11. Januar 2016 Mandelblütenwanderung ab Santiago del Teide - Wanderung - Teneriffa

Start Touren 11. Januar 2016 Mandelblütenwanderung ab Santiago del Teide
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Wanderung

11. Januar 2016 Mandelblütenwanderung ab Santiago del Teide

(1) Wanderung • Teneriffa
  • /
    Foto: Franz Blank ( Bayernfranz ), Community
  • /
    Foto: Franz Blank ( Bayernfranz ), Community
  • /
    Foto: Franz Blank ( Bayernfranz ), Community
Karte / 11. Januar 2016 Mandelblütenwanderung ab Santiago del Teide
750 900 1050 1200 1350 m km 1 2 3 4 5 6 7
Wetter

11. Januar 2016 Mandelblütenwanderung ab Santiago del Teide. Geparkt haben wir bei der Kirche und unser Endpunkt war am Restaurante El Patio. Eine wunderschöne blütenreiche Wanderung war das heute.

Alle Fotos auf www.teneriffa.de.rs

Teneriffa: Beliebter Wanderweg

7,4 km
3:03 Std
231 m
267 m
outdooractive.com User
Autor
Franz Blank ( Bayernfranz )
Aktualisierung: 11.01.2016

Höhenlage
1120 m
899 m

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Andreas Dietz
09.10.2016
Wieder eine schöne, abwechslungsreiche und geologisch interessante Tour auf circa 1000 Meter. Es ist etwas kühler als in den unteren Lagen, was beim Laufen zuweilen jedoch vorteilhaft sein kann. Der Weg beginnt in wilder Vegetation und schlängelt sich leicht aufwärts. Man kommt an einem Bergwerksschacht (Schienen und Stolleneingang) und landwirtschaftlich genutzen Flächen vorbei (z.B. Trauben). Danach geht es aufwärts. Spätestens dann bemerkt man, dass eine lange Hose auf dieser Tour vorteilhaft ist, da die in den Weg wachsenden Sträucher zum Teil festes, schnittiges Astwerk ausstrecken. Und dann ist man plötzlich in karger Lawalandschaft und es klingt und fühlt sich an, als würde man auf Holzkohle laufen. Der Höhepunkt ist meines Erachtens jedoch eine circa 200 Meter breite, bereits landwirtschaftlich veränderte Landschaft, die aussieht, als hätte es vor gar nicht langer Zeit einen gigantischen Erdrutsch gegeben (genaue Informationen habe ich bisher nicht ausfindig machen können). Wer Anfang Oktober unterwegs ist und immer mal wieder einen süßen Duft in der Luft erhascht, ist wahrscheinlich gerade wieder an einem der vielen Feigenbäume vorübergelaufen. Einen Stern musste die Tour letztendlich für das letzte Fünftel lassen, da der Rückweg an der Straße entlang läuft. Mit ein bisschen Glück ist aber vielleicht der Friedhof offen und man wird dafür mit einem Moment Ruhe und/oder Besinnung an den Urnengräbern entschädigt.
Bewertung
Gigantischer Erdrutsch?
Gigantischer Erdrutsch?
Foto: Andreas Dietz, Community
Schnittiges Astwerk
Schnittiges Astwerk
Foto: Andreas Dietz, Community
Der Weg schlängelt sich dahin.
Der Weg schlängelt sich dahin.
Foto: Andreas Dietz, Community
Landwirtschaftliche Nutzung
Landwirtschaftliche Nutzung
Foto: Andreas Dietz, Community

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Strecke
7,4 km
Dauer
3:03 Std
Aufstieg
231 m
Abstieg
267 m

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
Gewinne einen Osprey Transporter 95