreibt einen Linksbogen und führt etwa 150 m bergauf. Allmählich lichtet sich der Kiefernwald und wir sehen den Vulcán Garachico direkt vor uns. Am Fuße des Vulkans entdecken wir eine kleine rötliche Gesteinsformation, vor der wir uns rechts halten. Steinmännchen dienen der Orientierung. Links von uns befindet sich der Vulcán Garachico (1402 m), hinter uns der Teide (3715 m). Schließlich gelangt man an eine kleine Erhebung (2) und genießt dort die herrlichen Weitblicke bis Puerto de la Cruz. Schauen wir nach links, sehen wir an der rechten Hangseite des Vulcán Garachico unseren Wanderweg. Man läuft nun entlang der Westseite des Vulkans. Weiß-schwarze Schilder mit Hundesymbolen sagen uns, dass hier während der Kaninchenjagd Hunde unterwegs sind. Die Kaninchenjagd findet von Frühjahr bis Herbst jeden Donnerstag, Sonntag und an Feiertagen statt. Den folgenden Abweig nach rechts lassen wir unbeachtet. Anschließend wandert man links am Waldrand entlang nach Süden und auf eine Betonwasserleitung (3) zu. An dieser Stelle kann man eine Pause einlegen, danach hält man sich links und setzt die Wanderung in Richtung Osten fort. Rechts von uns gedeihen junge, sattgrüne Kiefern auf schwarzer Vulkanasche. Das Farbenspiel ist großartig. Etwa 30 Minuten später passiert man eine Schranke (4) und biegt dahinter nach links in einen mit Steinen eingefassten Weg ein. Ein Wegweiser zeigt uns die Richtung (wohin ?). Im weiteren Verlauf treffen wir auf einen breiten Weg und wandern auf ihm nach links in Richtung Arena Negras. Kurze Zeit später sieht man auf der linken Wegseite wieder das Picknickgelände. Gehen wir an der Infotafel nach links, kommen wir direkt zu den Arenas Negras und treffen am Spielplatz wieder auf den bereits bekannten Weg, der uns zum Ausgangspunkt führt.



Öffentliche Verkehrsmittel

Von Puerto de la Cruz mit dem Bus Nr. 363 nach Icod de los Vinos, weiter mit dem Bus Nr.360 zur Arenas Negras (hinter dem Ort La Montańeta)

Anfahrt

Von Puerto de la Cruz auf der TF-5 nach Icod de los Vinos, weiter auf der TF-82 zur Bar Fleitas und ab hier auf der TF-373 zur Einmündung zum Picknickgebiet Arenas Negrashinter San Josè de los Llanos

Parken

Parkflächen an der Forststraße zum Picknickgebiet vorhanden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Ricardo Martinez
14.11.2017
Sagenhafte leicht zu gehende Tour mit farbliche Kontraste. Abwechselnde Wald und Vulkanlandschaft und toller Blick aus Meer und auch den Teide
Bewertung
Dienstag, 14. November 2017, 19:49 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 19:49 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Dienstag, 14. November 2017, 19:49 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 19:49 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Dienstag, 14. November 2017, 19:49 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 19:49 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Dienstag, 14. November 2017, 19:50 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 19:50 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Dienstag, 14. November 2017, 19:50 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 19:50 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Dienstag, 14. November 2017, 19:50 Uhr
Dienstag, 14. November 2017, 19:50 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community

Maria Bäumel
04.01.2017
Einfache und wunderschöne Tour! Wir waren uns nur beim Picknick Platz nicht sicher in welche Richtung wir los starten müssen ;) (rechts wär's gewesen) aber dann ein klarer Weg
Bewertung
Foto: Maria Bäumel, Community
Foto: Maria Bäumel, Community

Koke Tristan
30.12.2016
Wir haben die Tour Ende Dezember bei blauem Himmel gemacht. Gestartet sind wir am Picknick Platz. Es ist eine wunderschöne Strecke. Sehr zu empfehlen!
Bewertung

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,5 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
353 m
Abstieg
320 m
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95