Gala - Runde, Teneriffa 4 - Wanderung - Teneriffa

Start Touren Gala - Runde, Teneriffa 4
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

Gala - Runde, Teneriffa 4

5 Wanderung • Teneriffa
Quelle: ÖAV Sektion Linz
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Parkplatz 1125m, Tiefblick zu den Teichen.
    / Parkplatz 1125m, Tiefblick zu den Teichen.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Blumen an der Zufahrtsstraße
    / Blumen an der Zufahrtsstraße
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Santiago del Teide
    / Santiago del Teide
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • 1185m Tafel zum Sattel
    / 1185m Tafel zum Sattel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Kl. Gala 1318m, Blick Mascaschlucht.
    / Kl. Gala 1318m, Blick Mascaschlucht.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Steilstufe zum Gr. Gala ~1300m
    / Steilstufe zum Gr. Gala ~1300m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Gr. Gala 1354m, die Paradeseite vom Teide
    / Gr. Gala 1354m, die Paradeseite vom Teide
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • 1195m, Abstieg zu den Teichen
    / 1195m, Abstieg zu den Teichen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Kleiner Gala 1318m
    / Kleiner Gala 1318m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Cruz de Gala 1354m
    / Cruz de Gala 1354m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Ostgipfel 1285m, Teideblick
    / Ostgipfel 1285m, Teideblick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • Teiche um 1030m
    / Teiche um 1030m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
Karte / Gala - Runde, Teneriffa 4
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Kl.Gala 1318m Gr.Gala 1354m Ostgipfel 1285m Teiche 1030m
Wetter

Herrliche Runde über die Galagipfel, teils im Pinienwald, mit tollen Ausblicken zum Teide und zur Masca-Schlucht.

Teneriffa: Beliebter Rundwanderweg

mittel
9,2 km
2:45 Std
460 m
460 m

Vom Parkplatz kurz auf der Zufahrtsstraße, dann auf schattiger Forststraße bis zum Anstieg auf den Sattel de la Mesa. Auf den Kleinen, dann auf den Großen Gala, beim Abstieg noch zum Ostgipfel. Rückkehr über die Teichgruppe im Talgrund und auf der Hauptstraße zurück zum Ausgangspunkt am Erjos-Pass.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker
Aktualisierung: 22.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1354 m
1030 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

P oberhalb Erjospass (1093 m)
Koordinaten:
Geographisch
28.313860 N -16.805621 E
UTM
28R 322967 3133294

Ziel

P oberhalb Erjospass

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz 1125 m auf der Asphaltstraße zu einer Abzweigtafel 1195 m. Nun links ab, der gelb-weißen Markierung auf der Forststraße im lichten Pinienwald unter dem Cruz de Gala queren (1165 m Tiefpunkt) und zum Ende der Forststraße 1185 m mit Wegtafel. Am guten Pfad zur Degollada de la Mesa 1247 m und links rasch auf den Kleinen Gala 1318 m. Wieder zum Sattel und den markierten Weg rechts verlassen. Wir gehen auf Pfadspuren mit Steinmandl, halten direkt auf den Sender zu und erreichen eine Steilstufe um 1310 m. Kurz muss man zupacken und schon ist man am Gipfelplateau und bei der Sendeanlage und dem grünen Wachturm (gesperrt) auf 1354 m. 340 HM und gut 1 1/2 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Nun auf der Zufahrststraße hinab, in einer Kurve ist ein Eisentor (1260 m). Von hier auf breiter Spur leicht steigend zum Ostgipfel 1285 m. Zurück zur Straße mit Tor und bergab bis zur Wegtafel, die wir am Anstiegsweg passiert haben ca. 1195 m. Nun wieder die asphaltierte Zufahrststraße links verlassen und der gelb-weißen Markierung folgen. Wir erreichen Bäume, es wird feuchter, man hört Wasser rauschen und plötzlich zwitschern Vögel. Bald erreichen wir den wieder baumfreien Talgrund (1030 m) und wandern rechtshaltend zwischen 2 Teichen durch.  Rechts könnte man zum Restaurant aufsteigen, doch wir folgen der Markierung auf einem Forstweg links, steuern dann rechts ein Haus an und erreichen die Hauptstraße mit Haltestelle um 1040 m. Nun rechts auf der Straße bergan, beim Restaurant vorbei und zum Pass (1,9 km). Dort rechts zum nahen, schon sichtbaren Parkplatz. 120 HM und 1 1/4 Std. Gehzeit.

Insgesamt also 2 3/4 Std. und 460 HM.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle am Pass (Linie 325/460?)

Anfahrt

Von Torviscas auf der TF-1 Autobahn bis Ende (Adeje) und weiter auf der TF-82 über Guia de Isora und Santiago del Teide zum Erjos-Pass 1117 m.

Parken

Erjos-Pass 1117 m, 100 m nach Norden (links) zum Halteverbot der Zufahrtsstraße zur Sendeanlage am Gr. Gala. Einige gute Parkplätze.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer, neue Auflage 2015.

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag und Berndt Straßen- und Wanderkarte 1:50.000 Kompass WK 233

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Christian Werner
19.04.2018
Der erste Teil der Tour fetzt. Aussicht super und der Weg sehr angenehm... Den Weg zum Antennenberg hoch kann man sich echt klemmen, zumal es auf der anderen Seite asphaltiert runter geht. Dann lieber aussen rum auf dem gelben Wanderweg. Die Tour ins Tal rein ist spitze, man sollte den gleichen Weg aber z.T. wieder zurück gehen, da wandern auf Asphalt in Serpentinen echt scheiße ist.
Bewertung
Donnerstag, 19. April 2018 5:09:46 nachm.
Donnerstag, 19. April 2018 5:09:46 nachm.
Foto: Christian Werner, Community

Thomas Neumayer
25.02.2018
Schöner leichte Tour. Das bisschen Klettern ist nicht wirklich der Rede wert. Tolle Ausblicke auf Teide, die Schluchten und La Palma. Vielen Dank!
Bewertung

Ricardo Martinez
20.11.2017
Wir haben die Runde bei sonnigen Wetter gestartet und im Nebel beendet. Die Route hat highlights wie der Gala-Gipfel und das duftende Pinienwald... Zwei Sachen haben uns aber überhaupt nicht gefallen, deswegen die 3 Sterne weniger... Nach dem Galagipfel geht es weiter Richtung Wetterstation... hier kann man nicht von wandern reden, wir mussten richtig klettern! Und ärgerlich sind die letzten KM auf einer recht kurvigen Landstrasse die recht kurvig ist und kein begleitendes Geheeg hat... bei dem Nebel das wir hatten haben wir eine Alternativroute gesucht...
Bewertung
Montag, 20. November 2017, 11:26 Uhr
Montag, 20. November 2017, 11:26 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Montag, 20. November 2017, 11:26 Uhr
Montag, 20. November 2017, 11:26 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Montag, 20. November 2017, 11:27 Uhr
Montag, 20. November 2017, 11:27 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community
Montag, 20. November 2017, 11:27 Uhr
Montag, 20. November 2017, 11:27 Uhr
Foto: Ricardo Martinez, Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
2:45 Std
Aufstieg
460 m
Abstieg
460 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne Ausrüstung von RaidLight