Höhenwanderung zur Finca Guergues - Wanderung - Teneriffa

Start Touren Höhenwanderung zur Finca Guergues
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Höhenwanderung zur Finca Guergues

(1) Wanderung • Teneriffa
  • Masca
    / Masca
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Bizarre Felsformationen
    / Bizarre Felsformationen
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Verfallene Hütte am Weg
    / Verfallene Hütte am Weg
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Die Strasse nach Masca
    / Die Strasse nach Masca
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Masca
    / Masca
    Foto: Outdooractive Redaktion
Karte / Höhenwanderung zur Finca Guergues
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 0,4 km Asphalt 6,0 km Pfad Mirador de Masca Höhle Dreschplatz Finca Guergues
Wetter

Über felsiges Gelände mit großartigen Tief- und Ausblicken geht es auf dem Camino de Guergues zur Finca Guergues.

Teneriffa: Beliebter Rundwanderweg

schwer
6,3 km
4:00 Std
250 m
250 m
Diese Wanderung auf dem Camino de Guergues eröffnet uns großartige Ausblicke. Man wandert zum großen Teil über felsiges Gelände mit schwindelerregenden Tiefblicken in die Schluchten des Barranco de Masca und des Barranco Seco. Der Steig erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
outdooractive.com User
Autor
Aventura Wandern
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
954 m
703 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Aventura Wandern

Start

Mirador de Masca an der TF-436 (954 m)
Koordinaten:
Geographisch
28.300170 N -16.826782 E
UTM
28R 320869 3131808

Wegbeschreibung

Am Aussichtspunkt Mirador de Masca (1) orientieren wir uns etwa 150 m in Richtung Masca und steigen dann auf der Straße TF-436 bergab. In der nächsten nach rechts führenden Haarnadelkurve sieht man einen, mit einer Kette versperrter Betonweg. Noch vor diesem beginnt rechts unser Wanderweg, dessen Einstieg mit einem kleinen Steinmännchen markiert ist. Gleich hinter dem Einstieg ist der Weg etwas unübersichtlich. Wir gehen über einen kleinen Bergrücken und nicht in den Barranco de Natero hinunter. Immer wieder erleichtern Steinmännchen die Orientierung. Wenige Minuten später ist der Weg eindeutig zu erkennen und mit weißen Punkten markiert. Man wandert nun durch felsiges Gelände, stets in leichtem Auf und Ab, etwas unterhalb der Kammnähe entlang. Nach etwa 30 Minuten erreichen wir an einer kleinen Höhle (2) die Kammhöhe. Hier genießt man herrliche Blicke auf Masca sowie in den Barranco de Masca und den Barranco Secco. Wir wandern noch ein Stück am Kamm entlang zu einem Holztor. Dahinter führt der Weg durch Ginsterbüsche und Wollmilchgewächse hindurch. Vor uns liegt die landschaftlich reizvolle Hochebene Lomo de Tablada in die wir hinabsteigen. Dort wandert man auf die Ruinen zweier verfallener Häuser zu und erkennt gleich dahinter noch einen Dreschplatz (3) – Zeuge dafür, dass hier einst Getreide angebaut wurde. Zur Finca de Guerges (4) steigen wir nun auf dem Pfad links hinunter. Während einer Rast kann man an den alten verfallen Gebäuden (welche Gebäude, die Finca G. oder die beiden Ruinen beim Dreschplatz?) herrliche Ausblicke auf die Südküste genießen und eine Pause einlegen. Da es dort keine Einkehrmöglichkeit gibt, ist die Mitnahme einer Verpflegung zu empfehlen. Anschließend geht es auf dem bereits bekannten Weg wieder zum Mirador de Masca zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Playa de las Amèricas mit dem Bus Nr.460 nach Santiago del Teide, weiter mit dem Bus Nr.355 zum Mirador de Masca
Von Puerto de la Cruz mit dem Bus Nr.325 nach Santiago del Teide, weiter mit dem Bus Nr. 355 zum Mirador de Masca

Anfahrt

Ab Ende der Südautobahn TF-1 auf der TF-82 nach Santiago del Teide, weiter auf der TF-436 zum Mirador de Masca oder
Von Puerto de la Cruz auf der TF-5 nach Icod de los Vinos, dort auf der TF-82 nach Santiago del Teide, weiter auf der TF-436 zum Mirador de Masca

 

Parken

Parkmöglichkeiten am Mirador de Masca
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Peter Jagusch
23.12.2014
Die Tour ist sehr zu empfehlen, die Aussicht ist fantastisch und der Weg teilweise spektakulär. Nicht leicht zu gehen, aber klettern muss man nicht und der Untergrund ist fest. Schwierig ist die Parkplatzsuche am Anfang, wenn man keinen Pkw mit hohem Bodenabstand hat.
Bewertung
Gemacht am
23.12.2014
Blick auf La Gomera
Blick auf La Gomera
Foto: Peter Jagusch, Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,3 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
250 m
Abstieg
250 m
Rundtour aussichtsreich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95